DEUTSCH
Uni-News Social-Media-Newsroom Veranstaltungen Newsletter upgrade Aktuelle Ausgabe Archiv Bestellen Mediadaten Impressum Presse Offene Stellen Mitteilungsblätter

upgrade

Das Magazin für Wissen und Weiterbildung der Donau-Universität Krems

Die Donau-Universität Krems als Kompetenzzentrum für Lebenslanges Lernen verschafft Ihrem Wissen ein „upgrade“: Das gleichnamige Magazin beleuchtet Trends der universitären Weiterbildung und Themen von gesellschafts- und bildungspolitischer Relevanz aus unterschiedlichen Perspektiven und schafft Raum für interdisziplinäre Ansätze.


upgrade 2.16

Grenzenlos (un)glücklich - Migration und Integration

Integration ist eine Aufgabe der gesamten Gesellschaft. Soll sie gelingen, braucht es unaufgeregte Sachlichkeit. Hier kommt die Wissenschaft ins Spiel. Migration und Integration sind Querschnittsmaterien, die zahlreiche Handlungsfelderberühren , zu denen die Donau-Universität Krems eine große Expertise erarbeitet hat.

upgrade 1.16

Gesellschaftliche Verantwortung der Wissenschaften

Universitäten zählen zu den langlebigsten Institutionen der Menschheit. Auch – oder gerade – in Zeiten gravierender Umbrüche bleibt ihr Proprium bestehen, qualitätsvoll aus- und weiterzubilden und durch Forschung Wahrheit zu finden und zu vermitteln.

upgrade 3.15

20 Jahre Donau-Universität Krems

Die Sonderausgabe von upgrade ist getragen vom Gedanken der Reflexion - Rückblicke wie Ausblicke gleichermaßen: Sie gibt anlässlich des Jubiläums Einblicke in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, lässt Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter zu Wort kommen und zeigt, welchen Herausforderungen sich Universitäten in den nächsten Jahren stellen müssen. Mit ihrer Fotoarbeit unter dem Titel "Reflexionen" präsentiert Rafaela Pröll die Universität für Weiterbildung aus neuen Blickwinkeln.

upgrade 2.15

Medizin und Kommunikation: Wege zur Gesundheit

Noch nie war das Interesse an Gesundheit so groß wie heute. Noch nie waren aber auch die Möglichkeiten, sich über Gesundheitsthemen zu informieren, so vielfältig. Die aktuelle Ausgabe von upgrade fragt nach, welche Chancen und Gefahren mit dem Internet als Primärquelle zum Thema Gesundheit verbunden sind, wie Gesundheitskampagnen geplant und kontrolliert werden, welchen Wert das Gespräch zwischen PatientIn und Ärztin oder Arzt noch hat und welchen Herausforderungen sich die moderne Arbeitsmedizin stellen muss.

upgrade 1.15

Risiko und Gesellschaft: Sicherheit als Illusion

Terror, Finanzkrisen und Klimawandel haben dazu geführt, dass Sicherheitsfragen nicht nur in Politik und Wirtschaft, sondern auch im Privatleben zunehmend Priorität besitzen. Denn auch wenn das Leben wohl noch nie so sicher war wie heute, wird uns immer mehr bewusst: Eine Welt ohne Risiko gibt es nicht. Die aktuelle Ausgabe von upgrade befasst sich deshalb mit Dynamik und Wechselbeziehungen von Sicherheit und Risiko und fragt, welche Bedeutung Prävention dabei hat. Zu Wort kommen unter anderem der Philosoph Peter Kampits, der Soziologe Oskar Negt, Sicherheitsexpertin Myriam Dunn Cavelty sowie die Mediziner Stefan Nehrer und Gerald Gartlehner.

upgrade 4.14

Interkulturelles Zusammenleben: Das Fremde und das Eigene

„Länder profitieren von Immigration, wenn die Zuwanderer als Ressource und nicht als Problem wahrgenommen werden“, sagte OECD-Generalsekretär Angel Gurría, anlässlich des Migrationsausblick 2014. Und der Historiker Dirk Rupnow von der Universität Innsbruck bezeichnet Migration und gesellschaftliche Pluralität als die bestimmenden Themen der Gegenwart und Zukunft. In der aktuellen Ausgabe von upgrade haben wir mit Rupnow über die Bedeutung der Migration für die Geschichte gesprochen. UnternehmerInnen berichten über ihre Erfahrungen mit dem Diversity Management und WissenschaftlerInnen erklären, worin die Herausforderungen des interkulturellen Zusammenlebens bestehen.

upgrade 3.14

Sammeln und bewahren: Das Gedächtnis der Welt

Die Frage, was es wert ist, bewahrt und im Gedächtnis behalten zu werden, stellt sich nicht nur für jeden Einzelnen, sondern auch auf globaler Ebene. Die Frage ist seit jeher spannend, wichtig und genauso umstritten. Archive, Bibliotheken und Museen sind auch im Zeitalter von Suchmaschinen und der zunehmenden Digitalisierung zentrale Instanzen des Sammelns, Archivierens und Erinnerns. Doch wie sieht die Arbeit eines Archivars aus? Was hat sich durch die zunehmende Digitalisierung verändert? Lassen Sie sich mitnehmen auf einen Streifzug durch Archive, Bibliotheken und Sammlungen!

upgrade 2.14

Wissenschaft und Forschung: Die Hoffnungsfabrik

Wie funktioniert Wissenschaft? Und wie entsteht wissenschaftliche Erkenntnis? Das neue upgrade hat WissenschafterInnen eingeladen, einen Einblick in ihre Arbeit und Auskunft darüber zu geben, was sie antreibt und motiviert. Die Soziologin Karin Knorr-Cetina erzählt, warum Scheitern ein wesentliches Element von Wissenschaft ist. Ob der Kindheitstraum „Forscher(in)“ der Wirklichkeit standhält, dazu haben wir drei junge Wissenschafter befragt. Lassen Sie sich mitnehmen auf eine spannende Reise in die Welt der Wissenschaft und der Forschung!

upgrade 1.14

Internationale Beziehungen - Globale Perspektiven

Die weltweite politische, wirtschaftliche und kulturelle Zusammenarbeit hat sich in den vergangenen Jahrzehnten enorm beschleunigt, vor allem durch das World Wide Web ist aus dem globalen das digitale Dorf geworden. Die Asymmetrien in der Weltordnung haben sich jedoch nur bedingt verändert. Das neue upgrade fragt, welche Faktoren die internationalen Beziehungen prägen, wie Menschen weltweit kommunizieren und warum die Netzwerk-Metapher eine partizipative Weltordnung suggeriert, die so noch nicht existiert.

1 | 2 | 3 | 4 | 5