DEUTSCH
Das Department Team Studienangebot / Programme Forschung Zentrum für Geistiges Eigentum, Medien- und Innovationsrecht Fachbereich Internationale Beziehungen und interdisziplinäre Rechtsprogramme Fachbereich Internationales Recht und Alternative Streitbeilegung Fachbereich Unternehmens- und Gesellschaftsrecht Fachbereich Versicherungsrecht News / Medienberichte Archiv Fachtagungen / Veranstaltungen ESA Space Law

News und Medienberichte - Archiv

Department für Europäische Integration und Wirtschaftsrecht
Österreich im Crypto Fieber
01.09.2017

Chancen für den Wirtschaftsstandort

Am 7. September 2017 ab 19:30 Uhr laden Stadler Völkel Rechtsanwälte in Kooperation mit Universität Wien und Donau-Universität Krems zum Themenabend Österreich im Crypto-Fieber – Chancen für den Wirtschaftsstandort ins Dachgeschoss des Zacherlhauses (Brandstätte 6, Eingang Wildpretmarkt 2, 1010 Wien).

Lernen an der Donau - Ein Interview der Fachbereichsleiterin für Versicherungsrecht Dr.in Arlinda Berisha, LL.M.
28.08.2017

Erschienen in "risControl - DAS Nachrichtenmagazin für Versicherungs- und Finanzinformation" (Ausgabe 07/2017)

Dr. iur. Arlinda Berisha, LL.M. studierte Rechtswissenschaften an der Universität Bern. Ihre postgradualen Studien in den Bereichen Europäisches Wirtschaftsrecht und Versicherungsrecht an der Donau-Universität Krems sowie ihr Doktoratsstudium an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien absolvierte sie mit Auszeichnungen. Sie ist seit 2006 an der Donau- Universität Krems tätig und fungiert als Leiterin des Fachbereichs Versicherungsrecht und Lehrgangsleiterin der versicherungsrechtlichen Zertifikats-, Master- und LL.M.-Programme am Department für Rechtswissenschaften und Internationale Beziehungen.

Medizinische Gutachten: eine große Verantwortung - Ein Artikel des Vizerektors für Lehre/Wissenschaftliche Weiterbildung Univ.-Prof. DDr. Thomas Ratka, LL.M. im Zusammenhang mit dem neun Certified Program
28.08.2017

Erschienen in "ärzte EXKLUSIV" (Ausgabe 08+09/2017, 21. Jahrgang)

In zivil- und verwaltungsrechtlichen Verfahren stellen Gutachten nicht nur das Zünglein an der Waage dar - sie entscheiden meist den Prozess.
Grund dafür ist, dass den Richtern und Verwaltungsbehörden zumeist das erforderliche fachliche Know-how zur Beurteilung eines medizinischen Sachverhalts fehlt. Das Entscheidungsorgan muss sich daher oft - sieht man von einer allgemeinen Plausibilitätsprüfung ab - gänzlich auf das ihm vorgelegte medizinische Gutachten verlassen. Dieser Umstand führt dazu, dass den Gutachtern letztendlich die große Verantwortung der Eintscheidungsfindung über einzelschicksale übertragen wird. Dabei stellt sich natürlich die Frage, was ein medzinisches gutachten beinhalten soll, damit es all diese Anforderungen erfüllt.

Sportrechts-Studentin Mag.a Hobinger forscht für Masterthesis in Stanford
27.07.2017

Visiting Research Fellowship in Stanford

Im Rahmen der bestehenden Forschungskooperation hat in jedem Studienjahr ein/e Lehrgangsteilnehmer/in des Departments die Möglichkeit, ein „Visiting Research Fellowship“ für Forschungsarbeiten in Zusammenhang mit der Master-Thesis an der amerikanischen Elite-Universität Stanford in Silicon Valley, Kalifornien, zu absolvieren.

Aus Stanford haben uns gerade Bilder von Frau Mag.a Hobiger errreicht.

Zankapfel Transparenz in internationalen Investitionsschutz-Schiedsverfahren
13.06.2017

Judith Knieper vom Sekretariat der UN-Kommission für internationales Handelsrecht sprach an der Donau-Universität Krems über die neuen Transparenzregeln

Im Rahmen der Vortragsreihe „Recht & Gesellschaft“ des Departments für Rechtswissenschaften und Internationale Beziehungen der Donau-Universität Krems behandelte Dr. Judith Knieper vom Sekretariat der Kommission der Vereinten Nationen für internationales Handelsrecht (UNCITRAL) am 30. Mai 2017 das Thema „Transparenz in Investor-Staat-Schiedsverfahren: Die Mauritius-Konvention“.

Sportrechts-Studentin Mag.a Hobinger forscht für Masterthesis in Stanford
10.05.2017

Visiting Research Fellowship in Stanford

Im Rahmen der bestehenden Forschungskooperation hat in jedem Studienjahr ein/e Lehrgangsteilnehmer/in des Departments die Möglichkeit, ein „Visiting Research Fellowship“ für Forschungsarbeiten in Zusammenhang mit der Master-Thesis an der amerikanischen Elite-Universität Stanford in Silicon Valley, Kalifornien, zu absolvieren.

