DEUTSCH
Zentrum für Management im Gesundheitswesen Zentrum für Wirtschaftspsychologie, Sozial- und Freizeitwirtschaft Veranstaltungen Archiv News Seminare Alumni Team Zentrum für Evidenzbasierte Gesundheitsökonomie Team

5. Symposium-Gesundheit: Trends im betrieblichen Gesundheitsmanagement

Veranstaltungsort
Audimax, Donau-Universität Krems
Termin
06.11.2018
Beginn
09:00
Das Zentrum für Wirtschaftspsychologie, Sozial- und Freizeitwirtschaft der Donau-Universität Krems und der gemeinnützige Verein Sport Vision veranstalten am Dienstag, den 06. November 2018 (09:00 Uhr - 15:30 Uhr) ein Symposium zum Thema Trends im betrieblichen Gesundheitsmanagement.
Save the Date Karte 5. Symposium-Gesundheit

Das Symposium schafft einen Überblick darüber, wie betriebliches
Gesundheitsmanagement neue Trends aus der Unternehmenspraxis und Forschung
aufgreift und erfolgreich umsetzt. Trends, wie zum Beispiel: Digitalisierung der Arbeit,
neue Arbeitszeitmodelle und „Work-Life Blending“, die im Fokus des betrieblichen
Gesundheitsmanagement stehen werden im Zuge von Fachvorträgen angesprochen.
ExpertInnen aus Wissenschaft und Praxis behandeln interessante aktuelle
Themenstellungen und laden zu anregenden Diskussionen ein.

Reiter2

Key Note Vortrag
„BGM Trends im Überblick“

 

Mag. Andreas Reiter (ZTB Zukunftsbüro)

 

wird als KeyNote Speaker einen Überblick über die Trends in der zukünftigen Arbeitswelt geben. Als Experte im Bereich Zukunftsforschung spricht er über die „Zukunft der Arbeit“ und die daraus resultierenden Risiken und Chancen für Unternehmen und MitarbeiterInnen sowie über Herausforderungen für das betriebliche Gesundheitsmanagement
                         

 

 

 

Jimenez

„Digitalisierung der Arbeit und der erfolgreiche Einsatz von eHealth-Tools“

 

Dr. Paul Jiménez (Karl-Franzens Universität Graz - Institut für Psychologie)

 

spricht die Aspekte der Digitalisierung der Arbeit und deren Bedeutung für die betriebliche Gesundheitsförderung in Unternehmen an. Vorallem wird diskutiert wie Unternehmen von den neuen Möglichkeiten der digitalen Arbeit profitieren (e-health tools) und Herausforderungen (EU-Datenschutz-Grundverordnung) meistern können. Aber auch was Digitalisierung für MitarbeiterInnen und Ihre Gesundheit bedeuten kann.
             

 

 

 

Lukl „Lebensphasenspezifische und alternsgerechte Arbeitszeitmodelle“

 

Mag. Ina Lukl(IBG - Leitung Generationenbalance & BGF)

 

erläutert Gesundheit erhaltende und fördernde Arbeitszeitmodelle unter Berücksichtigung der spezifischen Lebensphasen und Generationen in der Arbeitswelt: Was hat Arbeitszeit mit BGM zu tun, welchen Einfluss hat sie auf die Gesundheit? Was macht Sinn und welche Modelle gibt es für die Zukunft?

 

 

 

 

Kleemann2

„Generation +50 – zufrieden mit Arbeitsbedingungen?“

 

Dr. Bernhard Kleemann Sprecher Themenplattform „Mit plus 50 in der Arbeitswelt“

 

Präsentation der wichtigsten Ergebnisse einer Umfrage der GPA-djp Wien mit 3203 online ausgefüllten Fragebögen zum Thema Arbeitsbedingungen und wichtige Themen.
Exemplarisch werden Detail-Ergebnisse aus 6 Branchen gezeigt – wie fühlt sich die Generation +50 am Arbeitsplatz, Arbeitsumfeld, was ist ihr Anliegen zum Thema Arbeitszeit und Urlaub.

 

 

 


             

Braun

 

 

 

 

 

GruenbartAviva Logo

„Rechnet sich Betriebssport? Betriebswirtschaftlicher Impact von betrieblichem Gesundheitsmanagement“

 

Alexander Braun, MSc MA (Donau-Universität Krems – Zentrum für evidenzbasierte Gesundheitsökonomie)

 

Betriebssport ist seit mehreren Jahren in aller Munde. Scheint dieser doch die gesundheitliche Rendite für die MitarbeiterInnen zu erhöhen und sowohl deren Gesundheitsverhalten zu verbessern als auch Krankenstandstage zu vermindern. Der Vortrag stellt aktuelle Ergebnisse einer systematischen Übersichtsarbeit dar, die die betriebswirtschaftlichen Effekte für Unternehmen in Europa beleuchtet.

 

 

 

 Best Practice Unternehmen: HOTEL AVIVA

"Aspekte und Erfahrungen aus der 4 Tage Arbeitswoche und Maßnahmen zur Gesundheitsprävention in der Hotellerie / Gastronomie"

 

Christian Grünbart MMBA MSc

Geschäftsführer Hotel AVIVA Betriebs GmbH

Absolvent der Donau-Universität Krems

 

"Als Geschäftsführer bin ich in der Verantwortung die bestmöglichen Rahmenbedingungen für die Erhaltung der Gesundheit der Mitarbeiter/Innen im Unternehmen zu schaffen. Die 4 Tage Arbeitswoche und weitere verschiedene gesundheitsfördernde Maßnahmen sind wesentliche Bausteine für gesunde Mitarbeiter/innen, sowie Basis sich beruflich entfalten zu können und ein zufriedenes Leben zu führen."
 

                       

 

 

Dietrich Foto

 

 Maschinenring

 

     

 

 

Best Practice Unternehmen: Maschinenring Österreich 

"Betriebliche Gesundheitsförderung als strategische Stoßrichtung zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität"

 

Mag. Michaela Dietrich

Leitung Personalmanagement NÖ-Wien

 

"Vor 8 Jahren entstand die Idee „MR in Bewegung – bewusst g’sund!“, um das Gesundheitsbewusstsein der MitarbeiterInnen zu fördern bzw zu erhalten. Dadurch stieg ebenfalls die Arbeitgeberattraktivität von Maschinenring in der Region.
Nach einem erfolgreichen Pilotprojekt in der MR Service Genossenschaft NÖ-Wien war es das Ziel, Betriebliche Gesundheitsförderung auf die Geschäftsstellen in NÖ auszuweiten. Viele Maßnahmen sind seitdem Bestandteil der Unternehmenskultur wie der MR Wandertag, Teilnahme am Vision Run, Vorträge zu Ernährung und Mentales und ein großer Fokus auf Weiterbildung/Schulungen; flexible Teilzeitmodelle und Gleitzeitmodell sind sehr geschätzt bei den MitarbeiterInnen."

 

 

 

 

 

Moderation: Ullrich Jelinek

Jelinek - Medienberatung, Coaching, Moderation, Radio

 

Programm Symposium BGM Trends 2018

 

Teilnahmegebühren:

  • Normalpreis: €140,-
  • StudentInnen oder Alumni der Donau-Universität Krems: €95,-
  • MitarbeiterInnen der Donau-Universität Krems: €95,-
  • MitarbeiterInnen & StudentInnen der FH Krems: €95,-
  • Anmeldungen ab 3 Personen pro Unternehmen: 15% Rabatt (Code 1) pro Teilnehmer
  • Anmeldungen ab 5 Personen pro Unternehmen: 20% Rabatt (Code 2) pro Teilnehmer 

     (5. TeilnehmerIn erhält somit kostenlosen Eintritt) 

Rabatte gelten für Normalpreis. Bereits ermäßigte Eintritte sind davon ausgenommen.

 

Rücktritts- und Stornobedingungen

 

 

 

Rückblick Symposien-Gesundheit 2014-2017
Zentrum für Wirtschaftspsychologie, Sozial- und Freizeitwirtschaft
Website - VISION RUN

Anmeldung für das Symposium

Anrede **
Titel
Vorname **
Nachname **
E-Mail **
Telefonnummer **

Rechnungsadresse

Firmenname/Name **
Straße **
PLZ **
Ort **

Ich bin...

StudentIn der Donau-Universität Krems
Alumni-Mitglied
DUK-MitarbeiterIn
MitarbeiterIn oder StudentIn FH Krems
Normalpreis
Rabattcode
E-Post Hiermit erkläre ich mein jederzeit widerrufliches Einverständnis elektronische Zusendungen durch die Donau-Universität Krems zu erhalten.
**   Pflichtfelder bitte vor dem Absenden ausfüllen!
zurücksetzen senden

Konzept und Organisationsleitung

Irina Bauchinger, BA, MA

Telefon: +43 (0)2732 893-2121
Fax: +43 (0)2732 893-4602
E-Mail: irina.bauchinger@donau-uni.ac.at
Website: http://www.donau-uni.ac.at/dwg
Adresse:
Donau-Universität Krems
Fakultät für Gesundheit und Medizin
Department für Wirtschaft und Gesundheit
Zentrum für Wirtschaftspsychologie, Sozial- und Freizeitwirtschaft
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems


Rückfragen und Informationen

Stefanie Rauscher

Telefon: +43 (0)2732 893-2841
Fax: +43 (0)2732 893-4602
E-Mail: stefanie.rauscher@donau-uni.ac.at
Website: http://www.donau-uni.ac.at/zwsfw
Adresse:
Donau-Universität Krems
Fakultät für Gesundheit und Medizin
Department für Wirtschaft und Gesundheit
Zentrum für Wirtschaftspsychologie, Sozial- und Freizeitwirtschaft
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems