DEUTSCH
Bildungsmanagement und Pädagogik Waldorfpädagogik Methode Module Aufnahmeverfahren Faculty Kontakt

Waldorfpädagogik

Faculty

Lehrgangsleitung  
 

Willmann Carlo

 
 
Prof. Dr. Carlo Willmann
Theologiestudium in Freiburg, Frankfurt und Wien, Kunstgeschichte in Wien. 1995 Dissertation: Waldorfpädagogik – Die theologische und religionspädagogische Konzeption der Pädagogik Rudolf Steiners. Oberstufenlehrer an der Rudolf Steiner Landschule Schönau Lehrgangsleitung und Dozent am Zentrum für Kultur und Pädagogik Wien. Professor für Religionspädagogik und Ethik an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn.
 
 

 
Leonhard Weiss  

Mag. Dr. Leonhard Weiss, MA
geb. am 10.09.1979 in Wien. Studium der Philosophie, Politikwissenschaft und Geschichte an der Universität Wien; Studium der Waldorfpädagogik an der Donau-Universität Krems. Von 2000 bis 2010: (Online-)Redakteur in der Religionsabteilung des Österreichischen Rundfunks ORF; seit Oktober 2010: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Kultur und Pädagogik; Oberstufenlehrer an der Rudolf Steiner Landschule Schönau an der Triesting. Veröffentlichungen zur Religions- und Geschichtsphilosophie G.W.F. Hegels.

 
Ständige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
 
Karl Garnitschnig   Univ.-Prof. Dr. Karl Garnitschnig
Studium der Theologie, Philosophie, Logistik, Pädagogik mit Ausflügen in die Geschichte und Germanistik. Seit 1972 Assistent am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Wien, 1986 Habilitation. Zwischendurch mehrjährige Schulpraxis in verschiedenen Schultypen, freier Mitarbeiter in der Erwachsenenbildung. Lehre von pädagogischen und wissenschaftspropädeutischen Fächern in der Krankenpflege, Ausbildung in der Psychoanalyse, seit 1985 nebenberuflich psychoanalytisch orientierte Therapie in freier Praxis. Projekte in der Organisationsentwicklung. Seit 2011 Mitglied des Teams für das Doktoratsstudium der Psychotherapiewissenschaft an der Sigmund Freud Privatuniversität Wien, Paris, Veröffentlichungen zur Werttheorie und zur Entwicklung des moralischen Urteils, zur Didaktik und Schulentwicklung
Juliane Grohe 
 
Juliane Grohe
Rudolf Steiner Schule Wien - Pötzleinsdorf, von 1985 - 1991 Klassenlehrerin. Seit 1991 in der Oberstufe als Lehrerin für Deutsch tätig. 1994 - 2000 Lehrauftrag am und Mitverantwortliche für das Seminar für Waldorfpädagogik in Bukarest und die Schulentwicklung in Rumänien.






Birgit Metzger 
 
Birgit Metzger
Gesangs- und Gesangspädagogikstudium an der Hochschule für Musik in München und Wien, berufsbegleitende Ausbildung für Waldorfpädagogik, langjährige Unterrichtstätigkeit als Musiklehrerin und Chorleiterin an der Rudolf Steiner Schule Wien-Pötzleinsdorf, Stimmbildnerin bei zahlreichen Chorseminaren, Mitglied des Arnold Schönbergchores und ehemaliges Mitglied des Zusatzchores der Wiener Staatsoper.


Brigitte Reepmaker 
 
Brigitte Reepmaker, MA
ihre Studien und Wanderjahre führten sie unter anderem nach Paris, wo ihr die Kunst zum Lebensthema wurde. Der Mitarbeit an einem Shakespeare-Projekt in England folgte das Eurythmiestudium in Wien. 1991 begründete sie das Eurythmietheater Fundevogel mit. Neben der Bühnenarbeit war sie als Lehrerin und Therapeutin tätig. Sie war Mitglied der Compagnie Maison des Mimages und Mitinitiatorin der Academy of Living Movement Vienna. Ausbildung zur Bewegungspädagogin nach der Franklin® Methode und Skinnner Releasing. Master of Arts Studium an der University of Plymouth und der Donauuniversität Krems. Seit 2001 Dozentin des Zentrums für Kultur und Pädagogik. Unterrichtstätigkeit und künstlerische Projekte in Österreich, Deutschland, Spanien und Argentinien.