Brexit und Unternehmensrecht: Gastvortrag von Antigoni Alexandropoulou (European University Cyprus)
05.05.2017

Im Rahmen der Vortragsreihe des Departments für Rechtswissenschaften und Internationale Beziehungen hielt Ass.-Professorin Dr. Antigoni Alexandropoulou von der European University Cyprus am 25. April 2017 einen Vortrag zum Thema „Company Law after Brexit: Challenges and Consequences“. In ihren Ausführungen konzentrierte sich die Rechtswissenschaftlerin auf verschiedene Szenarien für grenzüberschreitende Unternehmen im Falle eines sogenannten “hard Brexit” und schlüsselte die zu erwartenden Herausforderungen und Konsequenzen im Zusammenhang mit der dann nicht mehr anwendbaren Niederlassungsfreiheit, der Verschmelzung von Kapitalgesellschaften aus verschiedenen Mitgliedstaaten, und die Societas Europaea auf. Ein zentrales Problem ist demnach die bestehende Rechtsunsicherheit im Zusammenhang mit der Rechtsstellung von in Großbritannien niedergelassenen Unternehmen in der EU nach dem Brexit.

Frauen im Sportrecht
03.05.2017

Erschienen in "Spieler - Das Magazin der Vereinigung der Fußballer" (Ausgabe 47 Frühling 2017)

Seit März 2017 findet an der Donau-Universität Krems der erste Lehrgang zum Sportrecht statt. Ein Interview dreier Frauen, die in unterschiedlichen Funktionen daran teilhaben.

Die Veranstaltung Law Meets Sports in Kooperation mit der Donau-Universität Krems via Video zum Nachsehen
03.05.2017

Law Meets Sports Wenn Fans randalieren - Der rechtliche Rahmen und seine Grenzen

Erst kürzlich kam es wieder zu massiven Fanausschreitungen beim Wiener Derby, die zu Verbandsstrafen für die Vereine führten. Den Randalierern drohen nun Stadionverbote.
Reichen die rechtlichen Möglichkeiten für Verbände, Vereine und Behörden aus, um den Randalierern Einhalt gebieten zu können?
Diese und viele weitere Fragen diskutierten am 20.04.2017 Rechtsexperten, Sicherheitsverantwortliche und Fans bei der letzten Ausgabe von LAW MEETS SPORTS in Kooperation mit der Donau-Universität Krems.

Recht sportlich an der Donau-Universität Krems
05.04.2017

Erschienen in "Sport Business" (Ausgabe 13/1-2017)

"Ohne Rechtsberatung ist ein Verbands- bzw. Vereinsleben nicht mehr vorstellbar", so Philip Trattner, langjähriger Bundesligaspieler und heutiger Generalsekretär im Österreichischen Basketballverband. Wohl deshalb ist er einer der ersten Teilnehmer des einzigen umfassenden Sportrechtslehrgangs Österreichs an der Donau-Universität Krems.

3. Auflage zum Unternehmens- und Gesellschaftsrecht
05.04.2017

Jetzt neu mit Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht

Die 3. Auflage zum Unternehmens- und Gesellschaftsrecht nach dem bewährten Konzept der „Lernen.Üben.Wissen.“-Edition bereitet die Stoffgebiete für Studierende prüfungsrelevant auf. Zahlreiche Beispiele unterstützen das Einprägen der Materie und fördern das Verständnis. Anhand von Kontrollfragen kann der Lernerfolg überprüft werden; Definitionen zu den wichtigsten Begriffen dienen dem schnellen Auffrischen.

Wissenschaftlicher Vortrag im Rahmen der Europa- und Völkerrechtskonferenz der Universität Cambridge
22.03.2017

Dr. Gabriel M. Lentner, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Departments, präsentiert Forschungsergebnisse im Rahmen der "Cambridge International and European Law Conference 2017" an der Universität Cambridge.

Jean Monnet Wissenschaftspreis für Europarecht 2017
21.03.2017

Als Sitz der Österreichischen Gesellschaft für Europarecht verleiht das Department für Rechtswissenschaften und Internationale Beziehungen gemeinsam mit dem LLM-Programm für Europäisches und Internationales Wirtschaftsrecht der Universität Wien den renommierten Jean Monnet Wissenschaftspreis für Europarecht. Mit diesem Preis werden ausgezeichnete Dissertationen auf dem Gebiet des Europarechts prämiert.

08.03.2017

Jean Monnet Professor des Deparments Dr. Siegfried Fina und wissenschaftlicher Mitarbeiter Dr. Gabriel M. Lentner haben Ergebnisse eines Forschungsprojekts in der renommierten internationalen Fachzeitschrift "Journal of International Investment & Trade" veröffentlicht.

Kommentar zum Bankwesengesetz - BWG inkl. 20. Lfg.
01.03.2017

Der Manz-Kommentar zum Bankwesengesetz ist am 1.3.2017 - erstmals um die CRR erweitert - neu aufgelegt worden, unter wesentlicher Beteiligung der Donau-Universität Krems: Departmentleiter Univ.-Prof. DDr. Thomas Ratka, LL.M. und Ehrenprofessor Prof. (FH) Dr. Armin Kammel, LL.M., MBA arbeiteten als Mitherausgeber und Autoren, Lehrgangsleiterin Mag. Lisa Jost, BA als Autorin und Lektorin an diesem Großprojekt führend mit.

Universitätslehrgang
03.02.2017

Lehrgangsentwicklung am Department für Rechtswissenschaften und Internationale Beziehungen

Datenschutz ist angesichts technologischer Entwicklungen, informationeller Globalisierung und eines komplexen rechtlichen Rahmens ein zentraler Compliance-Aspekt und betrifft Unternehmen wie die öffentliche Verwaltung. Personenbezogene Information genießt in Europa einem grundrechtlich verbürgten Schutz auf hohem Niveau. Zugleich bilden diese Informationen eine fundamentale und werthaltige Ressource sowohl für den öffentlichen wie auch für den privatwirtschaftlichen Bereich.

