DEUTSCH
Stabsstelle Beratung Mentoring Programme Seminare und Workshops Publikationen und Broschüren Rückschau Links

Rückschau

Gender und Frauen
Rückblick - Gender und Frauen

 

Girls' Day 2016 an der Donau-Universität

 

Am Donnerstag 28. April 2016 fand an der Donau-Universität Krems bereits zum zehnten Mal der österreichweite Aktionstag "Girls' Day" statt.

 

Die Universität begrüßte 37 Schülerinnen und vier Lehrkräfte der Neuen Mittelschulen Kirchberg/Wagram und Fels/Grafenwörth. Neben einer Führung durch das Haus mit Mag.a Larissa Flitsch und einer Einführung in die Universität durch Vizerektorin Univ.-Prof.in Dr.in Viktoria Weber, konnten die Jugendlichen drei Forschungsbereiche der Universität genauer kennenlernen und selbst Experimente durchführen:

 

Weibliche Führungskräfte der Universität berichteten über Berufsmöglichkeiten an Universitäten und ließen sich bei ihrer Arbeit über die Schultern blicken. Darüber hinaus durften die interessierten Jugendlichen auch selbst Hand anlegen. Beim Mikroskopieren im Biomedizinischen Labor und bei Versuchen im Licht- und im Elektroniklabor konnte der Arbeitsalltag hautnah erlebt und die eigenen Fähigkeiten erprobt werden.

 

Organisiert und konzipiert wird der Girls' Day an der Donau-Universität durch die Stabsstelle für Gleichstellung und Gender Studies, Dr.in Doris Czepa, Mag.a Michaela Gindl und Nicole Puszter.

 

Hier einige Bilder der Veranstaltung:

 

Weltfrauentag 2016 an der Donau-Universität Krems

 

Die Macht der Sprache in der Gleichstellung der Geschlechter stand im Mittelpunkt der Veranstaltung „Schön sprechen!?“, die anlässlich des Internationalen Frauentags an der Donau-Universität Krems stattfand. Der interaktiv angelegte Vormittag führte vor Augen, wie stark Sprache und Bilder die Darstellung von Geschlecht bestimmen.


Bereits zum dritten Mal beging die Donau-Universität Krems den Weltfrauentag am 8. März mit einer dem Thema Gleichstellung der Geschlechter gewidmeten Veranstaltung. Wie stark mit Sprache Wirklichkeit geschaffen wird, demonstrierten drei World-Cafés zu den Schwerpunkten Sprache und Macht, Sprache und Bilder sowie Sprache und Werte. Die von Michael Bauer-Leeb und Alexandra Adler, Weitsicht – Büro für zukunftsfähige Wirtschaft, gestaltete Veranstaltung zeigte die Dimensionen und Auswirkungen des Sprechens und von Text auf die Repräsentanz von Frauen auf. 
 

Die Donau-Universität Krems setzt gezielt vielfältige Maßnahmen zur Gleichstellung und Frauenförderung. Die Veranstaltung „Schön sprechen!?“ wurde vom Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen und der Stabsstelle für Gleichstellung und Gender Studies der Donau-Universität Krems gemeinsam geplant und durchgeführt. Die Moderation des Vormittags übernahmen Dr.in Doris Czepa (Stabsstelle für Gleichstellung und Gender Studies), Dr.in Andrea Höltl (Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen) und Mag.a Michaela Gindl (Stabsstelle für Gleichstellung und Gender Studies).

 

Hier einige Bilder der Veranstaltung:

 

 

Donau-Universität Krems zum zweiten Mal Gastgeberin des Genderplattformtreffens

 

Die Donau-Universität Krems war heuer am 29. und 30. September 2015 zum zweiten Mal (nach Herbst 2012) Gastgeberin des so genannten „Genderplattformtreffens“: Zweimal im Jahr treffen sich all jene Einrichtungen aller öffentlichen österreichischen Universitäten, die gemäß österreichischem Universitätsgesetz (§ 19 Abs. 7) mit der Koordination der Aufgaben der Gleichstellung, der Frauenförderung sowie Geschlechterforschung und der auf ihr basierenden Lehre betraut sind zum Erfahrungsaustausch, zur Diskussion und zum Entwickeln von Strategien in ihren Themenbereichen (www.genderplattform.at).

 

Herr Rektor Mag. Friedrich Faulhammer eröffnete die zweitägige Tagung und freute sich, dass wieder zahlreiche VertreterInnen der anderen öffentlichen österreichischen Universitäten nach Krems gekommen waren.

