DEUTSCHENGLISH
Europarecht und Internationale Beziehungen International Dispute Resolution, LL.M. Inhalte Vorlesungsprogramm E-Folder Faculty Bewerbung Alumni Pressestimmen Kontakt

International Dispute Resolution, LL.M.

LL.M. - Master of Laws
Imagebild International Dispute Resolution, LL.M.
Das Programm des International Dispute Resolution LL.M. wurde entwickelt, um neue und innovative Wege auf dem Gebiet der internationalen Streitbeilegung zu erkunden und um profunde Kenntnisse und Fähigkeiten für eine erfolgreiche Karriere im spannenden Bereich der International Dispute Resolution zu vermitteln. Der Schwerpunkt liegt klar im in der Praxis sehr bedeutsamen mittel- und osteuropäischen Raum.

Das Curriculum bietet den Studierenden die Möglichkeit, die verschiedenen Mittel zur Lösung internationaler Streitigkeiten profund zu untersuchen und diese effizient in der Praxis umzusetzen. Neben den Kernbereichen der International Commercial Arbitration, International Commercial Litigation, International Business Mediation und Verhandlungen wird das Curriculum mit Modulen über internationale Investitionsstreitigkeiten und anderer spezieller Themen, wie Konfliktmanagement und Litigation-PR komplementiert. Damit werden den Studierenden die notwendigen praktischen Kenntnisse und Techniken vermittelt, um so das bestmögliche Ergebnis für ihre internationalen Klienten erreichen zu können.

Das Programm wird unterstützt durch die internationale Schiedsrechtskanzlei Konrad & Partners.
Zielgruppe JuristInnen mit Interesse an International Dispute Resolution, vor allem RechtsanwältInnen, RechtsanwaltsanwärterInnen (KonzipientInnen), WirtschaftsjuristInnen sowie AbsolventInnen rechtswissenschaftlicher Studien
Zulassungsvoraussetzungen - erfolgreich abgeschlossenes österreichisches oder gleichwertiges ausländisches Hochschulstudium der Rechtswissenschaften (mind. Bachelor) oder
- ein anderes erfolgreich abgeschlossenes österreichisches oder ausländisches Hochschulstudium (mind. Bachelor) mit einem substantiellen rechtswissenschaftlichen Anteil oder
- ein anderes erfolgreich abgeschlossenes österreichisches oder gleichwertiges ausländisches Studium (mind. Bachelor) mit einem zusätzlichen postgradualen Abschluss des Zertifikats "Grundlagen des österreichischen und europäischen Rechts" oder des Universitätslehrganges "Master of Legal Studies, MLS" der Donau-Universität Krems oder einer gleichwertigen Zusatzausbildung.
- Nachweis von guten Englisch-Kenntnissen
- erfolgreiches Aufnahmegespräch
Sprache Englisch
Lernformat Präsenzunterricht
Beginn Oktober 2017
Abschluss LL.M. - Master of Laws
Dauer 2 Semester Vollzeit
(in Modulen)
ECTS-Punkte 90  (Infos zu ECTS)
Teilnahmegebühr € 11.900,-
(Zahlung in 2 Raten möglich)
Veranstalter Department für Wirtschaftsrecht und Europäische Integration
Kontakt Kornelia Schock
Telefon: +43 (0)2732 893-2403,  Fax: +43 (0)2732 893-4400
E-Mail: kornelia.schock@donau-uni.ac.at