Haftpflicht und D&O-Versicherung 2016 – Tagungsband zum Kremser Versicherungsforum 2016 greift aktuelle versicherungsrechtliche Themen auf
01.02.2017

Unter Mitwirkung des Fachverbandes der Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten der WKÖ hat das Department für Rechtswissenschaften unter Internationale Beziehungen der Donau-Universität Krems mit dem Kremser Versicherungsforum erneut aktuelle Versicherungsfragen thematisiert und durch Experten aus Lehre und Praxis u.a. unterschiedliche Aspekte der Haftpflichtversicherung, der D&O-Versicherung und des Manager-Rechtsschutzes beleuchtet.

Der automatische Jurist?
16.11.2016

Verträge gestalten, das Prozessrisiko berechnen, Beratung: Geht es nach Firmen wie Rocket Lawyer, so wird künftig ein Großteil der Aufgaben von Rechtsanwälten durch Computer-Spezialsoftware und Online-Hilfe übernommen.

Mitwirkung des Departments am Cambridge International Law Journal (CILJ)
07.11.2016

Mag. Gabriel M. Lentner, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Department für Wirtschaftsrecht und Europäische Integration, wurde in das Herausgeberteam des Cambridge International Law Journal (CILJ) aufgenommen.

Praxiswissen Verbraucherrecht
14.07.2016

Erschienen in Verlag Österreich

Ob beim Lebensmitteleinkauf oder bei der Aufnahme eines Kredites für den Hausbau: Der Verbraucherschutz ist aus dem Vertragsrecht nicht wegzudenken.

2. Österreichisches Baurechtsforum 2016
20.04.2016

Veranstaltungsbericht

Über 70 TeilnehmerInnen folgten am 15.4.2016 der Einladung der Donau-Universität Krems zum 2. Österreichischen Baurechtsforum 2016, das sich aktuellen Fragen des öffentlichen und privaten Baurechts widmete:

Haftpflichtversicherung, D&O-Versicherung und Manager-Rechtsschutz – Tagungsband zum Kremser Versicherungsforum 2015 greift aktuelle versicherungsrechtliche Themen auf
06.04.2016

Presseinformation

Unter Mitwirkung des Fachverbandes der Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten der WKÖ hat das Department für Wirtschaftsrecht und Europäische Integration der Donau-Universität Krems mit dem Kremser Versicherungsforum komplexe und – wie ein Blick auf die Causa Volkswagen zeigt – auch brandaktuelle Versicherungsfragen thematisiert und durch Experten aus Lehre und Praxis u.a. unterschiedliche Aspekte der Haftpflichtversicherung, der D&O-Versicherung und des Manager-Rechtsschutzes beleuchtet.

2. Österreichisches Baurechtsforum 2016
28.03.2016

Erschienen in "derStandard.at"

Get-Together der Baurechtspraxis in Krems

Jahrestagung Unternehmens- und Gesellschaftsrecht am 20./21.5.2016 der MANZ Rechtsakademie an der Donau-Universität Krems
22.03.2016

Die Jahrestagung Unternehmens- und Gesellschaftsrecht der MANZ-Rechtsakademie bringt jährlich Top-Experten aus Wissenschaft und Praxis am Campus Krems zusammen und informiert profund über aktuelle Entwicklungen.

Streitbeilegung statt gerichtliche Auseinandersetzung
15.03.2016

Erschienen in "risControl" (02/16)

Kommentar von Dr. Arlinda Berisha, LL.M., Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lehrgangsleiterin der versicherungsrechtlichen Lehrgänge am Department für Wirtschaftsrecht und Europäische Integration, Donau-Universität Krems, zum Bundesgesetz über alternative Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten (AStG).

Arlinda Berisha ausgezeichnet
04.03.2016

Leiterin der versicherungsrechtlichen Universitätslehrgänge an der Donau-Universität Krems erhält Preis für herausragende Dissertation

Anlässlich des 14. Informationstages der Wiener Versicherungsmakler im Palais Ferstel am 24. Februar 2016 in Wien wurde Dr. Arlinda Berisha mit dem Hammurabi-Preis der Wiener Versicherungsmakler und der Wirtschaftsuniversität Wien ausgezeichnet. In ihrer Dissertation zum Europäischen Binnenmarkt für Versicherungen analysierte die Lehrgangsleiterin am Department für Wirtschaftsrecht und Europäische Integration der Donau-Universität Krems Harmonisierungserrungenschaften und weiter bestehende Hemmnisse eines Versicherungsbinnenmarktes.

Universitätslehrgang Sportrecht
18.02.2016

Sportlandesrätin Dr.in Petra Bohuslav zum Universitätslehrgang Sportrecht: "Dass gerade bei uns in Niederösterreich diese Ausbildung stattfindet, bestätigt den guten Ruf, den der Wissenschafts- und Bildungsstandort Niederösterreich - insbesondere die Donau Uni Krems - genießt.

Neuer Universitätslehrgang Pharmarecht ab März 2016
20.01.2016

Erschienen "www.schaffler-verlag.com" Jänner 2016

Pharmarecht - ein neues universitäres Zertifikatsprogramm

Die Donau-Universität Krems bietet als europaweit führende Universität für Weiterbildung ab März 2016 einen in Österreich völlig neuartigen Universitätslehrgang zum Thema Pharmarecht, der mit einem Zertifikat abschließ und in Blockmodulen ein Semester dauert, an. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

Das Arzneimittel- und Medizinprodukterecht ist von stetigem Wachstum gekennzeichnet: Der medizinische Fortschritt bedingt nicht nur eine rasante Weiterentwicklung der Produkte, sondern auch eine ständige Verrechtlichung der Materie, die als besonders streng und kompliziert bekannt ist.

