DEUTSCH
Team Zentren Stabsbereich Lehr- und Forschungsentwicklung Stabsbereich Digital Memory Studies Archiv der Zeitgenossen Studienangebote FIRST Forschung Veranstaltungen Archiv Campus Cultur News und Medien

Der Kampf um das Gedächtnis. Erinnern und Gedenken zwischen Identitätspolitik und Bildungspraxis

Eine Kooperationsveranstaltung des Instituts für Österreichkunde der Universität Wien, der Donau Universität Krems und der KPH Wien/Krems

Veranstaltungsort
KPH Wien/Krems
Termin
26.09.2018
Vom 26.-28. September 2018 veranstalten das Institut für Österreichkunde, die Donau-Universität Krems und die KPH Wien/Krems die Tagung „Der Kampf um das Gedächtnis“, die sich anlässlich des Gedenkjahres 2018 mit Gedächtnispolitik, Erinnerungsräumen und –praktiken beschäftigt.

Warum und wie wird Vergangenheit wieder bewusst gemacht, um gesellschaftliche Identitäten zu schaffen oder zu erhalten? Welche Rolle spielen dabei Gedächtnispolitik, Erinnerungsräume und -praktiken?
Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Schule und Vermittlungsarbeit setzen sich in Vorträgen, Workshops und einer Podiumsdiskussion mit aktuellen Zugängen und Umsetzungen von Erinnerungskultur auseinander.
Gedenkstätten, Denkmäler und Museen als Orte der Erinnerung werden dabei ebenso diskutiert, wie die Einbindung von Filmen, Zeitzeugen-Interviews und digitalen Technologien in zeitgemäße Erinnerungspraktiken. Weiters beschäftigt sich die Tagung mit gesellschaftlichen Aspekten wie gegenläufige Erinnerungskulturen oder der Frage nach der Vermittlung in einem postmigrantischen Umfeld.
Die Tagung richtet sich an Lehrer_innen, Personen, die in der zeitgeschichtlichen Vermittlungsarbeit tätig sind und Wissenschafter_innen.
 
 

Veranstalter: 

in Kooperation mit erinnern.at, museumkrems und Kino im Kesselhaus.

 

Wissenschaftliche Leitung:
Univ. Prof. Dr. Ernst Bruckmüller, Univ. Prof. Dr. Hannes Stekl (Institut für Österreichkunde),
Dr. Edith Blaschitz (Stabsbereich „Digital Memory Studies“, Department für Kunst- und Kulturwissenschaften, Donau-Universität Krems)


Detailprogramm:

 Programm zum Download

 Am 27.9., 18:30 Uhr wird im Kino im Kesselhaus der Film "Das Testament" (Israel, Österreich 2017) gezeigt.
 

Veranstaltungsort: 

KPH Wien/Krems, Campus Krems Mitterau

 

Teilnahme:

Die Teilnahme ist kostenlos, aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung beim Institut für Österreichkunde ersucht (ioek.wirtschaftsgeschichte@univie.ac.at). Eine Buchung über PH-Online ist ebenfalls möglich.