DEUTSCH
Uni-News Archiv Social-Media-Newsroom Veranstaltungen Newsletter upgrade Presse Offene Stellen Mitteilungsblätter
Liese Prokop-Frauenpreis an Patricia Engel
Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Donau-Universität Krems erhält Preis für ihr Engagement zum Erhalt wertvoller Kulturgüter
07.12.2017
Patricia Engel, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Department für Bauen und Umwelt der Donau-Universität Krems, wurde mit dem Liese Prokop-Frauenpreis 2017 in der Kategorie Wissenschaft und Technologie ausgezeichnet. Engel, Spezialistin für Papierrestaurierung, wurde der Preis im Rahmen einer Feier in Baden am 6. Dezember in Anwesenheit von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Frauen-Landesrätin Barbara Schwarz verliehen.

 

Mag. dr hab. Patricia Engel ist Spezialistin für den Erhalt von historischem Schriftgut und der Papier- sowie Graphikrestaurierung. Das von ihr geleitete European Research Centre for Book and Paper Conservation-Restoration ist am Department für Bauen und Umwelt, Zentrum für Kulturgüterschutz der Donau-Universität Krems angesiedelt. Dort forscht die akademische Restauratorin zur Buch- und Graphikrestaurierung und entwickelte gemeinsam mit der Universität Graz eine Entsäuerungsmethode von Papier, um dem Zerfall historischer Schriften entgegen zu wirken. Engel studierte Konservierung und Technologie (heute Konservierungswissenschaften) an der Akademie der bildenden Künste Wien und erhielt ihr Doktorat an der Akademie der bildenden Künste Warschau, Polen, wo sie sich 2014 auch habilitierte. Die gebürtige Niederösterreicherin konzipierte an der Donau-Universität Krems den Universitätslehrgang "Interdisсiplinary Methods in Graphic Art, Book and Document Conservation". Engel, die als freiberufliche Restauratorin für zahlreiche graphische Sammlungen aktiv war und ist, engagiert sich als Präsidentin für den Verein „Restauratoren ohne Grenzen“.


Außergewöhnliche Leistungen sichtbar machen
Der Liese Prokop-Frauenpreis macht außergewöhnliche Leistungen von Niederösterreicherinnen sichtbar. Aus den eingereichten Nominierungen wurden dreizehn Frauen für ihr Engagement in den Bereichen Wirtschaft und Unternehmertum, Technik und Informationstechnologie, Kunst, Kultur und Medien sowie Soziales und Generationen ausgezeichnet. Der Liese Prokop-Frauenpreis ist mit 10.000 Euro dotiert, die an eine der nominierten Frauen gehen, in diesem Jahr Dr Patricia Engel. Der Preis gilt als Zeichen der Anerkennung für die beispielgebende Leistung der Preisträgerin und soll ihr weiteres Wirken zum Wohl der Gesellschaft in Niederösterreich unterstützen.


Weitere Informationen:

www.donau-uni.ac.at/dbu
www.liese-prokop-frauenpreis.at

 

Lieseprokopfrauenpreis1 800
Foto: NLK/Filzwieser ZOOM