Absolventen
22.12.2015

Erschienen in "risControl Nr. 12" (Dezember 2015)

Kürzlich wurden wieder drei Lehränge auf der Donau Universität Krems erfolgreich abgeschlossen. "Master of Legal Studies-Vertiefung Versicherungsrecht", "Akademischer VersicherungsmaklerIn" und "Akademische/r ExpertIn in Versicherungsrecht".

Graduierungen in Krems
22.12.2015

Erschienen in "VM Der Versicherungsmakler" (Dezember 2015)

Der Zuspruch zu den Weiterbildungsangeboten der Donau-Universität Krems in Sachen Versicherungsrecht ist ungebrochen. Vor Kurzem gab es 19 Graduierungen aus drei Lehrgängen. Der Bedarf an Experten steigt.

Leistung, Inszenierung und rechtliche Fragen
15.12.2015

Erschienen in "Die Presse.com" (11. Dezember 2015)

Viele betreiben ihn, fast alle mögen ihn - Sport bietet aber nicht nur gesunde Freizeitbeschäftigung, sondern auch eine Vielzahl an beruflichen Perspektiven. Eine wachsende Zahl an Aus- und Weiterbildungsangeboten ist die Folge.

Universitätslehrgang Sportrecht vorgestellt
04.12.2015

In der Weinbar Cserni stellten am 2. Dezember Univ-Prof. DDr. Thomas Ratka und MMag. Christina Toth vor 50 interessierten ZuhörerInnen den neuen Lehrgang Sportrecht vor.

01.12.2015

Erschienen in "Die Presse" (26./27. September 2015)

Recht. Von Sport bis Antikorruption: Neue Universitätslehrgänge wollen auch Nichtjuristen Verständnis für Rechtsfragen in bestimmten Bereichen näherbringen.

Ein guter Start: Versicherungsforum Krems
19.11.2015

Erschienen in "VM der Versicherungsmakler" (November/15)

Das erste Kremser Versicherungsforum - Thema Haftpflichtversicherung - hat starken Besucheranklang gefunden. Die Veranstaltung konnte bereits im ersten Jahr mehr als 100 Besucher begeistern. Eine Trradition an der Donau-Universität Krems scheint begründet. Es könnte ein Fixpunkt im Terminkalender zwischen Alpbach, Linz und Velden werden.

Symposium
18.11.2015

Im Rahmen einer Tagung an der Donau-Universität Krems wurde der Kinderrechtepreis Niederösterreich zum zweiten Mal verliehen.

Recht sportlich an der Donau-Universität Krems
06.11.2015

Erschienen in "Spieler" (November 2015)

Die FIFPro hat bei der Europäischen Kommission also Beschwerde gegen die Ablösesummen im Profifußball eingereicht. Da ging ein kurzer Aufschrei durch die Medien. Von einer Revolution, von Bosmann II war oft die Rede.

TTIP - Fluch oder Hoffnung?
23.10.2015

Ratka diskutiert im Hayek-Club Salzburg

Die Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft veranstaltete am 16. Oktober in Salzburg eine prominent besetzte Podiumsdiskussion - Gäste waren Dr. Gerhard Drexel, Vorstandsvorsitzender SPAR Österreich AG, Dr. Christian Möller, Bereichsleiter Handelspolitik und Außenwirtschaft der Wirtschaftskammer Österreich, Dr. Walter Sonnleitner, ehem. Wirtschaftsredakteur des ORF und Univ.-Prof. DDr.Thomas Ratka von der Donau-Universität Krems.
Vor 100 Zuhörern wurde über die Frage, ob das derzeit verhandelte transatlantische Freihandelsabkommen (TTIP) eine große Chance für die europäische Wirtschaft oder eine zu vermeidende Gefahr darstellt, diskutiert: Durch das Freihandelsabkommen würden voraussichtlich viele Waren aus den USA unter Ausschaltung der strengen europäischen Vorschriften auf den EU-Markt kommen.

Gesunder Wettbewerb
30.09.2015

Erschienen in "risControl" (09/15)

Wir haben mit Dr. Arlinda Berisha, LL.M., Lehrgangsleiterin der versicherungsrechtlichen Lehrgänge, Donau-Universität Krems, Department für Wirtschaftsrecht und Europäische Integration über die Lehrgangsangebote, die Möglichkeiten eines Ausbildungsupgrades und ihre Meinung zum gesunden Wettbewerb gesprochen.

Friedwart Bruckhaus-Förderpreis 2015/2016 für junge Wissenschaftler und Journalisten
21.09.2015

Europa neu gestalten?

Im Rahmen dieses Wettbewerbs werden Preise für wissenschaftliche und journalistische Arbeiten vergeben.

Das Europäische Dokumentationszentrum (EDZ) an der Donau-Universität Krems
15.09.2015

Letzte Entwicklungen

Bei einem EDZ-Weiterbildungsseminar in Brüssel (4./5. Juni) stand die künftige Entwicklung dieses ältesten und zahlreichsten europäischen Netzwerks auf der Tagesordnung. Wie soll es weitergehen?

