DEUTSCH
Uni-News Archiv Social-Media-Newsroom Veranstaltungen Newsletter upgrade Presse Offene Stellen Mitteilungsblätter
Jaakko Tuomilehto mit Harold Rifkin Award ausgezeichnet
American Diabetes Association ehrt besondere Verdienste
17.06.2014
Für seine Anstrengungen, mehr Bewusstsein für Diabetes zu schaffen und die Behandlung und Lebensqualität von Personen mit Diabetes zu verbessern, wurde Jaakko Tuomilehto mit dem „2014 Harold Rifkin Award for Distinguished International Service in the Cause of Diabetes“ geehrt. Der Harold Rifkin Award ist eine der höchsten Auszeichnungen der American Diabetes Association und wurde Tuomilehto im Rahmen der wissenschaftlichen Jahrestagung der Gesellschaft am 16. Juni 2014 in San Francisco, Kalifornien, überreicht.
Jaakko Tuomilehto Web

Prof. Jaakko Tuomilehto MD, MPolSc, PhD ist Professor für Klinische Epidemiologie an der Universität Helsinki und Stiftungsprofessor für Vaskuläre Prävention am Department für Klinische Neurowissenschaften und Präventionsmedizin der Donau-Universität Krems, wo er auch das Zentrum für Vaskuläre Prävention leitet. Tuomilehtos wissenschaftliche Arbeit wurde bereits vielfach ausgezeichnet und hat maßgeblich dazu beigetragen, den Stellenwert der Prävention bei Herzkreislauferkrankungen und Diabetes zu steigern. So war Tuomilehto in den 1980er Jahren einer der ersten, der aufzeigte, wie Gewichtsabnahme und Bewegung die Häufigkeit von Diabetes reduzieren können.

Derzeit ist Tuomilehto unter anderem als wissenschaftlicher Leiter des EU-Projekts ePredice tätig. Dieses Projekt untersucht die Auswirkungen von Lebensstiländerungen in Kombination mit neuen Medikamenten bei Personen mit Prä-Diabetes. Dabei wird erstmals in einer großen Studie auch die Veränderung der kognitiven Leistung erfasst. Die Testungen in den Bereichen Kognition und Lebensqualität werden bei diesem EU-Projekt von einer Arbeitsgruppe am Department für Klinische Neurowissenschaften und Präventionsmedizin unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Brainin koordiniert.

Nähere Informationen zu Jaakko Tuomilehto
Department für Klinische Neurowissenschaften und Präventionsmedizin
American Diabetes Association