DEUTSCH
Uni-News Archiv Social-Media-Newsroom Veranstaltungen Newsletter upgrade Presse Offene Stellen Mitteilungsblätter
Donau-Universität Krems ehrt verdiente Persönlichkeiten
Ehrenprofessur, Ehrenring und Ehrensenatorenschaft verliehen
17.02.2017
In einem Festakt am 16. Februar würdigte die Donau-Universität Krems die Verdienste dreier Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Wissenschaftspolitik: Prof. Gerhard E. Ortner erhielt den Ehrenring, Dr. Joachim Rössl die Ehrensenatorenschaft und Prof. Michael Schimek die Ehrenprofessur der Donau-Universität Krems. Die Feier fand unter Anwesenheit von Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag. Johanna Mikl-Leitner in Vertretung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll statt.

 

Mit der Ehrenprofessur der Donau-Universität Krems für besondere fachliche und wissenschaftliche Leistungen in Lehre und Forschung wurde ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Dr. Michael G. Schimek, MPhil (Bath Univ.) gewürdigt. Der Statistikexperte – eine seiner algorithmischen Lösungen ist heute Standard in Statistikprogrammen – genießt als Wissenschaftler und als akademischer Lehrer im In- und Ausland großes Ansehen. Einen wesentlichen Teil seiner Lehrtätigkeit übt er in der berufsbegleitenden Weiterbildung aus, darunter auch seit vielen Jahren an der Donau-Universität Krems, wo er im PhD-Studium Regenerative Medizin lehrt. Seine umfangreiche mehr als 40-jährige Lehrtätigkeit führte Schimek zur intensiven Beschäftigung mit Hochschuldidaktik und Curriculumsentwicklung, insbesondere von Doktoratsprogrammen, worin er bis heute an in- und ausländischen Universitäten wie auch in mehreren Masterprogrammen an der Donau-Universität Krems tätig ist. Einige seiner zahlreichen Publikationen sind weltweit in den Leselisten von Studienprogrammen zu finden. Schimeks Karriere ist geprägt von lebensbegleitenden Lernen. Zuletzt begann sich Schimek in die Bioinformatik einzuarbeiten, zwischen 2008 und 2010 fungierte er als Universitätsprofessor für Bioinformatik und Biostatistik an der Donau-Universität Krems.

 

170217 Schimek 066 800 170217 Ortner 081 800 170217 R _ssl 072 800
ZOOM
ZOOM
ZOOM

Mit dem Ehrenring ausgezeichnet wurde Univ.-Prof. Dr. Dr. Gerhard E. Ortner für seine Verdienste an der Donau-Universität Krems im Rahmen der Didaktik und der Qualitätssicherung der Lehre. Mit der Donau-Universität Krems verbindet Ortner eine bereits mehr als 15 Jahre dauernde Zusammenarbeit in Forschung und Lehre. Der Experte in den Wirtschafts- und Erziehungswissenschaften mit Schwerpunkt auf Weiterbildung entwickelte gemeinsam mit dem Department für E-Governance in Wirtschaft und Verwaltung, Leitung Univ.-Prof. Mag. Dr. Peter Parycek, den seit 2009 erfolgreich etablierten Universitätslehrgang „Professional MSc Management und IT“. Weiters war Ortner maßgeblich an der Etablierung des 2012 eröffneten Lehrstandorts Memmingen der Donau-Universität Krems beteiligt. Ortner fungiert dort als Vorsitzender des Beirats. Ortners Forschungsschwerpunkt gilt dem Prozess der Bildung und seinen Auswirkungen bzw. dem Zusammenwirken im Bildungssystem. Dafür entwarf er den von ihm begründeten Ansatz der Bildungsbetriebslehre und Modelle für den optimalen Mitteleinsatz im Bildungswesen.


Hofrat i.R. Dr. Joachim Rössl hat in seiner Funktion als langjähriger Leiter der Abteilung Kunst, Kultur, Wissenschaft und Unterricht des Amtes der Niederösterreichischen Landesregierung die Entwicklung der Donau Universität Krems über Jahre unterstützt. Rössl war der Vertreter des Landes im ersten Universitätsrat der Donau-Universität Krems und hat in dieser Funktion die Umsetzung des Bundesgesetzes über die Universität für Weiterbildung Krems 2004 mitgestaltet. In seine Amtszeit fielen die Wahl des ersten Rektors der Donau-Universität Krems sowie die Bestellung der ersten Professorinnen und Professoren. Rössl hat durch eine Vielzahl an Maßnahmen zur Weiterentwicklung der Universität für Weiterbildung beigetragen, darunter über die Finanzierung von Stiftungsprofessuren zur Setzung von Schwerpunkten der Donau-Universität Krems in den Feldern Kunst und Kultur, sowie in gesellschaftspolitisch wichtigen Gebieten wie der Migrationsforschung sowie der Europapolitik und Demokratieforschung oder aber auch durch die Ansiedelung des Archivs der Zeitgenossen und des Ernst Krenek Instituts an den Campus der Donau-Universität Krems. Für diese Verdienste verlieh die Donau-Universität Krems Rössl den Titel Ehrensenator.

 


(17.02.2017), 4.488 Zeichen (inkl. Leerzeichen)
 

170217 Gruppe 089 800
ZOOM

Die Bilder dürfen ausschließlich für redaktionelle Medienberichte über die Donau-Universität Krems verwendet werden. Die Veröffentlichung ist unter Angabe des Fotonachweises honorarfrei.

 

Rückfragen

Mag. Stefan Sagl

Telefon: +43 (0)2732 893 2190
Fax: +43 (0)2732 893 4210
E-Mail: stefan.sagl@donau-uni.ac.at
Adresse:
Donau-Universität Krems
Abteilung für Kommunikation, Marketing und PR
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems