DEUTSCHENGLISH
Kunst- und Kulturmanagement Ausstellungsdesign und -management, CP Lehrgangsziele Leistungsprofil Module / Termine Faculty TeilnehmerInnen Studienort Göttweig Bewerbung / Zulassung Stipendien Finanzierungsmöglichkeiten Beratung

Exhibition Development (Ausstellungsdesign und -management)

Certified Program
oder Wahlfach für Bildwissenschaft MA
Cave
Dieses europaweit singuläre Programm des Departments für Bildwissenschaften lässt die TeilnehmerInnen von den Kenntnissen und Arbeitserfahrungen herausragender ExpertInnen im Feld wissenschaftlicher und kultureller Ausstellungen und Erlebniswelten profitieren.

Gestalterische und organisatorische Kompetenzen wie Ausstellungsentwicklung, Szenographie und Projektmanagement werden ebenso vermittelt, wie Profiwissen um Finanzierung, Copyright und Leihverkehr bis hin zu den aktuellsten Strategien zum Einsatz multimedialer Technik und zur Gestaltung virtueller Ausstellungen in verschiedenen Plattformen. Anhand von Case Studies werden die Unterschiede von Sonder-, Dauer- und Wanderausstellungen erarbeitet. Best-Practice-Beispiele führender Fachleute des Ausstellungsdesigns und –management geben einen fundierten Einblick in Trends und Arbeitsfelder, mit einem besonderen Schwerpunkt auf immersive Ausstellungsarchitektur und Erlebniswelten.

Internationale Experten wie Frank den OUDSTEN, Jorge WAGENSBERG, Brigitte FELDERER, Lutz ENGELKE, Becky GILBERT, Enrique GUITART, Christiane PAUL, STEFAN IGLHAUT + GESA von GROTE, Harald GRUENDL oder Gerfried STOCKER werden erstmals durch dieses singuläre Programm zusammengeführt - ein Netzwerk, das historischen Weitblick mit dem neuesten Wissen um aktuelle Entwicklungen und Trends anspruchsvoll verbindet.
Zielgruppe MitarbeiterInnen von Museen, Sammlungen und ähnlichen Ausstellungseinrichtungen, VermittlerInnen von Wissenschaft und Kunst/Kultur, MitarbeiterInnen von Tourismuseinrichtungen, Messeveranstaltern und Erlebniswelten und grundsätzlich alle Personen, die Handlungskompetenzen für die Umsetzung von Ausstellungsprojekten benötigen
Sprache Englisch
Lernformat Präsenzunterricht
Beginn Herbst 2017
Abschluss Certified Program oder Wahlfach für Bildwissenschaft MA
Dauer 2 Semester, Präsenszeit berufsbegleitend aufgeteilt in 2 Wochenmodule 1 Semester (aufbauend),
berufsbegleitend; 2 Module;
Gesamtdauer Bildwissenschaften MA 9 Module
ECTS-Punkte 30  (Infos zu ECTS) 30 von 120
Teilnahmegebühr EUR 4.500,- EUR 10.850,00
Veranstalter Department für Bildwissenschaften
Kontakt Mag. Stefanie Bierbaumer
Telefon: +43 (0)2732 893-2569,  Fax: +43 (0)2732 893-4550
E-Mail: stefanie.bierbaumer@donau-uni.ac.at

Erlebniswelten kompetent gestalten

Das Certified Program vermittelt den Studierenden Kernkompetenzen, um Chancen und Risiken der zeitgenössischen Ausstellungsplanung und -gestaltung richtig einzuschätzen und in konkreten Projekten einzusetzen.

Stichworte sind u.a.: Ideenentwicklung, Ausstellungsdesign und Drehbuchentwicklung, Dramaturgie und Szenographie, Methoden des Ausstellens, das Display, Dauer- und Wanderausstellungen, Case Studies, Digital Media, Medienproduktion und -einsatz, Leihverkehr und Logistik, Rechtliches und Versicherungen, Fundraising, Präsentation und Dokumentation, Projektarbeit, Expertengespräche und Feedback, "Ausstellungs-Manifest" und die Kunst des Pitchings...

Durch praktische Erfahrungen an einem konkreten Projekt, das für eine Institution / eine(n) PartnerIn entwickelt wird, erhalten die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, eigene Vorstellungen von Ausstellungsarbeit zu erproben und auf ihren Realitätsgehalt zu prüfen. Sie können so alle Aspekte des Projektmanagements im Ausstellungsbereich und das erworbene Wissen um die kreativen und wissenschaftlichen Komponenten des "Exhibition Making" direkt anwenden, diskutieren und weiter vertiefen. Dadurch haben Sie nach Abschluss des Lehrgangs die passenden Werkzeuge zu Projektorganisation gleich zur Hand um besser zu verstehen, wie Ausstellungs- und Erlebniswelten gestaltet und gemanaged sind.

Förderung bzw. finanzielle Unterstützung

NÖ Bildungsförderung

Gefördert werden
Arbeitnehmer/innen
Wiedereinsteiger/innen (bei AMS als arbeitssuchend gemeldet)
Bezieher/innen von Kinderbetreuungsgeld
Sozialhilfebezieher/innen (laufende Hilfe zum Lebensunterhalt),
die in Niederösterreich ansässig sind.
Nähere Informationen unter http://www.noel.gv.at/