 
Ernst Reepmaker  
 
Ernst Reepmake, MA
verbrachte seine Jugend in Holland. Nach dem Studium der Museologie arbeitete er in der pädagogischen Abteilung des Museums für Völkerkunde in Leiden. Nach dem Studium der Eurythmie in Den Haag war er acht Jahre in Wien an einer Waldorfschule als Bewegungslehrer tätig. 1991 Mitbegründer des Eurythmie Theater Fundevogel, wo er bis 2004 als Regisseur, Darsteller und Produzent tätig war. 1997 - 2001 Vorsitzender der Assitej Austria. 2003 gründete er die Compagnie Maison des Mimages und er war Mitinitiator der Academy of Living Movement Vienna. 2010 Master of Arts in Eurythmie-Pädagogik, sowie Gründung des Centrums für Dramaturgische Studien Wien, Forum und Fakultät für Zeitkünste. Seit 1986 in der Waldorflehrer Ausbildung tätig.


 
Tobias Richter 
 
Dipl. Päd. Tobias Richter
Pädagogik Studium in Reutlingen und Freiburg/Brsg. - Ausbildung zum Waldorflehrer an der Freien Hochschule Stuttgart - Seminar für Waldorfpädagogik. 1972 –1991 Klassenlehrer, Fachlehrer (Musik und Puppenspiel) und Oberstufenlehrer an der Rudolf Steiner Schule - Wien/Mauer. Seit 1980 in der Waldorflehrerausbildung in Österreich, Deutschland und Kroatien tätig.



 
Barbara Veltins-Stein 
 
Barbara Stein
Ausbildung zur Kunst- und Werklehrerin in München, Sport- und Gymnastikstudium in München, unterrichtende Tätigkeit an der Fachakademie für Sozialpädagogik in Erlangen, Kunststudium in Dornach, Ausbildung zum Klassenlehrer für Waldorfschulen, unterrichtende Tätigkeiten: Kunstunterricht an Waldorfschulen, Heilpädagogischen Schulen, Lehrerausbildung - seit 1986 Klassenlehrerin an der Rudolf Steiner Landschule Schönau, Ausbildung zur Erziehungsberaterin am Janusz-Korczak-Institut, Wolfschlugen/D.


 
Wolfram Weh 
 
Wolfram Weh
bewegt sich im Spannungsfeld des künstlerischen Schaffens und der Kunstvermittlung. Geboren 1964 in Augsburg/D., studierte er Steinbildhauerei, Malerei und die Gesetzmäßigkeiten des Lebendigen (Metamorphosenlehre). Er arbeitete viele Jahre als Kunstlehrer an einer Waldorfschule. Zurzeit ist er freischaffend in Wien tätig und macht u.a. Kunstobjekte mit Jugendlichen an der W@lz-Wiener Lernzentrum.



 

Gastdozent/Innen

 

  • Stefan Albrecht (Musik)
  • Walter Appl (Praxisforschung)
  • Gerhard Autenrieth (Methodik/Didaktik Naturkunde)
  • Norbert Carstens (Kinderzeichnung)
  • Prof. Dr. Marcelo Da Veiga (Philosophie)
  • Denes Duban (Bothmer Gymnastik)
  • Holger Finke (Methodik/ Didaktik Naturwissenschaften)
  • Wilfried Herold (Methodik/Didaktik Klassenlehrer)
  • Claudia Hotzy (Methodik/Didaktik Klassenlehrer)
  • Dipl. Ing. Wolf Klein (Methodik/Didaktik Mathematik)
  • Andreas Moldaschl (Clowning)
  • Andrea Lehmann (Eurythmie)
  • Kristin Lumme (Sprachgestaltung)
  • Angelika Lütkenhorst (Sozialkunde)
  • Dr. Volker Mastalier (Methodik/Didaktik Geographie)
  • Maria Theresia Pehm (Klassenlehrerfortbildung)
  • Mag. MA Florian Reisky (Wissenschaftliches Arbeiten)
  • Dr. Ernst Rose (Schule und Beruf)
  • Prof. Dr. Jost Schieren (Erziehungswissenschaft)
  • Angela Schindler (Musik)
  • Christof Wiechert (Kinderbetrachtung)
  • Lesley Wyskocil (Schule und Beruf)