DEUTSCH
Das Department Team Studienangebot Lehre Forschung News Archiv Veranstaltungen

News

Department für Interaktive Medien und Bildungstechnologien

Imb 3
E-Portfolios und fächerübergreifendes Können
10.02.2018

EU-Projekt ATS2020 findet mit internationaler Konferenz seinen Abschluss

Am 2.Februar 2018 fand die Abschlusskonferenz des Projekts ATS2020 – Assessment of Transversal Skills – im Flämischen Parlament in Brüssel statt. Unter den 250 BesucherInnen waren auch Forscherinnen des Departments. Sie präsentierten ein Poster zu „Patterns of Formative Assessment“ und arbeiteten an einem Workshop zur Auswahl von E-Portfolio-Plattformen mit.

Schulbuch wird fit für das digitale Zeitalter
11.01.2018

Donau-Universität Krems erhält Million-Euro-Projekt zur Förderung digitaler Kompetenzen in Schulbuchverlagen

Mit einem großen Erfolg startet das Department für Interaktive Medien und Bildungstechnologien an der Donau-Universität Krems ins Neue Jahr: Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) gab grünes Licht für ein Qualifizierungsprogramm für österreichische Schulbuchverlage und gewährt dafür eine Förderung von knapp einer Million Euro. Unter dem Projektnamen „Seamless Learning“ werden MitarbeiterInnen von Verlagen im Bereich Bildungstechnologien weitergebildet. Die dadurch erzielte Kompetenzerweiterung bei digitalen Medien kommt über die Qualitätssteigerung bei den Bildungsressourcen letztlich dem gesamten österreichischen Bildungswesen zugute. Projektstart war der 1. Jänner 2018, am 11. Jänner fand der Kick-off-Event an der Donau-Universität Krems statt.

Jahresausblick statt Jahresrückblick
19.12.2017

Ein Blick in die Department-Kristallkugel verspricht ein arbeitsreiches Jahr

Das Department für Interaktive Medien und Bildungstechnologien blickt auf ein ereignisreiches Jahr 2017 zurück. Mehrere erfolgreiche Lehrgangsstarts, das Erreichen von Meilensteinen in laufenden Projekten sowie die gelungene Akquise neuer Forschungsvorhaben zeigen uns, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden. Zum Jahresbeginn wollen wir einen Blick in ein intensives Jahr 2018 werfen und stellen schon jetzt die Highlights der kommenden Monate vor.

Mit Mustersprachen die Welt besser machen
07.11.2017

Konferenz PURPLSOC bündelt Konzepte für den gesellschaftlichen Wandel

In den letzten zwei Jahrzehnten wird der Mustersprachen-Ansatz von Christopher Alexander, der aus der Architektur stammt, in einer wachsenden Anzahl von Bereichen wie Design, Management, Pädagogik und Gesundheitspflege verwendet. Durch dieses interdisziplinäre und partizipative Werkzeug eröffnen sich innovative Wege zum Sammeln und Kommunizieren von informellen Wissen. Bei der Konferenz PURPLSOC, die vom 19. bis 21. Oktober an der Donau-Universität Krems stattfand, fanden sich knapp 70 WissenschaftlerInnen aus aller Welt ein, um den Einsatz von Mustern für den gesellschaftlichen Wandel zu diskutieren.

Flüchtlinge bei der Unternehmensgründung unterstützen
12.10.2017

Projekt MAGNET startet mir Online-Kickoff

Geflüchtete haben einen schweren Stand am Arbeitsmarkt. Doch Integration in Arbeitsprozesse ist für eine erfolgreiche gesellschaftliche Integration besonders wichtig. Ein erfolgversprechender Ansatz ist, Flüchtlinge zum Schritt in die Selbstständigkeit zu bewegen. Im EU-Projekt MAGNET (Migrant Acceleration for Growth Network for Entrepreneurship Training) werden Trainings und Tools für Organisationen entwickelt, um Flüchtlinge dabei zu unterstützen. Diese Woche fand der Projekt-Kick-Off statt.

Masterplan für das Schulbuch der Zukunft
29.09.2017

Rückblick auf das Symposium „Lernen, üben und merken" der WKO

Der Fachverband Buch- und Medienwirtschaft lud am 21. September zum Symposium „Lernen, üben und merken". Im Fokus standen dabei digitale Bildungsressourcen. Neben den interaktiven Möglichkeiten wurden dabei auch Gefahren und Hürden der Digitalisierung des Verlagswesens besprochen. Ein Rückblick von Wolfgang Rauter

MSc Interactive Media Management 9 - 1. Termin Masterthesen
22.09.2017

Präsentationen und Disputationen am 15.09.2017

Ihr "Interactive Media Management" (="IMM")-Masterstudium haben am vergangenen Freitag die Studierenden Christopher Karger, Andreas Stricker, Emanuel Ulses sowie Franka Ellen Wittek erfolgreich abgeschlossen.