MANZ, Donau-Universität Krems und trend verlosten Stipendium
20.08.2015

Erschienen in "RECHTAKTUELL" (Juli/August 2015)

Im Rahmen des 19. Österreichischen Juristentags veranstaltete MANZ mit den Kooperationspartnern Donau-Universität Krems und trend auch ein Gewinnspiel. Hauptpreis: 50%-Stipendium des Departments für Wirtschaftsrecht und Europäische Integration.

19.06.2015

Erschienen in "Der Versicherungsmakler" (Juni 2015)

Mit der Schaffung des Europäischen Versicherungsbinnenmarktes 1994 sollte ein Wirtschaftsraum entstehen, in dem keine rechtlichen Hemmnisse für grenzüberchreitende Versicherungsgeschäfte bestehen. Hat der Versicherungsbinnenmarkt auch in der Realität sein volles Potenzial entfaltet?

19.06.2015

Erschienen in "Der Versicherungsmakler" (Juni 2015)

Mitte Mai lud die Fachgruppe Wien zum bereits 18. Best Advic-Tag. Im Mittelpunkt der diesjährigen Veranstaltung stand das Thema Haftung. Das außerordentlich gut besuchte Event lieferte dabei branchenrelevante juristische einsichten. Den Anfang machte Univ.-Prof. Dr. Thomas Ratka, der sich dem Aspekt "Unternehmerische Haftung" widmete.

Wider Sprechblasen und Florianiprinzip
19.06.2015

Erschienen in "DiePresse.com" (19.06.2015)

Menschenrechte. Das Themenspektrum von Menschenrechtsausbildungen ist ziemlich breit – von Flucht und Asyl bis zu Debatten über die Freiheit der Kunst und Ratingagenturen, die über das Schicksal ganzer Staaten entscheiden.

Serie Postgraduate-Ausbildung für Juristen: Euro-Jus LL.M. der Donau-Uni Krems klärt über internationale Rechtsordnungen auf
12.05.2015

Erschienen in "extrajournal.net" (12.05.2015)

Manche akademischen Weiterbildungsangebote für Juristen können schon auf eine längere Tradition zurückblicken: Das Programm "Euro-Jus LL.M." wurde erstmals im Jahr 1994 an der Donau-Universität Krems angeboten und sei damit das österreichweit älteste LL.M.-Studium.

Hartes Training für den echten Schiedsfall
08.05.2015

Erschienen in "Die Presse" (08. Mai 2015)

Jus-Studierende bewiesen beim ersten Arbitrators´Quest Einsatz und große Kompetenz. Und sie erhielten von Experten Tipps für den Karriereweg zum Schiedsrechtsexperten.

Jean Monnet Wissenschaftspreis für Europarecht 2015
02.04.2015

Als Sitz der Österreichischen Gesellschaft für Europarecht verleiht das Department für Wirtschaftsrecht und Europäische Integration jedes Jahr den renommierten Jean Monnet Wissenschaftspreis für Europarecht. Mit diesem Preis werden ausgezeichnete Dissertationen auf dem Gebiet des Europarechts prämiert.

Start des neuen LL.M. - International Dispute Resolution an der Donau Uni Krems
25.03.2015

Am Freitag, den 20. März, startete erstmals das neue LLM Programm "International Dispute Resolution" der Donau Universität Krems in Kooperation mit der internationalen Schiedsrechtskanzlei Konrad & Partners.

Reise durch die Rechtssysteme
24.03.2015

Erschienen in "Die Presse" (März.2015)

Nicht nur Juristen müssen sich mit Recht befassen, sondern auch Manager brauchen fundierte Grundkenntnisse. In internationalen Konernen reicht es länst nicht aus, nur eine Rechtsordnung zu kennen.

Rechtssicher eine GmbH führen
20.02.2015

Erschienen in "Wiener Wirtschaft" (Nr. 8 20.02.2015)

An der Donau-Uni Krems beginnt im März ein neuer, insgesamt 15-tägiger Kurzstudiengang zum Thema "korrekte und optimale Führung einer GmbH".

Ab Herbst 2015: Erasmus Plus
16.02.2015

ERASMUS Plus Studienaufenthalte sowie Praktikas in EU-33

International Dispute Resolution: Internationale Experten als Vortragende
11.02.2015

Erschienen in "Recht.Extrajournal.Net" (11.02.2015)

Für den Master of Laws in "International Dispute Resolution" hat die Donau-Universität Krems in Zusammenarbeit mit der Schiedsrechtskanzlei Konrad & Partners Experten aus Wissenschaft und Praxis auf dem Gebiet der Schiedsgerichtsbarkeit an Bord geholt. Das viersemestrige berufsbegleitende Weiterbildungsstudium startet erstmals im März 2015.

Versicherungsrecht - feierliche Graduierung neuer Absolventen
31.01.2015

Erschienen in "risControl" (1/2015, Heft 426)

An der Donau-Universität Krems wurde die feierliche Graduierung von neuen Absolventen des Lehrganges "MLS-Versicherungsrecht" mit zahlreichen Ehrengästen abgehalten

Gastkommentar: TTIP als Chance für die Reform des internationalen Investitionsschutzrechts
30.01.2015

Erschienen in "NZZ.at" (30. Jänner 2015)

In seinem Gastkommentar erläutert Gabriel M. Lentner, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Departments für Wirtschaftsrecht und Europäische Integration warum die Verhandlungen zum vorgesehenen Investorenschutz im Rahmen der Transatlantischen Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) zwischen den USA und der EU auch als Chance wahrgenommen werden sollte.

