DEUTSCH
ECOnet Aktuelles News & Veranstaltungen Mediennews Archiv Forschung & Lehre Das ECOnet-Netzwerk Kontakt Impressum
Zwei DoktorandInnen-Stellen im Bereich Sozialplanung, soziale Kohäsion und soziale Inklusion
Stellenangebot der Donau-Universität Krems im Rahmen des ECOnet-Projekts
10.04.2017
Die Donau-Universität Krems schreibt zwei neue DoktorandInnen-Stellen im Bereich Sozialplanung, soziale Kohäsion und soziale Inklusion im ländlichen Raum mit Beginn Mai/Juni 2017 aus. Die Bewerbungsfrist endet am 01. Mai 2017.

Die Donau-Universität Krems ist die führende Universität für Weiterbildung in Europa. Als einzige öffentliche Universität für Weiterbildung im deutschsprachigen Raum ist sie spezialisiert auf die Höherqualifizierung von Berufstätigen und widmet sich in Lehre und Forschung der Bewältigung aktueller und zukünftiger gesellschaftlicher Herausforderungen. Rund 9.000 Studierende aus über 90 Ländern sind zurzeit in berufsbegleitenden Master-Studien sowie Kurzprogrammen eingeschrieben.

 

Zur Verstärkung unseres Teams in der Plattform für Politische Kommunikation suchen wir im Rahmen des Studienschwerpunkts Sozialplanung, soziale Kohäsion und soziale Inklusion, der in Kooperation mit der Andrássy Gyula Universität Budapest angeboten wird, zum nächstmöglichen Eintritt befristet auf drei Jahre zwei engagierte

 

DoktorandInnen
20 Std./W.

 

Inserat Nr. 1721_Pol

 

 Sozialplanung, soziale Kohäsion und soziale Inklusion zielen darauf ab, allen Menschen in jeder Lebenslage gleiche Möglichkeiten zu eröffnen. In ländlichen Räumen sehen sich Sozialplanung, soziale Kohäsion und soziale Inklusion großen Herausforderungen gegenüber, insbesondere hinsichtlich der Organisationsstrukturen und arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen im Bereich Gesundheit und Pflege sowie in Bezug auf bildungspolitische Anforderungen in Grenzregionen. Das anwendungsorientierte Projekt möchte einen Beitrag zum Abbau regionaler Disparitäten und zur Steigerung sozialer Gerechtigkeit leisten, gerade angesichts aktueller gesellschaftlicher Veränderungen. Die Dissertationen sollen (vergleichende) Fallstudien aus dem Bundesland Niederösterreich betrachten.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 01. Mai 2017.

 

Die DoktorandInnen fertigen ihre Dissertation im Rahmen des Studienschwerpunkts Sozialplanung, soziale Kohäsion und soziale Inklusion an, der ein Kooperationsprojekt der Donau-Universität Krems und der Andrássy Gyula Universität Budapest ist. Ab September 2017 werden die DoktorandInnen an der Doktorschule der Andrássy Gyula Universität Budapest inskribiert sein und dort am PhD-Programm teilnehmen. Arbeitsort ist Krems a. d. Donau, Österreich, gelegentlich fallen Reisen nach Budapest, Ungarn, an, um PhD-Kurse zu absolvieren.

 

Weitere Informationen zur Bewerbung finden Sie unter: http://www.donau-uni.ac.at/de/aktuell/jobs/

BewerberInnen werden gebeten ihre Bewerbung an die Plattform Politische Kommunikation der Donau-Universität Krems zu richten: http://dpwweb.donau-uni.ac.at/onlinebewerbung/programme/onlinebewerbung_start.asp?template=1&objnr=207134&bwcode=1721%5FPol

 

Den gesamten Ausschreibungstext mit Informationen zu den Stellen und zur Bewerbung finden Sie im folgenden pdf-Dokument. Zudem finden Sie nachfolgend eine Mustervorlage für das Exposé.
 

Ausschreibung Sozialplanung, soziale Kohäsion und soziale Integration
Template Ausschreibung Sozialplanung, soziale Kohäsion und soziale Integration