DEUTSCH
Department für Wirtschafts- und Managementwissenschaften Department für Rechtswissenschaften und Internationale Beziehungen Department für E-Governance in Wirtschaft und Verwaltung Department für Migration und Globalisierung Department für Wissens- und Kommunikationsmanagement Department für Europapolitik und Demokratieforschung

News

Fakultät für Wirtschaft und Globalisierung

Kunstkulturbau
Das Pflichtenheft als Brückendokument
03.07.2017

Vortrag von Dr. Benedikt Lutz vom Department für Wissens- und Kommunikationsmanagement zu Verständlichkeitsforschung bei Business-Analyse- und Requirements and DevOps Day

Verständlichkeit von Anforderungsdokumenten in Softwareprojekten, beispielsweise in Pflichtenheften, ist keine Kür, sondern spart Geld, Zeit und Nerven, erklärte Dr. (habil) Benedikt Lutz vom Department für Wissens- und Kommunikationsmanagement der Donau-Universität Krems im Rahmen des Business-Analyse- und Requirements and DevOps Days der Connect Business Academy.

Konferenz: „What happened to France?“
13.06.2017

Erste „Krems Annual Conference on European Democracy“ beschäftigte sich mit dem Thema des Populismus in Frankreich

Macron ist gewählt – aber wie geht es Frankreich? Teilen die Franzosen die Euphorie auf europäischer Ebene, oder macht sich vielmehr nach der Wahl Katerstimmung in Frankreich breit? Kann eine neue Bewegung der zunehmenden Ratlosigkeit der Bürger entgegenwirken? Diese und weitere Fragen wurden von internationalen Experten und Expertinnen auf der ersten „Krems Annual Conference on European Democracy“, veranstaltet vom Department für Europapolitik und Demokratieforschung der Donau-Universität Krems, diskutiert.

07.06.2017

Call for Papers by Guest Editors

Prof. Gerald Steiner, Dean of the Faculty of Business and Globalization at the Danube University Krems, and Bernhard Geissler call for papers of a special issue of the Journal “Sustainability” on the topic of Phosphorus Economy. Deadline for manuscript submissions is 30th December 2017.

Franz-Bogner-Wissenschaftspreis: Top-Platzierungen für Absolventinnen und Mitarbeiterin der Donau-Universität Krems
24.05.2017

Zwei Public-Relations-Absolventinnen der Donau-Universität Krems sowie eine Mitarbeiterin wurden für ihre Master-Thesen ausgezeichnet

Bei der diesjährigen Verleihung des „Franz-Bogner-Wissenschaftspreises“ des Public Relations Verbands Austria (PRVA) am 23. Mai gingen der erste und zweite Platz in der Kategorie „Masterthesen an Universitätslehrgängen“ an Absolventinnen der Donau-Universität Krems. Der erste Platz für Masterarbeiten an Fachhochschulen ging zudem an eine Mitarbeiterin des Zentrums für Journalismus und Kommunikationsmanagement.

European Expert Roundtable on “Structuring Research on Sustainable Digital Environments”
07.05.2017

Roundtable takes place in September 2017

In September the second Expert Roundtable on Sustainable Development takes place in Bonn on the topic “Structuring Research on Sustainable Digital Environments (SDE)". The Tokyo Expert Roundtable will be supplemented by an Asian and a North-American Roundtable.

Internationales Symposion für Rechtsinformatik: Fakultät für Wirtschaft und Globalisierung stark vertreten
04.05.2017

Generalthema der Konferenz an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg: „Trends und Communities der Rechtsinformatik“

Die Fakultät für Wirtschaft und Globalisierung der Donau-Universität Krems war beim Internationalen Symposion für Rechtsinformatik (IRIS), das heuer bereits zum 20. Mal stattfand, mit insgesamt fünf wissenschaftlichen MitarbeiterInnen vertreten – unter anderem mit Beiträgen zu den Themen Copyright, E-Partizipation, elektronische Rechtsetzung und der Verständlichkeit von Gesetzestexten.

Prof. Steiner hielt Keynote-Speech zu Innovation auf Fertilizer-Konferenz in Paris
07.03.2017

„Austausch von Wissenschaft und Praxis im Sinne eines gegenseitigen Lernprozesses forcieren“

Der Dekan der Fakultät für Wirtschaft und Globalisierung und Leiter des transdisziplinären Laboratoriums für Sustainable Mineral Economics der Donau-Universität Krems, Prof. Gerald Steiner, hielt Anfang März im Rahmen der Fachmesse der International Fertilizer Association (IFA) in Paris vor internationalen VertreterInnen aus Forschung und Industrie die Eröffnungsrede zum Thema „Unlock Hidden Innovation Potentials: Uncertainty, Risk & Opportunity Costs“.

