DEUTSCHENGLISH
Infopoint StudienServiceCenter Bibliothek EDV Europäisches Dokumentationszentrum E-Learning Center Forschungsservice International Office Alumni-Club Gleichstellung und Gender Studies Kultur Sport Kinderbetreuung Dual Career Gastronomie Anreise Campus-Plan Studieren in Krems Unterkunft Essen und Trinken Freizeit/Kultur Uni-Shop

Studieren und Leben in Krems

Krems ist mit seinen über 25 Schulen und Hochschulen mit insgesamt rund 20.000 SchülerInnen und Studierenden eine traditionelle Schulstadt. Dementsprechend gut ausgestattet ist die Umgebung mit Restaurants, Lokalen, Hotels, Pensionen und Studentenheimen, Freizeit- und Kultureinrichtungen. Die Wachau mit ihrer idyllischen Landschaft, ihren edlen Weinen und den zahlreichen Sportmöglichkeiten trägt zur Lebensqualität der Studierenden der Donau-Universität Krems bei.
Wachau/Krems-Stein
Foto: Brockstedt
Krems-Stein bei Nacht

Historische Bauten und mittelalterliche Architektur der Stadtteile Krems und Stein verweisen auf eine bedeutende Vergangenheit. Die bereits 995 als "urbs chremisa" erwähnte Stadtgemeinde war ein Zentrum des Salz- und Weinhandels und ist eine der ältesten Städte des Landes.

Durch die mittelalterlichen Gassen spazieren, Wein verkosten im aufgelassenen Kloster, entspannen im Straßencafé und schmunzeln im Karikaturmuseum: Kunst und Kultur lassen sich in Krems erleben. Das internationale Musikfestival Glatt&Verkehrt, das Donaufestival mit neuer Performance-Kunst und Musik sowie die Ausstellungen der international renommierten Kunsthalle Krems und des einzigen Karikaturmuseums Österreichs zählen zu den Höhepunkten im Veranstaltungsprogramm der Stadt. Als Mitglied der Kunstmeile Krems ist auch die Donau-Universität Krems Fixpunkt der regionalen Kunst- und Kulturszene.

Naturlieberhaber kommen in Krems ebenfalls auf ihre Rechnung. Die Stadt liegt im wohl schönsten Abschnitt des Donautals, der Wachau. Wasser und Wein prägen diesen 36 Kilometer langen Abschnitt der Donau zu einer einzigartigen Kulturlandschaft. Das gewundene Flusstal, Weinbauterrassen, schroffe Felsformationen, mittelalterliche Ortschaften, Stifte, Burgen und Ruinen ergänzen einander und laden zum Verweilen ein. Als schützenswerte Kulturlandschaft von universellem Wert wurden die Wachau und die Stadt Krems von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt.

Der Campus der Donau-Universität Krems ist daher idealer Ausgangspunkt zum Laufen, Radfahren, Rudern und Schwimmen - oder für einen Spaziergang durch die Weingärten mit anschließendem Besuch bei einem der berühmten Wachauer Heurigen.