 

Die Treffen der Plattform finden im Februar und September jeweils an einer anderen österreichischen Universität statt. Die Donau-Universität Krems und die Stabsstelle für Gleichstellung und Gender Studies begrüßten rund 30 TeilnehmerInnen, die sich vom Ambiente und der Umgebung der Donau-Universität begeistert zeigten.
 

Gender Plattformtreffen 2015

 

 

 

 

Girls' Day 2015 an der Donau-Universität Krems

 

Auch heuer beteiligte sich die DUK wieder an dem nationalen Aktionstag. Am Donnerstag, 23. April zeigten weibliche Führungskräfte des Hauses 23 Schülerinnen der vierten und sechsten Klassen und zwei Lehrkräften des Bundesgymnasiums St. Pölten Josefstraße, ihre Arbeitsplätze und berichteten ihnen über ihren Werdegang. Die Jugendlichen konnten selbst Experimente im Medizinischen Labor, im Lichtlabor des Departments Bauen und Umwelt durchführen und aktiv eine sozialwissenschaftliche Gruppendiskussion leiten. Eine Führung durch das Haus gab ihnen auch die Möglichkeit, sich einen Überblick über die Angebote in Lehre und Forschung der DUK zu verschaffen.

 

Hier einige Bilder der Veranstaltung:

 

Ausstellung „genderComics“ an der Donau-Universität Krems
 

  • 23.02.2015 bis 13.03.2015 im Foyer beim Brunnen, Altbau, EG Trakt J.

 

Comic 5Am 08.03.2015 jährte sich der internationale Frauentag zum 104. Mal! Die Stabsstelle für Gleichstellung und Gender Studies nahm dies zum Anlass, erstmals an der Donau-Universität Krems eine Ausstellung von „genderComics“ zu präsentieren. Ab 18.03. ist die Ausstellung in der Fachhochschule Technikum Wien zu besichtigen.


Es handelt sich dabei um eine Leihgabe der Technischen Universität Wien die Teil des Projekts „genderfair“ ist, das Schülerinnen, Studentinnen und wissenschaftliche Mitarbeiterinnen in ihrer beruflichen Orientierung und Weiterentwicklung unterstützt: frauen.tuwien.ac.at/genderfair.

 

 

Die Ausstellung vermittelt die vielseitigen Aspekte und Herausforderungen von Gleichstellungspolitik bei der Umsetzung im Alltag und widmet sich wiederkehrenden Fragen, die in diesem Zusammenhang auftauchen. Die Comics ermutigen Situationen genauer zu betrachten und zu hinterfragen und stellen auch Argumentationshilfen dar. Hier eine kleine Auswahl:

 

 

Anlässlich des Weltfrauentags 2015:
Vortrag "SEXISMUS IN DER WERBUNG: Geschlechterbilder zwischen Blickfang und Verletzung“

 

Plakat Sexismus WerbungUniv.-Prof.in Dr.in Elisabeth Holzleithner und Univ.-Prof. Dr. Nikolaus Benke (Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Wien und Mitglieder im „Anti-Sexismus-Beirat“ des Österreichischen Werberates) haben in einer Veranstaltung am 04.03. in prägnanter und gewinnender Weise mit viel Kompetenz und Humor aus ihren Erfahrungen in dieser Funktion berichtet.

 

 

 

 

 


Hier einige Bilder der Veranstaltung:

 

 

 

Girls' Day 2014 wieder an der Donau-Universität Krems

Am Donnerstag 24. April fand an der Donau-Universität Krems wieder der österreichweite Aktionstag "Girls' Day" statt. 29 Schülerinnen und drei Lehrkräfte der Neuen MIttelschule Langenlois besuchten die DUK und konnten unter anderem Einblick in drei Forschungsbereiche der Universität nehmen . Mehr unter Uni News

 

 

 

Weltfrauentag 2014 an der Donau-Universität Krems

Plakat Iwft-duk-2014Anlässlich des Internationalen Frauentags fand am 6. März 2014 ein Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema

 

 "Weltfrauentag – heute noch zeitgemäß?" mit der bekannten Journalistin und Autorin Mag.a Sibylle Hamann statt. Details unter

 

Eröffnet wurde die Veranstaltung durch den Rektor der Donau Universität Krems
Mag. Friedrich Faulhammer.

 

Die Moderation übernahmen Dr.in Doris Czepa und Mag.a Michaela Gindl von der Stabsstelle für Gleichstellung und Gender Studies und Dr.in Andrea Höltl, Vorsitzende des Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen der Donau Universität Krems.