Donau-Universität Krems bildete weitere ExpertInnen für Versicherungsrecht aus
10.01.2015

Erschienen in "AssCompct Austria" (Jänner 2015)

An der Donau-Universität Krems wurden kürzlich neue Absolventen des Masterprogramms "MLS -Versicherungsrecht" gefeiert. Mit dem berufsbegleitenden Lehrgang reagiert die Universität auf die wachsende Bedeutung von rechtlichen Fragen im Versicherungsbereich.

10.12.2014

Erschienen in "Der Versicherungsmakler" (Dezember 2014)

Ähnlich wie die UGB-Reform (2007) sowie die neue "GmbH light" (2013 bzw. 2014) war auch eine Novellierung bzw. Neufassung der Gesellschaft bürgerlichen Rechts lange Zeit auf der (sehr) langen Bank des Gesetzgebers. Nun scheint es ernst zu werden: Im September wurde das Reformwerk beschlossen. Da diese (oft vergessene) Rechtsform die Grundlage jeder wirtschaftlichen Kooperation darstellt, lohnt sich ein genauerer Blick auf die Reform, die per Jahresbeginn 2015 fix ist.

Neues Studium für das Kunstrecht
01.12.2014

Donau-Universität Krems vermittelt Spezialwissen für Personen im Kunstbereich

Krems (kpr). In sechs Modulen von „Kunstmarkt“ über „Kunstpräsentation“ bis zu „Kunst im Streit“ vermittelt die Donau-Universität Krems ab März 2015 in dem neuen Zertifikatsprogramm „Kunstrecht“ kompaktes Spezialwissen für Personen, die im Kunst- und Ausstellungsbereich tätig sind.

19.11.2014

Preisverleihung im Rahmen des Symposiums am 19. November 2014 im Audimax der Donau-Universität Krems

Die Donau-Universität Krems vergibt heuer gemeinsam mit der NÖ Kinder & Jugend Anwaltschaft (NÖ kija) erstmalig einen Kinderrechtepreis. Dieser ist mit 2.000 Euro je Kategorie dotiert.

Gemeinsam mit der gemeinnützigen Privatstiftung „Hilfe mit Plan Österreich“ wird weiters ein mit 3.000 Euro dotierter Journalistenpreis unter dem Titel „Kinderrechte - Wunsch und Wirklichkeit“ verliehen.

Graduierungsfeier
19.11.2014

Department für Wirtschaftsrecht und Europäische Integration

Die Graduierungsfeier der Lehrgänge Computer- und IT-Recht, Medizinrecht, Versicherungsrecht, General Master of Legal Studies, Bank- und Kapitalmarktrecht, International Relations und Menschenrechte fand am 14. November 2014 am Campus Krems statt.

Vortrag zur GmbH-Reform
12.11.2014

Univ.-Prof. DDr. Thomas Ratka, LL.M. Leiter des Departments für Wirtschaftsrecht und Europäische Integration

Univ.-Prof. DDr. Thomas Ratka hält für den Alumni-Club am 12. November im Leopoldmuseum einen Vortrag zur GmbH-Reform

Autorenpreis für Wiener Kommentare zum Unternehmensgesetzbuch
05.11.2014

Manfred Straube für Klassiker der Rechtsliteratur ausgezeichnet. Thomas Ratka ist neuer Mitherausgeber

Die Wiener Kommentare, auch bekannt als „Straube-Kommentar“, zum Unternehmensgesetzbuch (UGB) sind seit 30 Jahren aus der Rechtspraxis nicht wegzudenken. 2008 kam der „Wiener Großkommentar zum GmbH-Gesetz“ hinzu, das derzeit ebenfalls umfangreichste Werk zu dieser zentralen Rechtsform. Vor kurzem wurde deren Herausgeber und Rechtswissenschafter Manfred Straube der Manz-Autorenpreis in der Kategorie „Fach-Periodikum“ verliehen. Dabei stellte der Preisträger Thomas Ratka, Leiter des Departments für Wirtschaftsrecht und Europäische Integration und Vizedekan an der Donau-Universität Krems, als neuen Mitherausgeber der beiden Großkommentare vor.

Neu erschienen:
01.11.2014

Erschienen in "Die Versicherungsmakler" (01.11.2014, Nr. 11/2014))

Unverzichtbar für die Handbibliothek: Soeben ist im Manz-Verlag das Skriptum "Österreichisches Versicherungs-vertragsrecht - Eine Einführung" erschienen. Univ.-Prof. i.R. Dr. Manfred Straube, Mag. Erwin Gisch, MBA, und Lic. iur. Arlinda Berisha, LL.M., skizzieren darin die aktu­ellen und wesentlichen Eckpfeiler des Österreichischen Versicherungs- vertragsrechts aus Sicht von Wissenschaft und Praxis. Sie präsentieren damit eine dringend notwendige Erweiterung zur versicherungsvertragsrechtlichen "Basisliteratur".

Neuerscheinung Skriptum Österreichisches Versicherungsrecht
16.10.2014

Das neue Skriptum Österreichisches Versicherungsrecht von Straube/Gisch/Berisha ist im Verlag Manz erschienen

Bei diesem neuen Skriptum handelt es sich um eine Einführung und es werden die wesentlichen Eckpfeiler des österreichisen Versicherungsrechts dargestellt.

