DEUTSCH
Das Department Team Studienangebot / Programme Forschung Fachbereich geistiges Eigentum und Datenschutz Fachbereich Internationale Beziehungen und interdisziplinäre Rechtsprogramme Fachbereich Internationales Recht und Alternative Streitbeilegung Fachbereich Unternehmens- und Gesellschaftsrecht Fachbereich Versicherungsrecht News / Medienberichte Archiv Fachtagungen / Veranstaltungen ESA Space Law
Universitätslehrgang "Datenschutz und Privacy" (Certified Program)
Lehrgangsentwicklung am Department für Rechtswissenschaften und Internationale Beziehungen
03.02.2017
Datenschutz ist angesichts technologischer Entwicklungen, informationeller Globalisierung und eines komplexen rechtlichen Rahmens ein zentraler Compliance-Aspekt und betrifft Unternehmen wie die öffentliche Verwaltung. Personenbezogene Information genießt in Europa einem grundrechtlich verbürgten Schutz auf hohem Niveau. Zugleich bilden diese Informationen eine fundamentale und werthaltige Ressource sowohl für den öffentlichen wie auch für den privatwirtschaftlichen Bereich.
Datenschutz und Privacy

 

Der Lehrgang im Überblick

Der inhaltliche Fokus des Lehrgangs "Datenschutz und Privacy" liegt auf dem internationalen, europäischen und nationalem Datenschutzrecht sowie auf  dessen technologischen und organisatorischen Implikationen. Ergänzend werden komplementäre Rechtsbereiche mit  relevanten Querbezügen (insbesondere Arbeitsrecht, Persönlichkeitsschutz und Telekommunikationsrecht) behandelt.

 

Ziel des Universitätslehrgangs ist die akademisch fundierte und zugleich anwendungsorientierte Weiterbildung im Fachgebiet „Datenschutz und Privacy“. Vermittelt werden vertiefte Kenntnisse zu rechtlichen Rahmenbedingungen, technischen Aspekten der Datensicherheit sowie zum Datenschutzmanagement. Die Inhalte und Kompetenzen orientieren sich eng am gesetzlichen Tätigkeits- und Qualifikationsprofil für „Datenschutzbeauftragte“. Damit qualifizieren die im Lehrgang erworbenen Fachkenntnisse und Kompetenzen zur Ausübung dieser Funktion in Unternehmen oder in der öffentlichen Verwaltung.
 

Der Lehrgang wird 19 Ausbildungstage (Präsenzlehre) und 18 ECTS umfassen. Hochkarätige Vortragende aus Wissenschaft und Datenschutzpraxis werden fundierte anwendungsorientierte Kenntnisse zum facettenreichen Themenkomplex Datenschutz und Privacy vermitteln und im Dialog mit den Studierenden den Lehrstoff praxisnah erarbeiten.

 

Zielgruppe

Der Universitätslehrgang wendet sich insbesondere an  Verantwortungsträger/innen und juristische Mitarbeiter/innen aus Unternehmen, öffentlicher Verwaltung oder NGOs, die sich mit Blick auf die EU-Datenschutz-Grundverordnung vertieft in das Thema Datenschutz und Privacy einarbeiten und/oder ihr Qualifikationsprofil als „Datenschutzbeauftragte“ stärken wollen, sowie an Rechtsanwält//innen, Unternehmensberater/innen und Berufsanwärter/innen.

 

Voraussichtlicher Start: Oktober 2017

Vorbehaltlich des studienrechtlichen Genehmigungsverfahrens startet dieser Lehrgang mit Oktober 2017. Eine Anmeldung ist bereits möglich. Gerne stehen wir Ihnen für ein persönliches Beratungsgespräch zur Verfügung und bitten um Kontaktaufnahme zur Terminvereinbarung.

 

Lehrgangsbeirat

Folgende Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Datenschutzpraxis unterstützen und sichern die anwendungsorientierte und akademisch fundierte Ausrichtung dieses Lehrgangs.


RA Dr. Axel Anderl, LL.M. – DORDA Rechtsanwälte, Wien
Georg Beham, MSc – Grant Thornton Unitreu GmbH
assoz. Prof. Dr. Daniel Ennöckl, LL.M. – Universität Wien
DI Mag. Dr. Walter Hötzendorfer, BSc - Research Institute
Mag. Markus Kastelitz, LL.M. – MedUni Wien
Mag. Dr. Gregor König, LL.M., MA – Erste Group
Prof. Dr. Christopher Kuner – Brussels Privacy Research Hub, Vrije Universiteit Brussel
Mag. Judith Leschanz – A1 Telekom Austria AG
Michael Mrak – Casinos Austria
Michael Meixner – Computerforensic & more GmbH
RA Dr. Michael M. Pachinger – Saxinger, Chalupsky & Partner Rechtsanwälte
RA Dr. Kai-Uwe Plath, LL.M. - KNPZ Rechtsanwälte, Hamburg
Dr. Natalie Ségur-Cabernac - Hutchison Drei Austria GmbH
Mag. Renate Riedl, LL.M., CIPM – Austrian Airlines
Mag. Dr. Matthias Schmidl – Österreichische Datenschutzbehörde

Ing. Mag. Dr. Christof Tschohl – Research Institute 

Lehrgangskonzeption

Univ.-Prof. Ing. Dr. Clemens Appl, LL.M.

Telefon: +43 (0)2732 893-2411
Fax: +43 (0)2732 893-4400
E-Mail: clemens.appl@donau-uni.ac.at
Website: http://www.donau-uni.ac.at/recht
Adresse:
Donau-Universität Krems
Department für Rechtswissenschaften und Internationale Beziehungen
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems


Kontakt

Ing. Christina Karner

Telefon: +43 (0)2732 893-2409
Fax: +43 (0)2732 893-4400
E-Mail: christina.karner@donau-uni.ac.at
Website: http://www.donau-uni.ac.at/recht
Adresse:
Donau-Universität Krems
Department für Rechtswissenschaften und Internationale Beziehungen
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems, Austria