DEUTSCHENGLISH
Zentren Studienangebot Forschung News Archiv Veranstaltungen Publikationen Team Beirat
Transdisziplinäres Forschungsprojekt der Donau-Universität Krems "CoCoDe - Wirkt Weiterbildung gegen Demenz?" auf dem 8. Werkstattgespräch Weiterbildungsforschung
17.05.2018
Im Österreichischen Volkshochschularchiv fand vom 16. bis 17. Mai 2018 das 8. Werkstattgespräch zur Weiterbildungsforschung statt. Nach erfolgreichem „Call“ von Filiz Keser Aschenberger und Monika Kil präsentierte und diskutierte das Zentrum für Transdisziplinäre Weiterbildungsplanung und Bildungsforschung, die evidenzbasierte Methodik des fakultätsübergreifenden Weiterbildungsforschungsprojekts „CoCoDe“ zum Thema „Wirkt Weiterbildung präventiv gegen Demenzentwicklung?“.

Die österreichweite wissenschaftliche Nachwuchstagung wurde 2018 bereits zum 8. Mal durchgeführt. Ziel der Werkstattgespräche ist es, WissenschaftlerInnen der Weiterbildungsforschung in der Qualifizierungsphase einen Raum zu geben, eigene Forschung vorzustellen und mit der Fachöffentlichkeit zu diskutieren. Ergänzend dazu wurden in Beiträgen von ExpertInnen aktuelle Fragestellungen und Projekte aus der Weiterbildungsforschung präsentiert. Im Rahmen dieser Veranstaltung fand auch die offene Sitzung der Sektion Berufs- und Erwachsenenbildung statt.

 

Am 2. Tag dieser Veranstaltung präsentierte und diskutierte die Zentrumleiterin Dr. Filiz Keser Aschenberger, MA das Forschungsprojekt „CoCoDe“ (=Continuing Education for the prevention of Mild Cognitive Impairment and Alzheimers Type Dementia). Ziel des Projektes ist es, präventive Effekte von Weiterbildung in Bezug auf beginnende kognitive Beeinträchtigung und Alzheimer-Demenz abzuschätzen.
 

Projektwebseite CoCoDe