DEUTSCH
Uni-News Archiv Social-Media-Newsroom Veranstaltungen Newsletter upgrade Presse Offene Stellen Mitteilungsblätter
Schön sprechen!?
Donau-Universität Krems stellte anlässlich des Weltfrauentags die Rolle der Sprache zur Diskussion
09.03.2016
Die Macht der Sprache in der Gleichberechtigung der Geschlechter stand im Mittelpunkt der Veranstaltung „Schön sprechen!?“, zu der die Donau-Universität Krems, der Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen und die Stabsstelle für Gleichstellung und Gender Studies am Weltfrauentag lud. Der interaktiv angelegte Vormittag führte vor Augen, wie stark Sprache und Bilder die Darstellung von Geschlecht bestimmen.
Weltfrauentag Duk- C -duk Fr _hwirt
Foto: DUK ZOOM

Bereits zum dritten Mal beging die Donau-Universität Krems den Weltfrauentag am 8. März mit einer dem Thema Gleichstellung der Geschlechter gewidmeten Veranstaltung. In seiner Begrüßung hob Rektor Mag. Friedrich Faulhammer die besondere Rolle der Donau-Universität Krems bei Gleichstellung und Förderung von Frauen hervor. So habe die Donau-Universität Krems auch in der aktuellen Leistungsvereinbarung mit dem Wissenschaftsministerium engagierte Maßnahmen verankert, so Faulhammer, der neben den schon bestehenden Maßnahmen auf das neu eingeführte Karenzmanagement verwies.

Wie stark mit Sprache Wirklichkeit geschaffen wird, demonstrierten drei World-Cafés zu den Schwerpunkten Sprache und Macht, Sprache und Bilder sowie Sprache und Werte. Die von Weitsicht – Büro für zukunftsfähige Wirtschaft gestaltete Veranstaltung zeigte die Dimensionen und Auswirkungen des Sprechens und von Text auf die Repräsentanz von Frauen auf. So seien laut einer Studie, so Alexandra Adler, Büro Weitsicht, Frauen mit nur 28 Prozent in den Nachrichten aller Mediengattungen in Deutschland weiterhin stark unterrepräsentiert.


 Vielfältige Maßnahmen zur Gleichstellung

Die Donau-Universität Krems setzt mit der Stabsstelle für Gleichstellung und Gender Studies gezielt Maßnahmen zur Gleichstellung und Frauenförderung. Neben bisher bereits fünf durchgeführten Karrierecoaching-Programmen bietet die Universität für Weiterbildung z.B. auch Workshops für Führungskräfte zur Gendersensibilität zusammen mit der Universität Graz an. Der zweite Durchgang des Mentoring-Programms gemeinsam mit den Universitäten Linz und Salzburg steht kurz vor seinem Abschluss, ein dritter Durchgang ist schon in Planung. Derzeit hat die Donau-Universität Krems unter ihren MitarbeiterInnen einen Frauenanteil von 67 Prozent, allerdings gibt es in den Führungsebenen noch deutlichen Aufholbedarf.

 

Die Veranstaltung „Schön sprechen!?“ wurde vom Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen und der Stabsstelle für Gleichstellung und Gender Studies an der Donau-Universität Krems durchgeführt und von Michael Bauer-Leeb und Alexandra Adler, Büro Weitsicht, gestaltet.

 

 

Weitere Informationen