DEUTSCHENGLISH
Kunst- und Kulturmanagement Musik und Recht Inhalte Referenten Anmeldung Beratung

Musik und Recht

Musik und Recht

Durch Technologie und neue Medien ergeben sich für Musikschaffende und die gesamte Musikwirtschaft neue Chancen und Perspektiven, welche Neuregelungen und Adaptierungen der rechtlichen Rahmenbedingungen im Musikbusiness notwendig machen.
Das Seminar „Musik und Recht“ geht auf die aktuellen Rechtsprobleme des Musikgeschäfts ein und vermittelt für den Musikbereich relevante Grundlagen des europäischen Rechts.

An einzeln buchbaren Seminartagen gehen ausgewiesene, im nationalen und transnationalen Musikbusiness tätige JuristInnen auf die aktuellen Veränderungen im Urheberrecht ein und erläutern Vertragsrecht und E-Commerce-Recht, Markenrecht, Arbeits- und Sozialrecht, Veranstaltungsrecht, Steuerrecht, Musiksponsoring u.a.
Zielgruppe Das Kompakt-Seminar wendet sich an JuristInnen, MusikerInnen, Musikschaffende, Musiklehrende, Veranstalter, MitarbeiterInnen von Verlagen, Tonstudios, Labels und Agenturen.
Sprache Deutsch
Dauer 30./31.1.2014
10./11.3.2014
Teilnahmegebühr 120€ pro Seminartag, 100€ ab drei gebuchten Tagen. Halbtag 60€.
Veranstaltungsort Donau-Universität Krems, Zentrum für Zeitgenössische Musik
Veranstalter Zentrum für Zeitgenössische Musik
Department für Kunst- und Kulturwissenschaften
Information und Anmeldung Andrea Kaufmann
Telefon: +43 (0)2732 893 - 2571 ,  Fax: +43 (0)2732 893 - 4570
E-Mail: andrea.kaufmann@donau-uni.ac.at

Niederösterreichische Bildungsförderung

Das Land Niederösterreich gewährt NÖ ArbeitnehmerInnen eine Bildungsförderung in der Höhe von 50 % bzw. 80 % der Kurskosten (bis zu maximal € 2.640,-- innerhalb von 6 Jahren ab Erstantragstellung) für berufsspezifische Weiterbildung, die zur Arbeitsplatzsicherung dient.
Gefördert werden
  • Arbeitnehmer/innen,
  • Wiedereinsteiger/innen (bei AMS als arbeitssuchend gemeldet),
  • Bezieher/innen von Kinderbetreuungsgeld,
  • Sozialhilfebezieher/innen (laufende Hilfe zum Lebensunterhalt),
die in Niederösterreich ansässig sind.
Nähere Informationen unter http://www.noel.gv.at/