DEUTSCH
Zentrum für Infrastrukturelle Sicherheit Zentrum für E-Governance Studienprogramme & Seminare News Archiv Veranstaltungen CeDEM Conference Series Forschung Team Studienprogramme und Seminare Forschung und Projekte Sicherheitsplattform Veranstaltungen Faculty und Team
Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Praxis
CeDEM15-Konferenz mit großer internationaler Beteiligung
28.05.2015
Vom 20. bis 22.5.2015 fand an der Donau-Universität Krems die internationale Konferenz CeDEM15 -International Conference for E-Democracy and Open Government 2015 statt. Am Programm standen Trends zu E-Democracy and E-Participation, Open Data und Bürgerbeteiligungsprozessen. Mit der Konferenz fand gleichzeitig ein Workshop des EU-Projekts Shared Standards for Open Data and Public Sector Information statt, an dem die Donau-Universität Krems beteiligt ist.

Angesichts des von der Forschung konstatierten weltweiten Nachholbedarfs im Bereich von E-Demokratie und Open Government betonte Mag. Friedrich Faulhammer, Rektor der Donau-Universität Krems, in seiner Begrüßung die besondere Rolle der Wissenschaft und der Universitäten, der Debatte über die Fortentwicklung von E-Government Raum zu geben.

 

Dr. Peter Parycek, der Leiter des Zentrums für E-Governance der Donau-Universität Krems, sieht die Besonderheit der inter- und transdisziplinären Konferenz in der heterogenen Zusammensetzung der TeilnehmerInnen, die zu neuen Ideen und Verständnis zwischen Theorie und Praxis beiträgt: „Die internationalen Speaker bringen sich in vielen Sessions als TeilnehmerInnen aktiv ein und geben im PhD-Kolloquium ihre Erfahrungen an die Studierenden weiter. Somit kann Informations- und Wissenstransfer noch unmittelbarer und direkter stattfinden." Die Transformation der Governance-struktur der Stakeholder durch Technologie wird zentrales Thema für die nächste CeDEM Konferenz 2016 an der Donau-Universität Krems sein.

 

Keynotes aus Israel, den Niederlanden und Nordamerika


Rund 120 ExpertInnen und PraktikerInnen aus Wissenschaft, Politik, Verwaltung und Wirtschaft versammelten sich an der Donau-Universität Krems, um über Herausforderungen und Innovationen zu E-Government und Open Data zu diskutieren.
Highlights waren die Keynotes internationaler WissenschaftlerInnen aus Israel, Niederlande und Nordamerika. Die kanadische, E-Government-Expertin Shauneen Furlong sprach über die bisher nicht erfolgte Transformation von Regierung und Verwaltung durch die Technologie. Die bisherigen E-Government- und E-Partizipationsprojekte haben vielfach bestehende Prozesse nur digitalisiert und nutzen das technologische Veränderungspotential nur in geringem Ausmaß.
 

Dieses Jahr wurde die CeDEM15 vom europäischen Netzwerk Share-PSI 2.0 begleitet. Das von der EU finanzierte Share-PSI 2.0-Projekt verfolgt den Arbeitsauftrag, Empfehlungen zum Umgang mit der Verwendung von Daten und Informationen im Internet (Open Data) abzugeben.

 

Weitere Informationen zur CeDEM15 Konferenz, Zusammenfassungen der Vorträge und Interviews:

https://digitalgovernment.wordpress.com/2015/05/20/cedem15-opening/


 

Apa2
ZOOM

Eröffnung der Konferenz durch Dr. Peter Parycek