DEUTSCH
Studienwegweiser Studien- und Kompetenzbereiche Kooperationen DBS-Methode Qualitätssicherung / Akkreditierungen Stipendien Veranstaltungen News Archiv Forschung Consulting Team
Platz 1 für Donau-Universität Krems
Industriemagazin untersuchte die besten EMBA-Programme in Österreich
13.05.2016
Den ersten Platz bei „Bekanntheit“ österreichweit und bei „Empfehlungen“ erreicht die Business School der Donau-Universität Krems beim aktuellen EMBA-Ranking 2016 des Industriemagazins. Dabei wurden HR-Verantwortliche der TOP 100 Unternehmen zu Bekanntheit und Empfehlung befragt.

151 Human Resources-Verantwortliche nationaler Unternehmen aus Industriebetrieben, Handels-, Dienstleistungs-, und Versicherungsunternehmen und Banken empfehlen am häufigsten die Donau-Universität Krems als Anbieter eines Executive MBA-Programms, das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage im Auftrag des Industriemagazins. Demnach würden 41,7 Prozent ihren MitarbeiterInnen die Business School in Krems empfehlen. Danach folgt mit 28,5 Prozent die WU Executive Academy und auf Rang drei das MCI mit 25,8 Prozent in dieser Kategorie.

 

Darüber hinaus liegt die Donau-Universität Krems bei der Bekanntheit ihres EMBA-Programms in Österreich mit 94,7 Prozent deutlich vorne, gefolgt von der WU Executive Academy (83,4 Prozent) und dem MCI Management Center Innsbruck (72,2 Prozent).

„Die erneute Erstplatzierung durch PersonalleiterInnen in ununterbrochener Reihenfolge seit 2014 bestätigt nicht nur unsere kontinuierliche Arbeit an der Qualität und Internationalität unseres EMBA-Programms, sondern in erster Linie, dass unsere Studierenden und Alumnis aufgrund ihres Wissensvorsprungs und ihrer persönlichen Weiterentwicklung am Arbeitsmarkt herausragen“, sagt Dr. Doris Burger, Lehrgangsleiterin des „Executive MBA“.

 

Netzwerk und Kompetenzentwicklung als Nutzen
Die Studie analysierte auch die Relevanz der „Eliteausbildung“ für die berufliche Karriere und kommt zum finalen Schluss, dass der unmittelbare Nutzen in erster Linie in der Entwicklung des persönlichen Netzwerks und der persönlichen Kompetenzen liegt. Nicht die finanziellen, sondern vielmehr die persönlichen Sprünge und die sich ergebenden Chancen durch die Teilnahme an einem Programm mit motivierten und veränderungswilligen Gleichgesinnten bringen den Boost.

 

Executive MBA
Das „Executive MBA“-Programm der Donau-Universität Krems zielt auf berufs-und führungserfahrene ManagerInnen, welche nicht nur ein wirtschaftswissenschaftliches Update erreichen wollen, sondern auch ihre Rolle als Führungskraft reflektieren möchten und sich mit neuen relevanten Themen auseinandersetzen wollen. Das Programm ist seit 1997 international akkreditiert.

 

Mehr Informationen: