DEUTSCH
Das Department Wissenschaftlicher Beirat Ehrenprofessuren Kooperationen Verein der Freunde der Europastudien Österreichische Gesellschaft für Europarecht Team Studienangebot / Programme Forschung Fachbereich geistiges Eigentum und Datenschutz Fachbereich Internationale Beziehungen und interdisziplinäre Rechtsprogramme Fachbereich Internationales Recht und Alternative Streitbeilegung Fachbereich Unternehmens- und Gesellschaftsrecht Fachbereich Versicherungsrecht News / Medienberichte Fachtagungen / Veranstaltungen ESA Space Law

Österreichische Gesellschaft für Europarecht

(Mitglied der F.I.D.E. - Fédération Internationale pour le Droit Européen)

Sitz der Gesellschaft:
Department für Wirtschaftsrecht und Europäische Integration

Zur Entstehung der Gesellschaft:

Bereits lange vor Österreichs Beitritt zur EU setzten sich nicht nur Politik und Medien, sondern auch die Rechtswissenschaften mit Österreichs Verhältnis zu den Europäischen Gemeinschaften auseinander. In das rechtswissenschaftliche Studium wurde zuerst als Wahlpflichtfach, später als Pflichtfach das Fach Europarecht eingeführt.

Angesichts der Breite des Faches und der Auswirkungen auf verschiedene rechtswissenschaftliche Fächer schien es den damit befassten Fachvertretern nützlich, den einzelnen wissenschaftlichen Aktivitäten auch einen größeren organisatorischen Rahmen zu geben. In Umsetzung dieses Gedankens fand am 26. Februar 1988 am Institut für Völkerrecht und Internationale Beziehungen der Universität Wien die konstituierende Sitzung der "Österreichischen Gesellschaft für Europarecht / Austrian Society for European Law" (abgekürzt: ÖGER; als Verein nach österreichischem Vereinsrecht organisiert) statt. Univ.-Prof.DDr. Ignaz Seidl-Hohenveldern wurde zu ihrem ersten Obmann, Univ.-Prof.Dr. Peter Fischer zu seinem Stellvertreter gewählt.

Als Zweck des Vereines wurde die wissenschaftliche Diskussion und Bearbeitung des Europarechts unter besonderer Berücksichtigung der rechtlichen Beziehungen Österreichs zu den Europäischen Gemeinschaften festgelegt. Die Abhaltung einschlägiger Veranstaltungen bzw. Vorträge sowie die Stimulation entsprechender Forschung sollte die Erreichung des Vereinsziels sicherstellen.

Im Dezember 1997 erfolgte eine grundlegende Umstrukturierung der ÖGER sowie die Verlegung ihres Sitzes an die Abteilung für Europäische Integration der Donau-Universität Krems. Der Vereinszweck konzentriert sich auf wissenschaftliche Pflege und Förderung des Europarechts in Forschung, Lehre und Praxis. Zum ersten Präsidenten der Österreichischen Gesellschaft für Europarecht wurde Univ.-Prof. Dr. Peter Fischer gewählt. Ihm folgte im Jahr 2000 Univ.-Prof. Dr. Manfred Straube in diesem Amt nach. Als Generalsekretär der ÖGER ist seit ihrer Umstrukturierung ao.Univ.-Prof. Dr. Siegfried Fina tätig.

Seit mehreren Jahren ist die ÖGER auch Mitglied der F.I.D.E. (La Fédération Internationale Pour le Droit Européen). Im Vorstand der F.I.D.E. ist die ÖGER seit 1998 durch ao.Univ.-Prof. Dr. Siegfried Fina und seit 2000 weiters durch Univ.-Prof. Dr. Manfred Straube vertreten. Durch die regelmäßige Teilnahme eines oder mehrerer Mitglieder an den im 2-Jahresrhythmus in europäischen Hauptstädten stattfindenden F.I.D.E. Kongressen ist die ÖGER aktiv bei den Diskussionen über die aktuellsten Themen des Europarechts vertreten. Richter, Anwälte sowie Juristen aus dem akademischen Bereich tauschen hier auf internationaler Ebene ihre Erfahrungen und ihr Wissen im Europarecht aus.

Seit 1999 schreibt die ÖGER den Jean Monnet Wissenschaftspreis für Europarecht aus, der einmal jährlich für ausgezeichnete deutschsprachige Dissertationen vergeben wird, die sich mit aktuellen Rechtsfragen im Bereich des Europarechts befassen. Neben dem wissenschaftlichen Wert wird bei der Vergabe dieses Preises insbesondere auch der Aspekt der Förderung wissenschaftlicher Arbeiten jüngerer Wissenschafterinnen und Wissenschafter berücksichtigt.

Österreichische Gesellschaft für Europarecht

Organisationsstruktur Statuten Jean Monnet Wissenschaftspreis für Europarecht Preisträger des Jean Monnet Wissenschaftspreises für Europarecht Home
 

F.I.D.E. - FÉDÉRATION INTERNATIONALE POUR LE DROIT EUROPÉEN

F.I.D.E.-Kongress 2018