EduTech-Workshop an der NMS Brunn
10.09.2017

Team IMB bringt Lehrenden Bildungstechnologien näher

Die NMS Brunn am Gebirge verfügt nicht nur über neue Tablets, sondern auch über Smartphones, die mit Apps für das Lernen und Lehren ausgestattet sind. Um Möglichkeiten kennenzulernen, die Endgeräte im Unterricht einzusetzen, wurde das IMB an die Schule eingeladen. 15 LehrerInnen unterschiedlicher Fächer besuchten zwei Workshops, in denen sie Szenarien bildungstechnologischer Unterstützung von Unterricht kennenlernen und mit den neuen Geräten experimentieren konnten.

Mit E-Portfolios zu fächerübergreifenden Fähigkeiten und mehr Medienkompetenz
16.08.2017

Isabell Grundschober zum Stand des EU-Projekts ATS2020

Im Projekt ATS2020 (Assessment of Transversial Skills 2020) sollen fächerübergreifende Kompetenzen in Schulen der Sekundarstufe in zehn europäischen Ländern bewertet und gefördert werden. Mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union testen mehr als 10.000 SchülerInnen das ATS2020-Lernmodell, das auf dem E-Portfolio-Ansatz basiert. Wichtig sind dabei besonders das Messen von Lernerfolgen und das SchülerInnen-zentrierte Lernen und Unterrichten.

Ein Artikel von Isabell Grundschober

Frau Professorin KI und  Herr Tutor Algorithmus
01.08.2017

Adaptive Learning ermöglicht individuelle Lernfortschritte

Adaptive Learning bezieht sich auf interaktive Lernsysteme, die den Fortschritt des Lernenden konstant überwachen und die weiteren Inhalte entsprechend anpassen. Damit ermöglichen sie individuelle Lernwege, die auf Bedürfnisse und Fähigkeiten des Lernenden zugeschnitten sind. Verbessert Adaptive Learning den Lernerfolg oder halten damit die aus dem Marketing bekannten Datenkrallen nun auch im Bildungsbereich Einzug? Mehr dazu in Teil 4 unserer Serie „Trends in der Bildungstechnologie“.

Digitale Inspiration und die Online-Welt von morgen
30.06.2017

Team IMB mit Vortrag auf der IMAGINE17

Seit 2014 veranstaltet das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie jährlich die IMAGINE, Österreichs Konferenz zum Thema Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT). Zwei Tage lang erörtern die Teilnehmenden Visionen und Ideen rund um die Zukunft der digitalen Welt. Auch das IMB war unter anderem mit einem Vortrag von Isabell Grundschober vertreten.

Bildungsmanagement in die Praxis
22.06.2017

Projektpräsentationen im Lehrgang Educational Leadership

Am 5. März 2017 präsentierten die Studierenden des Lehrgangs "Educational Leadership, MA" Lehrgang Nr. 9 ihre Projektarbeiten vor der Lehrgangskommission. Diese setzte sich aus Dr. Paul Kral und der Lehrgangsleiterin Mag.a Andrea Schlager zusammen.

Jubiläum bei Educational Leadership - Schulmanagement
16.06.2017

Erfolgreicher Masterlehrgang startet bereits zum 10. Mal

In seinem 10-jährigen Bestehen konnten wir bereits über 200 Studierende im Masterlehrgang Educational Leadership-Schulmanagement begrüßen. Mit 24 TeilnehmerInnen startet das Studienformat nun bereits zum 10. Mal. Der Lehrgangsstart endete gemeinsam mit dem Lehrgangsteam Mag.a Andrea Schlager und Gabriele Funke bei einem gemütlichen Ausklang.

Verbindung von E-Learning-Theorie und Praxis
14.06.2017

Studierende des Master-Lehrgangs "eEducation" präsentierten ihre Projekte

Die Verknüpfung von Theorie und Praxis erfolgt im aktuell laufenden 10. Jahrgang des berufsbegleitenden Studiums "eEducation, MA" im Rahmen der Projektarbeit, die am 7. April 2017 in Krems der Projektkommission präsentiert wurde.

Die Kür eines Masterstudiums
13.06.2017

31 Studierende verteidigen erfolgreich ihre Masterthesen

Insgesamt 31 Studierende der Lehrgänge Personalmanagement und Kompetenzentwicklung mit Neuen Medien, Educational Leadership und eEducation traten am 3. und 4. April 2017 zur Verteidigung ihrer Masterarbeit an.
Die Kommission bestand aus Departmentsleiter Prof. Dr. Peter Baumgartner, Dr. Michael Broßmann, Dr. Paul Kral, Dr.in Tina Gruber-Mücke und den beiden Lehrgangsleiterinnen Mag.a Elke Lantschik MA und Mag.a Andrea Schlager.

News-Archiv