DEUTSCH
Programm Archiv CHORyphäen - Campus Chor Kunst im Öffentlichen Raum Artist in Residence Information und Anmeldung

Archaisches aus Terrakotta

Argentinische Objektkünstlerin stellt Skulpturen in der Donau-Universität Krems aus

Veranstaltungsort
Donau-Universität Krems, Mitteltrakt
Termin
13.11.2003 - 12.12.2003
Beginn
10:00
Lucia Figueroas Figuren von urzeitlich anmutender Kraft sind bis Mitte Dezember in der Donau-Universität Krems zu sehen.
Terrakottaplastik
Foto: Müller ZOOM
Terrakotta-Skulptur von Lucia Figueroa

Die argentinische Bildhauerin und Objektkünstlerin Lucia Figueroa entlockt dem Material Terrakotta eine faszinierende Formensprache. Die Künstlerin lasse den Betrachter an ihrer Innenweltvermessung und ihren Versuchen teilnehmen, Sehnsüchte und Träume zu kartografieren, so Kurator Prof. Dr. Gerhard Gensch. Das Ermutigende an den Arbeiten von Lucia Figueroa sei, "dass sie uns nicht nur die Verletzlichkeiten und Gefängnisse des Alltags zeigen, sondern auch von den gefesselten Fluchtversuchen ins Licht erzählen". Exemplarisch dafür steht die in Krems gezeigte Plastik "Hemd des Ikarus". Die Vernissage wird von dem steirischen Akkordeonvirtuosen Wolfgang Dimetrik mit Tangos von Astor Piazzolla umrahmt.

Links

Lucia Figueroa als Artist in Residence an der Donau-Universität Krems
Ateliergespräch und Mitarbeiterworkshop mit Lucia Figueroa