Jungmakler Award
16.10.2014

Stipendium für Erstplatzierten

Das Department für Wirtschaftsrecht und Europäische Integration vergibt für den Erstplatzierten des Jungmakler Award ein Stipendium für einen seiner Lehrgänge

Die Zahlen-Pendlerin
02.07.2014

„Man sollte sich im Leben Offenheit bewahren und sich nicht darauf beschränken, was einem vertraut ist. Andernfalls vergibt man Möglichkeiten, sich individuell und beruflich zu entfalten.“

Exkursion des Lehrgangs
24.10.2013

Vereinte Nationen Wien sowie Ständige Vertretung Österreichs bei der UNO

Im Rahmen des Universitätslehrganges „International Relations, M.A.“ fand am 21. Oktober 2013 eine Exkursion zu den Vereinten Nationen in Wien statt.

22. ECSL Summer Course on Space Law and Space Policy
01.09.2013

Im Rahmen des National Point of Contact (NPOC) Austria of the European Center for Space Law (ECSL) findet der 22. ECSL Summer Course on Space Law and Space Policy von 1. - 14. September 2013 in Klosterneuburg statt, die Anmeldefrist endet am 19.06.2013.

Postgraduate Information
19.06.2013

Einladung zum Informationsabend in Wien

Das Department für Wirtschaftsrecht und Europäische Integration der Donau-Universität Krems präsentiert die
LL.M.-Studien „Vertragsrecht und Vertragsgestaltung“ sowie „Bank- und Kapitalmarktrecht“.

Vertragsrecht und Vertragsgestaltung, LL.M.
07.05.2013

Neuer Universitätslehrgang für JuristInnen ab Oktober 2013

Verträge sind Fundament für jede unternehmerische Tätigkeit. Deren individuelle Gestaltung ist zentrale Angelegenheit anwaltlicher bzw. wirtschaftsjuristischer Betreuung. Das LL.M. Studium aus Vertragsrecht und Vertragsgestaltung vermittelt die dafür entscheidende Fachkompetenz verbunden mit breiter praktischer Expertise.

Einzigartiges Studium in Österreich
16.05.2012

LL.M. in Bank- und Kapitalmarktrecht

Die Donau-Universität Krems reagiert auf die aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Finanzkrise und führt ein LL.M.-Studium zum Bank- und Kapitalmarktrecht ein: Eine exklusive Spezialausbildung in den komplexen Fragestellungen des Bank- und Kapitalmarktrechts.

Symposium
23.11.2011

Anlässlich des internationalen Tages der Kinderrechte hat die Niederösterreichische Kinder & Jugend Anwaltschaft gemeinsam mit dem Department für Europäische Integration und Wirtschaftsrecht der Donau-Universität Krems und weiteren PartnerInnen zu einem Symposium nach Krems geladen.

Graduierungsfeier 12. November 2011
12.11.2011

Feierliche Verleihung der Abschlusszeugnisse und Masterdiplome an die AbsolventInnen der Universitätslehrgänge am Department für Europäische Integration und Wirtschaftsrecht

Am 12. November 2011 erhielten 35 AbsolventInnen im Audimax der Donau-Universität Krems ihre Abschlusszeugnisse und Masterdiplome aus den Lehrgängen General Master of Legal Studies, Medizinrecht, Versicherungsrecht, Computer- und IT-Recht, International Relations, EURAS und EURO-JUS.

Bank- und Kapitalmarktrecht, MLS
01.02.2011

neuer Lehrgang des Departments für Europäische Integration und Wirtschaftsrecht

Der neue berufsbegleitende Lehrgang "Bank- und Kapitalmarktrecht im internationalen Kontext" bietet eine fundierte rechtliche Ausbildung im Bereich des Bank- und Kapitalmarktrechts und vermittelt sowohl die notwendigen theoretischen Grundlagen, als auch praktische Implikationen.

Symposium
01.12.2010

Gemeinsam mit der NÖ Kinder- und Jugendanwaltschaft und den Kinder- und Jugendanwaltschaften Österreichs hat die Donau-Universität Krems am 18. November hochkarätige Expertinnen und Experten zum Thema Kinderrechte eingeladen.

Graduierungsfeier 30. Oktober 2010
03.11.2010

Diplomverleihung des Departments für Europäische Integration und Wirtschaftsrecht

Am 30. Oktober 2010 fand die Verleihung der Masterdiplome an die AbsolventInnen des Departments für Europäische Integration und Wirtschaftsrecht statt.

11.10.2010

Lehrgangseröffnung im Department für Europäische Integration und Wirtschaftsrecht

Am Freitag, 01. Oktober 2010, fand die Lehrgangseröffnung für die TeilnehmerInnen des Universitätslehrganges "International Relations" statt.

11.10.2010

Lehrgangseröffnung im Department für Europäische Integration und Wirtschaftsrecht

Am Freitag, 08. Oktober 2010, fand die Lehrgangseröffnung für die TeilnehmerInnen des Universitätslehrganges "Menschenrechte/Human Rights, M.A." statt.

04.10.2010

Lehrgangseröffnung im Department für Europäische Integration und Wirtschaftsrecht

Am Freitag, 01. Oktober 2010, fand die Lehrgangseröffnung für die TeilnehmerInnen des Universitätslehrganges "Master of Legal Studies, MLS" sowie seiner Vertiefungen statt.

17.08.2010

Department für Europäische Integration und Wirtschaftsrecht

Das Department für Europäische Integration und Wirtschaftsrecht bietet mit Beginn des Studienjahres 2010/11 neue berufsbegleitende Lehrgänge an.

Exkursion zur Justizanstalt Stein am 11.06.2010
14.06.2010

Am 11.06.2010 fand im Rahmen des "Master of Legal Studies, MLS"-Lehrganges eine Exkursion zur Justizanstalt in Stein statt.