 

 

 

 

Abschluss des ersten Durchgangs des Mentoring III-Programms in Salzburg

Am 26. und 27. Februar 2013 fanden die Abschlussveranstaltungen des ersten Durchgangs des Mentoring-III-Programms, das gemeinsam mit den Universitäten Linz und Salzburg durchgeführt wurde, an der Universität Salzburg statt.

 

 

 

 

Girls' Day 25.04.2013 an der Donau-Universität Krems

Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Donau-Universität Krems wieder am Girls' Day. 27 Schülerinnen der 5. bis 7. Klassen des BG und BRG St. Pölten, Josefstraße, nutzten diesen Tag für einen Besuch der Donau-Universität Krems. Führende Mitarbeiterinnen aus Forschung und Lehre berichteten über Berufsmöglichkeiten an Universitäten und ihren persönlichen Werdegang und ließen sich bei ihrer Arbeit über die Schultern blicken. Darüber hinaus legten die interessierten Jugendlichen auch selber Hand bei Experimenten wie z.B. im medizinischen Labor an.

 

In Österreich wird der Girls' Day bzw. Töchtertag seit 2001 jährlich veranstaltet, mit dem Ziel, Schülerinnen zwischen 13 und 18 Jahren für die Zeit nach ihrem Pflichtschulabschluss in ihrer Berufsorientierung zu unterstützen. Insbesondere soll das Spektrum der Berufswahl, auch jenseits traditioneller Rollenbilder, erweitert werden. Der Girls’ Day in Niederösterreich ist eine Initiative des Frauenreferats des Amtes der NÖ Landesregierung in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Österreich, der Industriellenvereinigung, des AMS, der Volkswirtschaftlichen Gesellschaft Wien, Niederösterreich und des Landesschulrats für NÖ.

 

 

 

 

Liese Prokop-Frauenpreis an Professorin Gudrun Biffl

Portrait BifflDie Dekanin der Fakultät für Wirtschaft und Globalisierung der Donau-Universität Krems, Univ.-Prof.in Mag.a Dr.in Gudrun Biffl, wurde für ihre herausragenden Leistungen auf den Gebieten der Arbeitsmarktheorie und -politik sowie der Migration, Integration und Sicherheit mit dem Liese Prokop-Frauenpreis des Landes Niederösterreich in der Kategorie Wissenschaft ausgezeichnet. Landesrätin Mag.a Barbara Schwarz überreichte den Liese Prokop-Frauenpreis am 19. Oktober 2012 im Casino Baden.
Der Liese Prokop-Frauenpreis soll außergewöhnliche Leistungen von Frauen in Niederösterreich sichtbar machen und wurde heuer bereits zum dritten Mal vergeben. Zwölf Frauen erhielten die Auszeichnung für ihr Engagement in den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Kunst, Kultur, Medien und Soziales/Generationen.

 

 

 

 

Donau-Universität Krems erstmals Gastgeberin des Genderplattformtreffens

Die Donau-Universität Krems war heuer am 24. und 25. September 2012 erstmals Gastgeberin des so genannten „Genderplattformtreffens“. Zweimal im Jahr treffen sich alle §19-Einrichtungen aller österreichischen Universitäten zum Erfahrungsaustausch, zur Diskussion und zum Entwickeln von Strategien in den Themenbereichen Gleichstellung, Frauenförderung und Gender Studies.


Nach dem Universitätsgesetz sind alle Universitäten verpflichtet eine „Organisationseinheit zur Koordination der Aufgaben der Gleichstellung, der Frauenförderung sowie der Geschlechterforschung“ einzurichten (§ 19 (2) Z7 UG 2002). Diese Einheiten haben sich zur so genannten „Genderplattform“ zusammengeschlossen (www.genderplattform.at).


Die Treffen der Plattform finden jährlich im Februar und im September immer an einer anderen österreichischen Universität statt. Heuer war die Donau-Universität Krems, die Stabsstelle für Gleichstellung und Gender Studies, das erste Mal Gastgeberin und durfte sich über mehr als 30 TeilnehmerInnen freuen, die sich vom Ambiente und der Umgebung der Donau-Universität begeistert zeigten.
 

