DEUTSCHENGLISH
Uni-News Social-Media-Newsroom Veranstaltungen Newsletter upgrade Presse Offene Stellen Mitteilungsblätter

Aktuelles

Uni-News

Museale Herausforderung Performancekunst
18.12.2018

Forschungsarbeit soll Konzept für ein Performancearchiv der Landessammlungen Niederösterreich erarbeiten

Expertise des Zentrums für Sammlungswissenschaften der Donau-Universität Krems fließt in Forschungsvorhaben von Marlies Surtmann zu Performancekunst ein. Projekt im Rahmen des NFB-Science Calls lotet Möglichkeiten aus, eine Kunstform des Momenthaften dauerhaft für die Öffentlichkeit zu erhalten.

Im Zeichen von Wirtschaft und Forschung
17.12.2018

Niederösterreichische Delegation unter Beteiligung der Donau-Universität Krems vertieft wissenschaftliche Zusammenarbeit mit der Region Emilia Romagna

Um die Kooperation zwischen der Universität Modena und der Donau-Universität Krems zu stärken, reisten Vizerektorin Viktoria Weber und Professor Emanuele Gatti mit einer Delegation des Landes Niederösterreich in die Region Emilia Romagna. Neben dem Besuch von Vorzeigeunternehmen tauschten sich die ExpertInnen über zukünftige Forschungsvorhaben aus.

LIB(e)RO: Bildung und Integrationshilfe für Flüchtlinge
17.12.2018

Donau-Universität Krems etablierte Bibliotheken als Lernorte durch EU-Projekt

Das von der Donau-Universität Krems koordinierte EU-Projekt LIB(e)RO öffnete Bibliotheken als Integrationsräume für Geflüchtete in Deutschland, Griechenland und Österreich. Dort erwerben sie Wissen für den Alltag, den Berufseinstieg und über ihre neue Heimat.

Gartlehner berät IQWIG
14.12.2018

Prof. Gartlehner wurde zum Vorsitzenden des wissenschaftlichen Beirats des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen gewählt

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWIG) mit Sitz in Köln überprüft die Vor- und Nachteile von medizinischen Maßnahmen für PatientInnen. Die Institutsleitung wird in Zukunft vom Departmentleiter für Evidenzbasierte Medizin und Klinische Epidemiologie, Gerald Gartlehner, in grundsätzlichen Fragen unterstützt. Er wurde von den MitgliederInnen des wissenschaftlichen Beirats des IQWIG für zwei Jahre zum Vorsitzenden gewählt.

Dekan Steiner beim Austrian Research & Innovation Talk 2018
14.12.2018

Bundesminister Heinz Faßmann und Dekan Gerald Steiner, Donau-Universität Krems, diskutieren bei gemeinsamen Panel in Washington

Der Austrian Research & Innovation Talk in der Hauptstadt der USA bot auch heuer am 8. Dezember eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion. Diesmal sprachen unter anderem Dekan Steiner von der Donau-Universität Krems und Bundesminister Heinz Faßmann über Österreichs wissenschaftliche Diaspora.

Weihnachtspause bis 1. Jänner
12.12.2018

Die Donau-Universität Krems wünscht erholsame Feiertage!

Vom 22. Dezember 2018 bis 1. Jänner 2019 sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Donau-Universität Krems in den Weihnachtsferien. Wir wünschen erholsame Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr!

News aus den Departments

18.12.2018

Seit Ende des Jahres nimmt Österreich an einer bundesländerübergreifenden Umfrage basierend auf dem EU-Projekt „Benefits of Lifelong Learning (BeLL)“ teil.

Neue MBA-Module als Navigationshilfe für Führungskräfte
17.12.2018

Professional MBA-Vertiefung „Agile Organizations & Collective Leadership“ an der Donau-Universität Krems mit Start im Mai

Im Mai 2019 startet das Department für Wirtschafts- und Managementwissenschaften der Donau-Universität Krems den neuen Professional MBA „Agile Organizations & Collective Leadership“. Hier erarbeiten sich Menschen mit Führungsverantwortung neues Denken und neue Methoden, mit denen sie auf die immer schwerer abschätzbaren Entwicklungen im Umfeld von Wirtschaft, Gesellschaft und Politik reagieren und zielgerichtet neue Entscheidungsfindungsprozesse ermöglichen können. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

EU-Bildungsagentur EACEA zeichnet Erasmus+ Projekt IF4TM aus
07.12.2018

Das Projekt IF4TM wurde unter den TOP20 der wirkungsvollsten Projekte aus der Erasmus+ Programmschiene CBHE 2018 gelistet.

Dissertation von Elisabeth Nowotny erschienen
06.12.2018

Thunau am Kamp – Das frühmittelalterliche Gräberfeld auf der Oberen Holzwiese. Mitteilungen der Prähistorischen Kommission der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 87 (Wien 2018).

Das Gräberfeld auf der Oberen Holzwiese in Thunau am Kamp (Niederösterreich) enthält 215 Bestattungen und ist somit der bei weitem größte archäologisch untersuchte Bestattungsplatz der Karolingerzeit Niederöstereichs nördlich der Donau. Bis dato waren der Öffentlichkeit lediglich einzelne, aufsehenerregende Funde vorgestellt worden. Die nun vorliegende Publikation enthält eine umfassende archäologische Auswertung sowie auch die Untersuchungsergebnisse zu Archäobotanik, Materialanalysen, Metallographie, Textilien und Lederresten.

Neues Weiterbildungprogramm
29.11.2018

Neurokognition und soziale Kompetenz ab März 2019

Da die Themenbereiche Neurokognition und soziale Kompetenz in therapeutischen, medizinischen, pflegerischen, sozialen und pädagogischen Arbeitsfeldern zunehmend an Bedeutung gewinnen, erweitert das Zentrum für Neurorehabilitation der Donau-Universität Krems sein bisheriges interdisziplinäres Studienangebot.