Die TeilnehmerInnen konnten sich während einer Führung durch die Anstalt ein Bild vom österreichischen Strafvollzug und vom Tagesablauf in der Strafvollzugsanstalt machen.

Graduierungsfeier mit Wissenschaftsminister Hahn
06.07.2009

Diplomverleihung des Departments für Europäische Integration und Wirtschaftsrecht

Am 4. Juli 2009 wurden die Abschluss- und Masterdiplome an die AbsolventInnen der Studien des Departments für Europäische Integration und Wirtschaftsrecht verliehen.

Exkursion zur UNO in Wien am 08.05.2009
18.05.2009

Am 08.05.2009 fand im Rahmen des "Master of Legal Studies, MLS"-Lehrganges eine Exkursion zur UNO in Wien statt.

Die TeilnehmerInnen konnten während eines Rundganges die im Vienna International Centre angesiedelten Organisationen kennenlernen.

Thema des anschließenden Fachvortrages war ein allgemeiner Überblick über die Vereinten Nationen mit Schwerpunkt "Millenniumsentwicklungziele".

Eröffnungsempfang
08.11.2008

Empfang anlässlich der neu startenden Lehrgänge am Department für Europäische Integration und Wirtschaftsrecht

Anlässlich des Lehrgangsstarts im Oktober trafen einander alle LehrgangsteilnehmerInnen des Departments für Europäische Integration und Wirtschaftsrecht.

Neuer Lehrgang: Medizinrecht
11.10.2008

Certified Program / Akademische/r ExpertIn / Master of Legal Studies

Das Medizinrechtsstudium in Kooperation mit der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien.

Neuer Lehrgang: Computer- und IT-Recht
06.10.2008

Certified Program / Akademische/r ExpertIn / Master of Legal Studies

Ein Rechtsgebiet, das sich mit Computer- und technologiebezogenen Sondervorschriften auseinandersetzt und in vielen Berufssparten Anwendung findet.

Diplomverleihung
02.07.2008

Feierliche Verleihung der Abschlussdiplome der MLS und EUROJUS Lehrgänge

Am 28. Juni 2008 fand die Graduierungsfeier der MLS und Euro-Jus Lehrgänge des Departments für Europäische Integration und Wirtschaftsrecht statt.


Lehrgangseröffnung am Department
12.10.2007

Get together der TeilnehmerInnen aller Lehrgänge

Bei Brötchen und Wein besteht Gelegenheit, dass sich die Studierenden aller Lehrgänge des Departments näher kennen lernen

Diplomverleihung am 30. Juni 2007
10.07.2007

26 AbsolventInnen der EURO-JUS und EURAS Studienprogramme

Akademischer Festakt des Departments für Europäische Integration und Wirtschaftsrecht zur feierlichen Verleihung der Abschlusszeugnisse und Masterdiplome der Europastudien EURAS und EURO-JUS

Neuer Lehrgang: MLS  - Master of Legal Studies
03.10.2006

MLS Universitätslehrgang mit großem Erfolg gestartet

TeilnehmerInnen aus den verschiedensten Berufssparten meldeten sich für den neuen Lehrgang an

Jean Monnet Wissenschaftspreis für Europarecht 2006
13.09.2006

Dissertation von Dr. Karl Mumelter ausgezeichnet

Für seine herausragende Dissertation zum Thema „Der Gerichtsstand des Erfüllungsortes im Europäischen Zivilprozessrecht“ erhielt Dr. Mumelter den díesjährigen Jean Monnet Wissenschaftspreis.

EURAS und EURO-JUS Diplomverleihung am 1. Juli 2006
04.07.2006

Department für Europäische Integration und Europäisches Wirtschaftsrecht graduiert 37 Europa-Expertinnen und Experten

EURO-JUS und EURAS-Absolventinnen und Absolventen aus acht Ländern feiern Studienabschluss im Auditorium Maximum der Donau-Universität Krems

14.03.2006

Distinguished Lecture mit Mag. Dr. Gunther Hauser

Direktor für Ordnung der internationalen Beziehungen am Düsseldorfer Institut für Außen- und Sicherheitspolitik
Institut für strategische Studien
Bundesministerium für Landesverteidigung

Jean Monnet Wissenschaftspreis für Europarecht 2005 für Dr. Manuela Postl
30.11.2005

Herausragende Forschungsarbeit zum Europarecht mit Preis ausgezeichnet

Für ihre Dissertation zu Umweltschutz und freiem Warenverkehr in EG und WTO wurde Dr. Manuela Postl mit dem Jean Monnet Wissenschaftspreis für Europarecht ausgezeichnet. Dr. Manfred Straube, Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Europarecht und Leiter der Abteilung für Europäische Integration der Donau-Universität Krems, übergab den Preis am Freitag, 25. November 2005, im Rahmen eines Festakts.

Neu erschienen: Schriftenreihe EURAS. European Advanced Studies
20.07.2005

Herausgeber: Manfred Straube, Siegfried Fina, Johannes Kerschbaumer

Das Anliegen der Abteilung für Europäische Integration, exzellente akademische Lehre stets durch Forschung zu untermauern, wird mit der neuen EURAS- Schriftenreihe dokumentiert. Sie soll vor allem der Publikation von herausragenden EURAS -Masterthesen und sonstigen europapolitischen, europarechtlichen und allgemeinen Beiträgen zur Europäischen Integration dienen und so einen weiteren Zugang zum Forschungsbereich der Europäischen Integration eröffnen.