 

 

 

Mentoring Logo 245

Mentoring III

ExpertInnenforum "To the Top - erfolgreiche Wissenschaftskarrieren"

Von Mai 2011 bis Februar 2013 wurde der erste Durchgang des "Mentoring III-Programms" – das Mentoring-Programm für Nachwuchswissenschafterinnen der Universität für Weiterbildung Krems, Johannes Kepler Universität Linz und Paris Lodron Universität Salzburg, durchgeführt. An der Donau-Universität Krems hatten sich zwölf Wissenschaftlerinnen für die fünf zur Verfügung stehenden Plätze beworben. Bewerbungen kamen aus vier der fünf Fakultäten der Donau-Universität. Nach einem detaillierten Auswahlverfahren wurden seitens der Stabsstelle für Gleichstellung und Gender Studies folgende fünf Bewerberinnen (in alphabetischer Reihenfolge) ausgewählt:

  • Mag.a Nora Bammer de Rodriguez, Department für Arts und Management Dr.in Edith Blaschitz, Department für Interaktive Medien und Bildungstechnologien
  • Dr.in Katharina Gerlich, Department für Psychosoziale Medizin und Psychotherapie
  • Dr.in Andrea Höltl, Department für Wirtschafts- und Managementwissenschaften
  • Dipl.-Dolm.in Lil Reif, Department für Weiterbildungsforschung und Bildungsmanagement

 

 

 

 

 

Girls’ Day 2012 an der Donau-Universität Krems
26.04.2012

Leitende Mitarbeiterinnen informierten über Karrieremöglichkeiten

Krems (kpr). 26 Schülerinnen der 5. bis 7. Klassen des BG und BRG St. Pölten, Josefstraße, nutzten den Girls’ Day am 26. April für einen Besuch der Donau-Universität Krems. Führende Mitarbeiterinnen aus Forschung und Verwaltung berichteten über Berufsmöglichkeiten an Universitäten und ließen sich bei ihrer Arbeit über die Schulter blicken. Darüber hinaus durften die interessierten Jugendlichen auch selber Hand anlegen. Beim Mikroskopieren oder in der interaktiven Werkstatt konnte der Arbeitsalltag hautnah erlebt und die eigenen Fähigkeiten erprobt werden.

Girls’ Day 2011 an der Donau-Universität Krems
28.04.2011

Leitende Mitarbeiterinnen informierten über Karrieremöglichkeiten

Mehr als 40 Schülerinnen des Oberstufenrealgymnasiums Krems, Hoher Markt, nutzten den Girls’ Day am 28. April für einen Besuch der Donau-Universität Krems. Führende Mitarbeiterinnen aus Forschung und Verwaltung berichteten über Berufsmöglichkeiten an Universitäten und ließen sich bei ihrer Arbeit, etwa im Medizin- oder Lichtlabor, über die Schulter blicken.

Dsc 0678Knapp 70 Schülerinnen beim Girls' Day 2010 an der Donau-Universität


67 Schülerinnen des Stiftsgymnasiums Melk und des Gymnasiums der Englischen Fräulein St. Pölten nutzten den Girls’ Day am 22. April 2010 für einen Besuch der Donau-Universität Krems. Führende Mitarbeiterinnen aus den Departsments und der Verwaltung berichteten über Berufsaussichten an der Universität und ließen sich bei ihrer Arbeit über die Schulter blicken. 

Insgesamt 14 weibliche Führungskräfte der Donau-Universität Krems boten den Schülerinnen am Girls’ Day einen Einblick in die Aufgaben und Tätigkeitsbereiche der Institution. Das eigens für den Aktionstag gestaltete Programm gab den Schülerinnen die Möglichkeit, sich über Berufsaussichten und Karriereverläufe weiblicher Führungskräfte zu informieren und den Arbeitsalltag hautnah zu erleben.
Anhand von aktuellen Beispielen, gemeinsamen praktischen Übungen und Erfahrungsberichten demonstrierten die Mitarbeiterinnen das breite Tätigkeitsfeld einer Hochschule: von der Kommunikation und dem Eventmanagement über die wissenschaftliche Arbeit im Labor bis hin zum Bibliotheksmanagement. Rektor Univ.-Prof. Dr. Jürgen Willer, Dr.in Doris Czepa und Mag.a Michaela Gindl von der Koordinationsstelle für Frauenförderung und Gender Studies freuten sich über das rege Interesse.
 

 

 

 

Karriere-Coaching-Programm für Mitarbeiterinnen

Die Donau-Universität Krems führte 2009/2010 ein Karriere-Gruppen-Coaching-Programm für Mitarbeiterinnen der Departments und Dienstleistungseinrichtungen durch. Finanziert wurde das Programm aus den Excellentia-Fördermitteln des bmwf.