DEUTSCHENGLISH
Uni-News Archiv Social-Media-Newsroom Veranstaltungen Newsletter upgrade Presse Offene Stellen Mitteilungsblätter
Ernst Fürlinger habilitiert
Religionswissenschaftler der Donau-Universität Krems erhält Lehrbefugnis
25.09.2013
Mit Juli 2013 hat die Universität Wien Dr. Ernst Fürlinger, dem Leiter des Zentrums für Religion und Globalisierung der Donau-Universität Krems, die Lehrerlaubnis (venia docendi) für die akademische Disziplin Religionswissenschaft erteilt.
Fuerlinger Ernst Web
Foto: DUK/Reischer
Ernst Fürlinger erhält die Lehrbefugnis

Die Habilitationsschrift Fürlingers, „Moscheebaukonflikte in Österreich. Nationale Politik des religiösen Raums im globalen Zeitalter“, basiert auf einem Projekt im Bereich der qualitativen empirischen Religionsforschung (2009-2012), das vom Wissenschaftsfonds (FWF) finanziert wurde. „Moscheebaukonflikte in Österreich“ bildet die erste Monografie zu diesem Thema und ist Mitte September 2013 im Verlag V & R Unipress erschienen.

Person und Forschungsschwerpunkte

Privatdozent Mag. Dr. habil. Ernst Fürlinger ist seit 2007 an der Donau-Universität Krems tätig, seit 2006 lehrt er auch an der Universität Wien am Institut für Religionswissenschaft und am Institut für Bildungswissenschaft. Fürlinger leitet in Krems das Zentrum für Religion und Globalisierung. Schwerpunkte des Zentrums sind Forschung und Lehre zur globalen Dynamik im Bereich der Religionen und religiösen Traditionen (Religion, religiöse Pluralisierung, Migration und Diaspora; Islam in Europa). Seit 2010 wird der berufsbegleitende Master-Lehrgang „Islam in Europa“ durchgeführt (MAS), seit 2013 der Master-Lehrgang „Spirituelle Begleitung in der globalisierten Gesellschaft“. Ein neuer Universitätslehrgang für „Interreligiöse Begegnung. Juden, Christen und Muslime im Dialog“ soll ab dem Wintersemester 2014/15 in das Programm aufgenommen werden. Am Zentrum ist auch die „Akademie der Religionen“ angesiedelt, die Informationen zu den religiösen Traditionen in Form eines zweijährigen Seminar-Zyklus für ein breites Publikum anbietet.

Zentrum für Religion und Globalisierung
Studienangebot