DEUTSCH
Zentrum für Infrastrukturelle Sicherheit Zentrum für E-Governance Studienprogramme & Seminare News Veranstaltungen CeDEM Conference Series Forschung Team Studienprogramme und Seminare Forschung und Projekte Sicherheitsplattform Veranstaltungen Faculty und Team
eLearning für eGovernment
Interaktive Weiterbildungsmodule
Leitung:   Univ.-Prof. Mag. Dr. Peter Parycek, MAS, MSc
Das Projekt „eLearning und eGovernment“ basiert auf einer Zusammenarbeit der Stadt Wien (Geschäftsbereich Organisation und Sicherheit/Gruppe Informations- und Kommunikationstechnologie und Geschäftsbereich Personal und Revision, Gruppe Verwaltungsakademie und Personalentwicklung), der Donau-Universität Krems (Zentrum für eGovernment) und dem Bundeskanzleramt. Ziel ist es, die österreichische E-Government-Strategie mit eLearning-Inhalten zu unterstützen. Durch die interaktive Gestaltung sollen möglichst breite Aspekte der Themen eGovernment und Government 2.0. vermittelt werden. Aktuelle Themenfelder werden aus der Perspektive der AnwenderInnen und der Verwaltung behandelt; aber auch klassische Themen wie die elektronische Signatur oder ein Überblick über gängige eGovernment-Verfahren kommen zur Sprache.

Befragt wurden VertreterInnen und ExpertInnen aus den österreichischen Bundesländern zu ihren Visionen für 2020, dem Nutzen von eGovernment und den Strategien der Länder. Neben vertiefenden Passagen sind die Module auch als Einführung in die Thematik für Interessierte geeignet und werden durch Interviews, Zeichnungen, Screenshots und interaktives Material präsentiert.


Durch die interaktive Gestaltung sollen möglichst breite Aspekte der Themen eGovernment und Government 2.0. vermittelt werden. Jede Lerneinheit verfolgt darum einen anderen Schwerpunkt und enthält zwei bis drei Module, wobei insgesamt vier Lerneinheiten und drei Informationsmodule zur Verfügung stehen. Neben den wichtigsten Anwendungen des österreichischen eGovernments werden auch die veränderten Bedingungen in der Verwaltungskommunikation und die neue Rolle der MitarbeiterInnen mit Bezug auf das Web 2.0 und soziale Netzwerke thematisiert.


Bei der Darstellung der Einheiten wurde besonders auf aktuelle Entwicklungen (beispielsweise die Handy Signatur oder neue Formen der Verwaltungskommunikation) und eine gesamtösterreichische Perspektive Wert gelegt. Daher kommen Repräsentanten des eGovernments aus jedem Bundesland sowie aus dem Bund zur Sprache.

 

Die Inhalte sollen nicht nur MitarbeiterInnen der Stadt Wien, sondern alle öffentlichen Verwaltungen ansprechen. Das durch Commons lizenzierte Lernmaterial kann darum frei genutzt werden. Im Magistrat der Stadt Wien werden die Lerneinheiten in der „Interaktiven Verwaltungsakademie“ angeboten.


Die interaktiven Module inklusive Drehbücher (teilweise in englischer Variante) und Lernmaterial stehen auf dieser Seite zum Download zur Verfügung.

 

Die Drehbücher können auch auf Amtstafel 2.0 eingesehen werden: Amtstafel 2.0

Unter der Rubrik E-Government auf den Seiten der Stadt Wien finden Sie weitere Informationen zum Thema, insbesondere Open Government.
 


Kooperation:

 

Donau-Universität Krems

  • Dr. Peter Parycek, MSc
  • Mag. Johann Höchtl
  • Mag.a Judith Schossböck
  • Mag.a Sylvia Purgathofer-Müller

 

Stadt Wien

  • DI Norbert Weidinger
  • Ing. Brigitte Lutz


Technische Umsetzung

  • Robert Friedlmayer, Stadt Wien

 

Grafik

  • Irene Bisanz

 

Gesamtpaket
Elearning Drehbuecher
Alle Module und Materialien der Lerneinheiten.
Drehbücher (Module und Infomodule)
Foto: Modul "Elektronische Signatur"
Foto: Modul "Bürgerkarte"
Foto: Modul "Öffentlichkeitsarbeit 2.0"

Kontakt:

Mag. Judith Schoßböck

Telefon: +43 (0)2732 893-2309
Fax: +43 (0)2732 893-4300
E-Mail: judith.schossboeck@donau-uni.ac.at
Website: http://www.donau-uni.ac.at/egov
Adresse:
Donau-Universität Krems
Zentrum E-Governance
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Österreich