DEUTSCH
Uni-News Archiv Social-Media-Newsroom Veranstaltungen Newsletter upgrade Presse Offene Stellen Mitteilungsblätter
Für eine europaweite Professionalisierung der Bildungs- und Berufsberatung
Donau-Universität Krems maßgeblich an der Gründung der NICE Foundation in Padua beteiligt
18.10.2017
Anfang Oktober 2017 wurde in Padua die Stiftung „Network for Innovation in Career Guidance and Counselling in Europe (NICE) Foundation“ ins Leben gerufen. Primäres Ziel der Organisation ist die Förderung der Professionalisierung sowie die Qualitätssteigerung in der Bildungs- und Berufsberatung in Europa, um den Anforderungen eines sich stetig ändernden Arbeitsmarktes und dem wachsenden Bildungsangebot gerecht zu werden. Die Donau-Universität Krems war federführend an der Gründung der NICE Foundation beteiligt und wird sich künftig mit ihrer Expertise in Forschung und Lehre in das Netzwerk einbringen.

VertreterInnen aus 18 europäischen Ländern und 32 verschiedenen Organisationen bilden das Fundament der am 5. Oktober 2017 in Padua gegründeten NICE Foundation. In das Board of Directors wurde dabei Univ.-Prof. Dr. Monika Kil, Leiterin des Departments für Weiterbildungsforschung und Bildungsmanagement an der Donau- Universität Krems, gewählt. Sie wird – gemeinsam mit Dr. Anne Chant (Canterbury Christ Church Universität), Prof. Dr Lea Ferrari (Universität Padua), Prof. Dr. Czeslaw Noworol (Jagiellonien-Universität Krakau) sowie weiteren ExpertInnen – die nächsten Jahre die Geschicke der Organisation leiten. Zu den konkreten Vorhaben der NICE Foundation gehören u.a. die Initiierung spezifischer Forschungsprojekte, die Organisation internationaler Konferenzen, die Vernetzung von relevanten Stakeholdern und das Forcieren von europaweit anerkannten Qualitäts- und Kompetenzstandards in der Bildungs- und Berufsberatung.


Neben Monika Kil wurde im Rahmen der Gründungsveranstaltung der NICE Foundation auch Univ.-Prof. Dr. Monika Petermandl, wissenschaftliche Lehrgangsleiterin am Department für Weiterbildungsforschung und Bildungsmanagement an der Donau-Universität Krems, in eine führende Position gewählt. Sie wird künftig als Mitglied des Elections and Ethics Committe als Ansprechpartnerin für die Wahlen innerhalb der NICE Foundation sowie zu zentralen ethischen Fragen fungieren.


 Professionalisierung der Bildungs- und Berufsberatung
„Die Komplexität des Arbeitsmarktes sowie die Dynamik von Erwerbs- und Bildungsbiografien nehmen stetig zu. Um diesen Herausforderungen begegnen zu können, bedarf es einer akademisch fundierten Professionalisierung der Bildungs- und Berufsberatung. Mit der Gründung der NICE Foundation haben wir einen großen Schritt in diese Richtung unternommen“, so Monika Kil.


Als Spezialistin für universitäre Weiterbildung hat die Donau-Universität Krems in den vergangen Jahren in Forschung und Lehre bereits Pionierarbeit geleistet. „Durch unsere zahlreichen Forschungsaktivitäten vor allem aber durch unsere spezifischen Lehrangebote – wie den MA-Lehrgang für Bildungs- und Berufsberatung oder die Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich Professional Teaching and Training – setzen wir bereits wichtige Akzente mit Vorbildwirkung hinsichtlich der Professionalisierung der Bildungs- und Berufsberatung“, so Monika Petermandl.

 

 

Weitere Informationen:

www.nice-network.eu

www.donau-uni.ac.at/wbbm
 

Rückfragen:

tit. o. Univ.-Prof.in Dr.in Monika Petermandl

Telefon: +43 (0)2732 893-2267
Fax: +43 (0)2732 893-4360
E-Mail: monika.petermandl@donau-uni.ac.at
Website: http://www.donau-uni.ac.at/wbbm
Adresse:
Donau-Universität Krems
Department für Weiterbildungsforschung und Bildungsmanagement
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems