DEUTSCHENGLISH
Zentren Studienangebot Forschung Seminare Publikationen News & Presse Veranstaltungen Consulting und Kooperationen Finanzierung und Förderungen Links Team

Studienangebot des Departments für Klinische Neurowissenschaften und Präventionsmedizin

Demenzstudien

Generell wird in diesem Lehrgang eine positive, wertschätzende und personenzentrierte Grundhaltung bezüglich Altern und Demenz vertreten.
Vermittelt werden Grundlagen und neueste Erkenntnisse über die Ursachen des Krankheitsbildes sowie neueste diagnostische Methoden. Ebenso vermittelt werden verschiedene Behandlungsansätze und Kommunikationsmethoden für die optimale Versorgung von Personen mit Demenz. Die kritische Auseinandersetzung mit theoretischen und praktischen wissenschaftlichen Konzepten, sowie mit der fachlichen Thematik und der eigenen (Führungs-)Persönlichkeit werden angeregt. Kenntnisse der einschlägigen Rechtsvorschriften können erworben und reflektiert werden.
Weitere Informationen zum Lehrgang "Demenzstudien"

Dysphagie-Management

Der Universitätslehrgang „Dysphagie-Management“ (Zertifikat) vermittelt auf Basis rezenter wissenschaftlicher Erkenntnisse neben den pathophysiologischen Mechanismen und der klinischen und instrumentellen Funktionsdiagnostik neurogener Schluckstörungen auch interventionelle sowie kompensatorische Therapiestrategien. Bei dem in dieser Form nur am Zentrum für Neurorehabilitation der Donau-Universität Krems angebotenen Lehrgang haben Studierende die einzigartige Möglichkeit, von einem interdisziplinär ausgerichteten Wissenskontext eines zeitgemäßen und innovativen Dysphagie-Managements zu profitieren.
Weitere Informationen zum Lehrgang "Dysphagie-Management"

Ergotherapie

In nur 2 Jahren mit insgesamt 6 Präsenzmodulwochen vermittelt der Universitätslehrgang Ergotherapie MSc der Donau-Universität Krems durch seinen neurowissenschaftlichen Bezugsrahmen spezielle Kenntnisse über kognitive, sensomotorische und biopsychosoziale Funktionen als Voraussetzung für Handlungsfähigkeit, Alltagsfunktionen und Selbstmanagementfähigkeiten. Entwickelt wurde dieser Lehrgang auf rezenten, neurowissenschaftlichen Erkenntnissen, Lernziel ist der Erwerb von Forschungsgrundlagen im Hinblick auf die Weiterentwicklung des Berufes und der ergotherapeutischen Berufsfeldperspektiven.
Dieser Lehrgang wird berufsbegleitend angeboten mit 6 Präsenz-Modulwochen über einen Zeitraum von 5 Semestern und richtet sich an ausgebildete ErgotherapeutInnen mit entsprechender Berufsausübungsberechtigung.
Weitere Informationen zum Lehrgang "Ergotherapie"

Ergotherapieforschung

Mit dem Universitätslehrgang Ergotherapieforschung MSc wird eine fundierte, systematische Ausbildung für wissenschaftliches Arbeiten im ergotherapeutischen Kontext angeboten.
Weitere Informationen zum Lehrgang "Ergotherapie-Forschung"

European Master in Stroke Medicine

Dieser umfassende Lehrgang beinhaltet alle medizinischen Bereiche der Schlaganfallversorgung. Inhalte aus Imaging und Pathophysiologie, Klinische Epidemiologie und Prävention, Diagnostik und Symptome, Therapeutische Stratgien und Neurorehabilitation werden durch Vorlesungen, Seminare und Praktika vermittelt.
Weitere Informationen zum Lehrgang "European Master in Stroke Medicine"

Neurorehabilitation

Der Universitätslehrgang „Neurorehabilitation“ vermittelt interdisziplinäres Wissen aus:
Neurologischen Spezialgebieten der Akut- und Rehabilitationsphasen sowie neurologisches Grundlagenwissen
Weitere Schwerpunkte bilden Krankheitsbilder und klinische Syndrome, Störungen und Behinderungen, die Erstellung von Befunden, Therapiekonzepte.
Kommunikationstraining, Führen von Beratungsgesprächen und Konfliktmanagement.
Weitere Informationen zum Lehrgang "Neurorehabilitation"

Neurorehabilitationsforschung

Mit dem Universitätslehrgang „Neurorehabilitationsforschung MSc“ wird eine systematische wissenschaftliche Ausbildung für die klinische Forschung im direkten Zusammenhang mit neurologischem Grundlagenwissen und Erkenntnissen aus Spezialgebieten der neurologischen Akut- und Rehabilitationsphasen angeboten.
Weitere Informationen zum Lehrgang "Neurorehabilitationsforschung"

Neurokognition und soziale Kompetenz

Der innovative Universitätslehrgang „Neurokognition und soziale Kompetenz“ schließt eine Lücke auf dem Gebiet der Neurowissenschaften und spannt einen facettenreichen Wissensbogen zwischen dem dynamischen Wechselspiel von neurokognitiven Dysfunktionen und interaktiven Verhaltensdeviationen sozialer Kompetenz.
In nur 6 Modulen, verteilt auf 5 Semester, werden spezifische Kenntnisse diagnostischer Methoden, therapeutischer Interventionen und verhaltensmodifizierender Strategien, basierend auf den neuesten neurobiologischen Erkenntnissen, vermittelt.
Weitere Informationen zum Lehrgang "Neurokognition und soziale Kompetenz"

Neurokognitionsforschung und soziale Kompetenz

Der Universitätslehrgang „Neurokognitionsforschung und soziale Kompetenz“ vermittelt in nur 2 Jahren mit 6 Präsenzmodulwochen und einem webbasierten eLearning-Modul spezifische Kenntnisse über diagnostische und therapeutische Verfahren zur Modifikation neurokognitiver Störungen und der durch neurokognitive Dysfunktion beeinträchtigten sozialen Kompetenz
Weitere Informationen zum Lehrgang ,,Neurokognitionsforschung und soziale Kompetenz''