DEUTSCH
Über uns Team Studienangebot Lehre Forschung Projekte Forschungsschwerpunkte Team Publikationen Forschungswerkstätten Wissenschaftlicher Beirat News Veranstaltungen
E-Portfolio Modellfälle Projektleitung:  Dipl.-Ing. Dr. techn. Erwin Bratengeyer

Der Einsatz von E-Portfolios gewinnt im Kontext des lebensbegleitenden Lernens, der Erreichung der Lissabon Ziele bis 2010 sowie der Stärkung von Employability im gesamten europäischen Bildungsbereich an großer Bedeutung. In diesem Sinn wurden entsprechende Aktivitäten auf europäischer (vgl. Eifel, 2006) und ebenso auf nationaler Ebene gestartet: In Österreich wurde 2005 im Zusammenwirken mit der Initiative „eLearning pro Austria (eLpA)“ und dem bm:bwk eine Initiative zur Entwicklung einer nationalen E-Portfolio-Strategie ins Leben gerufen (eLpA E-Portfolio-Workshop in der OCG, 30.3.06) und eine E-Portfolio-Arbeitsgruppe mit VertreterInnen der Bildungssektionen, des bm:bwk, der eLpA Strategiegruppe, der einschlägigen Forschung sowie der einschlägigen Industrie und Wirtschaft eingerichtet.

E-Portfolios an Hochschulen Projektleitung:  Univ.-Prof. Dr. habil. Peter Baumgartner

Mit dem Einsatz von E-Portfolios werden Hoffnungen für den individuellen Lernprozess als auch für die institutionelle Personalentwicklung verbunden. Die Erwartungen schließen sowohl Leistungsbewertung und Leistungsunterstützung, Dokumentation von Kompetenzen als auch meta-kognitive Reflektions- und Kommunikationsprozesse ein.

E-Portfolios für die Wirtschaft Projektleitung:  Dipl.-Ing. Dr. techn. Erwin Bratengeyer

Ein Projektantrag der Initiative eLpA (eLearning pro Austria) in Kooperation mit der OCG wurde vom BMWA (Forschung und Technologie) genehmigt. Ziel des Projektes ist es, das Potenzial das die Verwendung von E-Portfolios in sich trägt nicht nur im Bildungswesen zu nutzen, sondern auch für die betriebliche Wirtschaft verfügbar zu machen. Dabei sollen E-Portfolios in konkreten Anwendungsszenarien von KMUs eingesetzt werden.

E-Portfiolio Readiness Projektleitung:  Dipl.-Ing. Dr. techn. Erwin Bratengeyer

The main aim of the project addresses the domain of lifelong learning in terms of educational policy perspectives and in terms of individual learners´ perspectives. The rise of E-Portfolio-related technologies and initiatives empowers both the policy makers and the individual. To enable purposeful implementation and use of E-Portfolios on a larger scale it is essential to build on well-grounded strategies. This project intends to identify the strategies and the readiness of all SEE countries to respond to the requirements of a modern learning society.