DEUTSCHENGLISH
Traditionelle Chinesische Medizin und Komplementärmedizin Gartentherapie Infomaterial Termine Bewerbung Kontakt

Gartentherapie

Akademischer Experte/in für Gartentherapie
Gartentherapie
Die Gartentherapie umfasst den zielgerichteten Einsatz der Natur zur Steigerung des psychischen und physischen Wohlbefindens der Menschen. Neben medizinischen Therapiegründen (z.B. Behinderungen, Demenz, Morbus Alzheimer) sind es zunehmend gesellschaftlich und sozial bedingte Krankheitsbilder (z.B. Depressionen, Traumatisierungen), die neben den klassischen Behandlungsmöglichkeiten den Einsatz neuer therapeutischer Strategien sinnvoll erscheinen lassen. Sowohl bei der Betreuung von Kindern und Jugendlichen, psychosomatisch und psychiatrisch Erkrankten, geriatrisch oder demenziell veränderten Menschen oder bei der Rehabilitation Suchtkranker verzeichnet die Gartentherapie große Erfolge und stellt eine ganzheitliche Ergänzung oder Alternative zu herkömmlichen therapeutischen Strategien dar.
Zielgruppe Personen mit Grundberufen der Pädagogik, des Sozialen, der Psychologie, der Medizin, der Biologie sowie dem Gartenbau
- ÄrztInnen, Physio- und ErgotherapeutInnen, Gesundheits- und KrankenpflegerInnen, AltenpflegerInnen
- BiologInnen, Personen mit abgeschlossener gärtnerischer Ausbildung, LandschaftsplanerInnen, AbsolventInnen eines Studienzweiges Gartenbau von Universitäten und Fachhochschulen
- PädagogInnen, SozialarbeiterInnen, SozialpädagogInnen, Kleinkind- und HortpädagogInnen, PsychologInnen
Sprache Deutsch
Beginn Wintersemester 2017
Abschluss Akademischer Experte/in für Gartentherapie
Dauer 4 Semester, berufsbegleitend
ECTS-Punkte 60  (Infos zu ECTS)
Teilnahmegebühr € 7.000,-- (inkl. Prüfungstaxen)
Veranstalter Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin und Komplementärmedizin
Department für Gesundheitswissenschaften und Biomedizin
Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik Wien
Kontakt Heidemaria Dangl
Telefon: +43 (0)2732 893-2691,  Fax: +43 (0)2732 893-4000
E-Mail: tcm@donau-uni.ac.at

Durch die Anwendung der Gartentherapie können viele Forderungen einer modernen Form der Betreuung, Pflege, Therapie und der Rehabilitation erfüllt werden:

* verkürzte Rehabilitationszeiten
* Kostensenkung in den Betreuungseinrichtungen
* Reduktion von Depressionen, Negativismus und Apathie
* Präventation, wie z.B. Training von gelenk- u. wirbelsäulenschonendem Arbeiten in realitätsnahem Umfeld
* Erleichterung biografischer Arbeit durch vertraute Alltagsaktivitäten
* psychologische Motivation und Stimulation zwischenmenschlicher Beziehungen
* Hebung der Lebensqualität durch Verbindung von Berufsfeld und Regenerationsfeld Garten
* Zufriedenheit und Aufwertung des Berufsfeldes des pflegenden bzw. betreuenden Personals
* geringere Fluktuation und Reduktion von Krankenständen in medizinischen Einrichtungen
* soziale Integration und Förderung der persönlichen Begegnung zwischen den Kulturen und Berufsgruppen

Dabei bietet die Gartentherapie gegenüber anderen Methoden viele Vorteile:

GT greift auf die nahe liegende enge Verbindung Mensch und Natur zurück und nutzt diese gezielt.
GT entwickelt je nach Anwendungsbereich eigenständige oder in andere Therapiemaßnahmen integrierte Programme.
GT bietet ein großes Spektrum an Feinabstufungen in der Anwendung.
GT integriert als interdisziplinäre Maßnahme die Behandelten in ihrer gesamten Persönlichkeit.

Festakt "10 Jahre Gartentherapie"

Der Universitätslehrgang "Gartentherapie" gilt im deutschsprachigen Teil Europas bis heute als Geheimtipp auf dem Gebiet für Gartentherapie. Diese postgraduale Weiterbildung wird gemeinsam mit der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik Wien erfolgreich durchgeführt.
Dieser so positiven Entwicklung wurde am 01. April 2016 im Anschluss an den "Forschungsdialog Green Care" in einem Festakt gedacht.
Mehr zur Feier

Start des 7. Universitätslehrganges "Gartentherapie" - 07.11.2015

Am 07.11.2015 konnte der 7. Lehrgang "Gartentherapie, Akad. ExpertIn" mit 21 Studierenden erfolgreich gestartet werden. Wir freuen uns mit unseren TeilnehmerInnen auf eine spannende und interessante Studienzeit.

LEHRGANGSLEITUNG

Mag. Claudia Dungl, MSc

Telefon: +43 (0)2732 893-2691
Fax: +43 (0)2732 893-4000
E-Mail: claudia.dungl@donau-uni.ac.at
Website: http://www.donau-uni.ac.at/ztcm
Adresse:
Donau-Universität Krems
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems


INFORMATION UND ANMELDUNG

Heidemaria Dangl

Telefon: +43 (0)2732 893-2691
Fax: +43 (0)2732 893-4000
E-Mail: tcm@donau-uni.ac.at
Website: http://www.donau-uni.ac.at/ztcm
Adresse:
Donau-Universität Krems
Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems


Abschlussfeier zum Akad. ExpertIn der Gartentherapie 02.07.2015

Gruppenfotos 2015 77
Foto: Andrea Reischer ZOOM

Unsere Studierenden des 6. Universitätslehrganges Gartentherapie, Akad. ExpertIn konnten am Donnerstag, den 02. Juli 2015 in einem besonders schönen und feierlichen Rahmen ihre Diplome entgegen nehmen.

Wir freuen uns mit unseren AbsolventInnen und gratulieren ganz herzlich zum Studienabschluss. Danke, dass wir euch ein Stück eures Lebensweges begleiten durften.

Mehr Fotos zur Feier


Informationsabend 06. Mai 2015 an der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Wien

Img 6040 Infoabend Gruppenbild2 Infoabend Gruppenbild
ZOOM
ZOOM
ZOOM
Rund 30 InteressentInnen nahmen die Möglichkeit wahr, an unserer Informationsveranstaltung teilzunehmen. Im Zuge dieses Abends wurden der Lehrgang "Gartentherapie" als auch "Trad. Chinesische Gesundheitspflege" im Detail vorgestellt und ausführlich auf Fragen der TeilnehmerInnen eingegangen.

Bewerbungen werden noch entgegengenommen!

Erfolgreicher Start des 6. Universitätslehrganges Gartentherapie

Mehr Fotos ...

Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik Wien