DEUTSCH
Bildungsmanagement und Pädagogik MA eEducation Inhalte und Vortragende Informationsmaterial Termine Methode Referenzen Anmeldung u. Bewerbung Kontakt Fördermöglichkeiten

eEducation - eLearning & Social Media Learning

MA - Master of Arts
Certified Program
10-jahre-eeducation 250x200
Blended Learning - E-Learning Professional
Wie können innovative Konzepte aus klassischen und digitalen Lehr- und Lernmethoden gestaltet werden und wie können Web2.0 - Tools und Soziale Medien eingesetzt werden? Der berufsbegleitende Master-Studiengang eEducation setzt sich mit dem Thema eLearning sowie Lehren und Lernen, Ausbilden und Weiterbilden im digitalen Zeitalter auseinander.
Zielgruppe Diese Weiterbildung auf dem Gebiet eLearning richtet sich an:

- Trainerinnen und Trainer
- Referentinnen und Referenten
- Weiterbildungsbeauftragte in Unternehmen
- Lehrerinnen und Lehrer
- Ausbilderinnen und Ausbilder (z.B. Berufsschule)
- Berufspädagoginnen und Berufspädagogen
Zulassungsvoraussetzungen siehe Menüpunkt "Anmeldung u. Bewerbung"
Sprache Deutsch
Lernformat Blended Learning (E-Learning Professional)
Beginn 26. Mai 2016
Abschluss MA - Master of Arts Certified Program
Dauer 4 Semester, berufsbegleitend 2 Semester, berufsbegleitend
ECTS-Punkte 90  (Infos zu ECTS) 30
Teilnahmegebühr EUR 7.900,- (in 4 Raten möglich)
EUR 4.600,- (in 2 Raten möglich)
Veranstalter Department für Interaktive Medien und Bildungstechnologien
Kontakt Rina Prammer
Telefon: +43 (0)2732 893-2345,  Fax: +43 (0)2732 893-4340
E-Mail: rina.prammer@donau-uni.ac.at

Anmeldungen können noch angenommen werden

 

 

Lehrformat

Das Konzept Blended Learning beinhaltet ein Fernstudium in Verbindung mit (einer begrenzten Zahl an) Präsenztagen, die vorwiegend am Wochenende und unterrichtsfreien Tagen stattfinden.

 

Ziele des Lehrgangs

Das Hauptziel des Lehrgangs ist die Vermittlung von praktischen und theoretischen Kompetenzen im Umgang mit Neuen Medien und Web 2.0 –Technologien für das Lehren und Lernen in verschiedenen pädagogischen Feldern.

 

Die Studierenden werden befähigt, technologieunterstützte Lehr- und Lernangebote wissenschaftlich fundiert zu konzipieren, zu gestalten, zu analysieren und zu bewerten. Sie werden mit theoretischen Konzepten von Bildungsprozessen mit Neuen Medien und aktuellen bildungstechnologischen Entwicklungen so weit vertraut gemacht, dass sie eigene Lehr- und Lernszenarien mit Hilfe von verschiedenen Arten von Lernplattformen planen, umsetzen und den praktischen Einsatz reflektieren können. Dabei steht vor allem auch die Integration solcher Applikationen in die Bildungsmaßnahmen in Unternehmen, Organisationen und Bildungsinstitutionen im Vordergrund.

 

Ein wesentliches Charakteristikum des Studienangebotes ist ein interdisziplinärer Zugang, der es ermöglicht, das Themenfeld eEducation (eLearning, Blended Learning und Online-Lernen) aus der Perspektive verschiedener wissenschaftlicher Disziplinen zu behandeln und zu diskutieren.

 

Erworbene Kompetenzen

Absolventen und Absolventinnen des Lehrganges erlangen neben der akademischen Qualifizierung auf Master-Niveau

  • praktische Fähigkeiten in der Entwicklung didaktischer Szenarien unter Einbeziehung aktueller Entwicklungen im Bereich der Bildungstechnologie, insbesondere von Lernplattformen und Web2.0 -Anwendungen,
  • Experten-/Expertinnenwissen in der Integration von Neuen Medien in den pädagogischen Alltag (Lehre, Weiterbildung, Erwachsenenbildung, Unterricht in der Schule, im Trainingsbereich, Distance Learning),
  • Erfahrungen in einer wissenschaftlich orientierten Auseinandersetzung mit dem Thema eLearning,
  • ein umfangreiches ePortfolio zum Nachweis der Kompetenzen, das nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums u.a. als digitales Bewerbungsportfolio zur Weiterentwicklung der beruflichen Karriere eingesetzt werden kann.

 

Steuerliche Absetzbarkeit der Lehrgangsgebühren

Unselbständige Erwerbstätige können die Teilnahmegebühr sowie weitere Kosten des Lehrgangs (bspw. Fahrt- bzw. Nächtigungskosten, Kosten für Lernmittel wie Fachliteratur) im Sinne einer beruflichen Fortbildung als Werbungskosten von der Steuer absetzen. Dies kann in der Regel in jenem Jahr geltend gemacht werden, indem die Kosten bezahlt werden. Die Höhe des absetzbaren Betrags ist abhängig von den jeweiligen erwerbstätigen Leistungen und etwaigen nebenberuflichen Beschäftigungen.

 

Wissenschaftliche Leitung

Univ.-Prof. Dr. habil. Peter Baumgartner

Telefon: +43 (0)2732 893-2350
Fax: +43 (0)2732 893-4340
E-Mail: peter.baumgartner@donau-uni.ac.at
Website: http://www.peter.baumgartner.name
Adresse:
Donau-Universität Krems
Department für Interaktive Medien und Bildungstechnologien
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
A-3500 Krems


Lehrgangsleitung

Mag.a Andrea Schlager

Telefon: +43 (0)2732 893-2348
Fax: +43 (0)2732 893-4340
E-Mail: andrea.schlager@donau-uni.ac.at
Adresse:
Donau-Universität Krems
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems


Lehrgangsassistentin

Rina Prammer

Telefon: +43 (0)2732 893-2345
Fax: +43 (0)2732 893-4340
E-Mail: rina.prammer@donau-uni.ac.at
Website: http://www.donau-uni.ac.at/mil
Adresse:
Donau-Universität Krems
Department für Interaktive Medien und Bildungstechnologien
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
A-3500 Krems