Digital Corporate Governance - MBA Upgrade

Master of Business Administration - MBA

Informationen zum Studium

Aufbauend auf den Lehrinhalten des "Management und IT" werden weiterführende wissenschaftlich fundierte Theorien diskutiert, Szenarien aus der Praxis analysiert und Lösungsansätze erarbeitet. Didaktisch orientiert sich der Lehrgang an den Methoden internationaler Elite-Universitäten, unter anderem werden Kursmaterialien der Harvard Business School verwendet.

 

Keyfacts zum Studium

  • ECTS-Punkte: 120
  • Abschluss: Master of Business Administration - MBA
  • Lernformat: Blended Learning
  • Lehrgangsbeitrag: EUR 9.900,-- (keine MwSt) für AbsolventInnen des "Professional MSc Management und IT"
  • Dauer: 2 Semester (bei Anerkennung von Studienleistungen)
  • Studienbeginn: 4. März 2021
  • Ende der Bewerbungsfrist: 31. Jänner 2021

 

Unser Angebot für Ihre Kompetenzerweiterung

Als AbsolventIn des "Professional MSc Management und IT" haben Sie bereits eine fundierte Weiterbildung an der Schnittstelle von Management und IT absolviert. Auf dieser Basis bieten wir exklusiv für AbsolventInnen das Upgrade-Programm "Digital Corporate Governance MBA" an, in dem gezielt auf internationale Auswirkungen und Leadership im digitalen Zeitalter fokussiert wird.

 

Planbares Studium mit aktuellen Inhalten und Formaten

Das Upgrade-Programm  „Digital Corporate Governance MBA“ ist modular aufgebaut und berufsbegleitend auf 2 Studiensemester ausgelegt.

  • Microeconomics of Competitiveness
    Der Kurs "Microeconmics of Competitiveness" wurde von einem der wichtigsten Wirtschaftsexperten, dem Harvard-Professor Michael Porter, entwickelt und in einem Netzwerk von 110 Partner-Universitäten in 60 Ländern weltweit als Basis für Executive Education unterrichtet und weiterentwickelt. Besonders im digitalen Zeitalter ist eine unternehmensübergreifende, auf Netzwerke-basierende, globale Sichtweise relevanter denn je. Dieser Kurs vermittelt die wesentlichen Zusammenhänge der Wettbewerbsfähigkeit von Firmen, Regionen und Staaten und deren Bedeutung für EntscheiderInnen.
     
  • Shared Value Mangagement
    Eine digitalisierte Gesellschaft ist ebenso gekennzeichnet von Transparenz, gesamtheitlicher Verantwortung und der Frage nach Sinn und Werten. Diesen Herausforderungen müssen sich auch Unternehmen stellen, wenn sie in dem digitalen Zeitalter bestehen und florieren wollen.
    In dem Kurs „Shared Value Management“ geht es um das Konzept von "Shared Value". Dies wird als Neuausrichtung von Organisationen verstanden, gesellschaftliche Verantwortung und Nachhaltigkeit nicht als notwendiges Übel, sondern als ökonomische Chance zu sehen und in deren Strategie integrieren.

     
  • Organizational Behaviour
    Das digitale Zeitalter hat massive Auswirkungen auf Organisationsstrukturen und –abläufe. Die Studierenden lernen auf den Handlungsebenen „Individuum“, „Team“ und „Organisation“ zu differenzieren, um Erwartungen, Verhalten sowie soziale Prozesse in Teams und Gruppen beeinflussen zu können. Ziel ist es, diese Fähigkeit auf Organisationsebene - im Sinne einer nachhaltigen Organisationskultur - implementieren zu können.
     
  • International Human Resource Management
    Das Fach spricht alle Implikationen der Personalführung vor dem Hintergrund der internationalen Märkte, der Globalisierung und der Digitalisierung an. Die Studierenden können die Rollen und die Funktionen des Personalmanagements für große und multinationale Unternehmen entwickeln. Sie sind in der Lage, kulturelle Einflussfaktoren in der Führung und in der Motivation von MitarbeiterInnen im Unternehmen richtig zu interpretieren und entsprechende Maßnahmen der Personalentwicklung zu designen.
     
  • Advanced Scientific Methods
    In dem Fach "Advanced Scientific Methods" wird die Lehr- und Analysemethode „Case Study“ (Fallstudie) vorgestellt und deren Relevanz für die Gewinnung von Erkenntnissen und konzeptionellem Verständnis erörtert. Außerdem werden methodische Kompetenzen zur Informationsgewinnung- und kommunikation auf strategischer Ebene vermittelt.


Darüber hinaus ist ein einwöchiges Auslands-Modul integrativer Bestandteil des Studien-Programms, in dem fachlich relevante Inhalte für Führungskräfte im Kontext von multi-kulturellen Rahmenbedingungen in einer Studiengruppe diskutiert und vertieft werden.

Digitale Übermittlung der Bewerbungsunterlagen

Bitte füllen Sie die folgenden Bewerbungsunterlagen aus und bereiten Sie die genannten Dokumente vor:
 

  1. Anlage Teilnahmegebühr
     
  2. Europass-Lebenslauf
     
  3. Letter of Intent (Motivationsschreiben)
     
  4. Gültiges Ausweisdokument (z.B. Kopie des Reisepasses)
     
  5. Weitere Dokumente zum Nachweis der Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen laut Curriculum (siehe "Zulassungsvoraussetzungen" in der Factbox des Lehrgangs bzw. weiterführende Informationen zu den erforderlichen Dokumenten zur Zulassung)

 

Anleitung zu Ihrer erfolgreichen Online-Anmeldung/Antrag auf Zulassung:
Hier finden Sie eine genaue "Schritt für Schritt Anleitung" für den gesamten Online Bewerbungsprozess.

Unter dem Punkt "Studiengangsauswahl" wählen Sie bitte den Universitätslehrgang "UM 992 914 Universitätslehrgang; Digital Corporate Governance - MBA" aus.


Weitere erforderliche Dokumente

Zeitplan

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und wünschen viel Erfolg beim Studium!

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung und für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme, sowie Google Maps zur Darstellung von Plänen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie- und Google Maps Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK