DEUTSCHENGLISH
Studienwegweiser Studien- und Kompetenzbereiche Kooperationen DBS-Methode Qualitätssicherung / Akkreditierungen Stipendien Veranstaltungen News Forschung Consulting Business Plan Wettbewerbe Gründerberatung Team

Business Plan Wettbewerbe 2004/2005 und 2005/2006

Team der Danube Business School
Im Rahmen des i2b & GO! Business Plan Wettbewerbs wirkte die Donau-Universität Krems als Gutachter sowie Jurymitglied bei der Evaluation der eingereichten Business Pläne mit.

Der Bewertungsprozess im Rahmen des i2b & GO! Businessplan Wettbewerbes

Die Bewertung der Businesspläne erfolgt in zwei Schritten nach strikt vorgegebenen Kriterien (siehe auch nachfolgende Grafik): Zunächst beurteilen die Gutachter die Businesspläne nach den Leitfragen des i2b & GO! Businessplan Wettbewerbes. Von Bedeutung sind hierbei die Vollständigkeit, Verständlichkeit und Schlüssigkeit der getroffenen Aussagen.

Im zweiten Schritt werden die  Businesspläne mit den besten Bewertungen einer Jury zur Prämierung vorgeschlagen. Diese trifft ihre Entscheidung nach Kriterien des Wachstumspotentials, der Teamkompetenz und des Innovationsgehalts.
Die Anforderungen an die eingereichten Konzepte nehmen dabei von der ersten zur zweiten Wettbewerbsstufe zu. Inhalt und Umfang sind jeweils vorgegeben. Es können nur solche Businesspläne zur Teilnahme akzeptiert werden, die rechtzeitig vor dem jeweiligen Abgabetermin eingereicht wurden.

Jeder Businessplan wird in beiden Wettbewerbsstufen von mindestens zwei Gutachtern bewertet. Diese setzen sich aus erfahrenen Fachleuten unterschiedlichster Branchen zusammen. Die Bewertung berücksichtigt die Qualität der inhaltlichen und formalen Ausarbeitung der Businesspläne. Die Gutachter bewerten die Businesspläne nach dem Kundennutzen, der Marktgröße, der Branchensituation, dem Marketingplan, dem Management Team, der Realisierungsplanung, der Risikoanalyse und der Planung der Finanzen und der Finanzierung.

Dieses fachliche Feedback stellt mit Garantie einen wertvollen Gewinn für jeden i2b & GO! -Teilnehmer dar, welches ihm in Form zweier schriftlicher Gutachten in jeder der beiden Wettbewerbsstufen weitergeleitet wird. Die Bewertung eines Gutachters erfolgt einmal quantitativ – für jedes Strukturelement des Businessplanes wird eine Note vergeben -, und weiters qualitativ, d.h. die Gutachter erstellen für jedes Businessplankapitel ein schriftliches Feedback. Diese Bewertung ist jedoch weniger eine akademische Begutachtung als viel mehr eine praktische. Die Experten bewerten die Businesspläne danach, ob sie selbst in dieses Projekt Geldmittel investieren würden und schreiben auch das verbale Feedback danach.

Die endgültige Entscheidung über die Arbeiten, die von den Gutachtern als die besten bewertet wurden, trifft eine Jury, bestehend aus Vertretern der i2b & GO! Netzwerkpartner sowie Kapitalgeber, wie Business Angels, Venturekapitalgeber, Förderstellen und Banken. Die Entscheidung der Jury ist endgültig. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner der jeweiligen Stufe werden im Anschluss an die Jurysitzung benachrichtigt. Die Preisverleihung findet  im Rahmen einer Festveranstaltung statt.

Kontakt:
 

Dr. Anton Zeiner

Telefon: +43 (0)2732 893-2130
Fax: +43 (0)2732 893-4150
E-Mail: anton.zeiner@donau-uni.ac.at
Website: www.donau-uni.ac.at/business-school
Adresse:
Donau-Universität Krems
Fakultät für Wirtschaft und Globalisierung
Danube Business School / Department für
Wirtschafts- und Managementwissenschaften
Zentrum für Strategische Unternehmensführung und Business Excellence
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
A-3500 Krems