DEUTSCH
Zentrum für Psychosomatische Medizin und Psychosoziale Interventionen Zentrum für Psychotherapie Studien Seminare und Vorlesungen Stipendien und Förderung Masterthesen Forschung News Team

Verleihung der Ehrenprofessur am 17.04.2013:

Dr. Brigitte Schigl, MSc und Prof. Dr. Michael Märtens

Duk Ehrungen 2013 Mm Bs Al
Foto: Prof. Dr. Michael Märtens, Dr. Brigitte Schigl, MSc, Univ.-Prof. Dr. Anton Leitner, MSc

Dr. Brigitte Schigl, MSc, Ehrenprofessorin

Geboren in Wien, lebt in Niederösterreich, in der Nähe von Krems. Sie hat Psychologie studiert mit Schwerpunkt Klinische Psychologie, Nebenfach Humanbiologie und absolvierte das Studium der Soziologie, ist in freier Praxis in Wien und Krems als Psychotherapeutin tätig.
Dr. Schigl, MSc ist Klinische und Gesundheitspsychologin, Notfall- und Arbeitspsychologin, Supervisorin (anerkannt beim ÖVS, ÖAGG und ÖBVP), Lehrsupervisorin und Lehrtherapeutin des Fachspezifikums IT.
Seit 2000 arbeitet sie am Department als externe wissenschaftliche Beratung mit und hat das Supervisionsforschungsprojekt geleitet, aus dem das Buch „Supervision auf dem Prüfstand“ entstand.
2002 übernahm sie die Lehrgangsleitung des Universitätslehrgangs „Supervision und Coaching“ (akademisch und Master of Science), wo sie auch eine hervorragende und sehr beliebte Vortragende ist (Rückmeldungen der Studierenden) – auch in anderen Universitätslehrgängen des Departments erfüllt sie Lehraufträge.
Am Department arbeitet sie intensiv an den Psychotherapieforschungsprojekten mit, z. B. beim großen Forschungsprojekt „Risiken, Nebenwirkungen und Schäden durch Psychotherapie“ von 2007 bis 2012 und jetzt im aktuellen Projekt bezüglich der Rolle der Selbsterfahrung in der Psychotherapieausbildung.


Prof. Dr. Michael Märtens, Ehrenprofessor

Geboren - Schule und Studium in Bonn (Psychologie, Philosophie, Germanistik und Medizin). Prof. Dr. Märtens ist Klinischer Psychologe, seit 1995 Supervisor, seit 1999 Lehrsupervisor der Deutschen Gesellschaft für Supervision, seit 2003 approbierter psychologischer Psychotherapeut in Hessen und Lehrtherapeut und Lehrsupervisor für Systemische Therapie, Beratung und Supervision der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie.
Er ist seit 1995 Professor für Psychologie an der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit in Dresden und seit 2002 Professor für Beratung, Interventionsmethoden und leitet den Masterstudiengang Beratung und Sozialrecht an der University of Applied Sciences in Frankfurt.
Seit 1994 untersucht er in Forschungsprojekten die Wirksamkeit bzw. Heilfaktoren von Psychotherapie, speziell für das Fachspezifikum Integrative Therapie.
Seit 1999 ist Prof. Dr. Märtens bei den Forschungsprojekten des damaligen Zentrums, jetzt Departments aktiv beteiligt, intensiviert hat sich die Zusammenarbeit im Rahmen einer wissenschaftlichen Kooperation ab 2007 im Rahmen der Unbedenklichkeitsforschung von Psychotherapie.