Expert Roundtable on Sustainable Development in Tokyo
08.02.2017

Roundtable takes place on 14th of February - Topic: “Structuring Research on Sustainable Digital Environments (SDE)"

On 14th of February an Expert Roundtable on Sustainable Development took place in Tokyo on the topic “Structuring Research on Sustainable Digital Environments (SDE)". The Tokyo Expert Roundtable will be supplemented by an European and North-American Roundtable.

Best-Paper-Award der Universität für Bodenkultur
07.02.2017

Dekan Gerald Steiner und ForscherInnen der Universität für Bodenkultur Wien für Journal-Artikel über Stakeholder-Beziehungen ausgezeichnet

Anna Katharina Provasnek und Erwin Schmid von der Universität für Bodenkultur sowie Gerald Steiner, Professor für Organisationskommunikation und Innovation an der Donau-Universität Krems, erhielten für ihren Artikel über Stakeholder-Beziehungen in der Mineralwasser-Industrie, der im Journal of Business Ethics erschienen ist, den Best Paper Award der Wiener Universität für Bodenkultur. Die Preisverleihung fand im Festsaal des Wiener Rathauses statt.

Roland Scholz und Gerald Steiner erhalten Best Paper Award
15.12.2016

Forscher der Donau-Universität Krems für 2015 veröffentlichten Journal-Artikel zu Transdisziplinarität ausgezeichnet

Prof. em. ETH Dr. Roland W. Scholz und Univ.-Prof. Dr. Gerald Steiner, Professor für Organisationskommunikation und Innovation an der Donau-Universität Krems, erhielten für ihren im Jahr 2015 erschienenen Artikel “The real type and ideal type of transdisciplinary processes: part II—what constraints and obstacles do we meet in practice?- Vol.10 Issue-4” den Best Paper Award des Journals „Sustainability Science“. Ein Auswahl-Komitee, in dem namhafte Persönlichkeiten wie Richard Bawden vom australischen Systemic Development Institute (SDI) und Jeffrey I. Steinfeld vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) vertreten sind, vergibt diese Auszeichnung jährlich an herausragende Beiträge.

News aus den Departments der Fakultät

Forscher des WuK bei Kulturhackathon der FH St. Pölten
21.09.2017

Georg Neubauer und Saminu Salisu mit polycube-Projekt vertreten.

Beim diesjährigen OPEN GLAM-Kulturhackathon (http://www.openglam.at/#hack) an der FH St.Pölten sind unsere Kollegen aus der Forschung mit ihrem polycube-Projekt vor Ort. Das interdisziplinäre Projekt polycube entwickelt und erforscht interaktive Informationsvisualisierungen für den Zugriff auf digitale kulturelle Sammlungen durch die breite Öffentlichkeit. Mithilfe von Raum-Zeit-Kuben sollen BesucherInnen dabei unterstützt werden Sammlungen zu explorieren, deren multidimensionale Metadaten besser zu verstehen und ein integriertes mentales Modell davon aufzubauen.

Summer School: Standort-Bestimmung und „Energietankstelle“
06.09.2017

Führung, Innovation und Digitalisierung als Schwerpunkte der heurigen Summer School der Fakultät für Wirtschaft und Globalisierung

21.08.2017

Modularer Studienaufbau ermöglicht übergreifendes Lernen und mehr Flexibilität bei Master- und anderen Universitätslehrgängen

Die Arbeitswelt wird komplexer, die Anforderungen vielfältiger und die Investitionen der Unternehmen in Weiterbildung sind im Steigen begriffen. Gleichzeitig sind je nach Berufsbild höchst unterschiedliche Zusatzkompetenzen gefragt. Vor diesem Hintergrund setzt das Department für Wissens- und Kommunikationsmanagement auf Modularisierung: Kernthemen der jeweiligen Universitätslehrgänge werden dabei durch Wahlfächer ergänzt.

Weiterbildung für künftige „Portfolio-Worker“
04.07.2017

ExpertInnen der Donau-Universität Krems und aus der Wirtschaft diskutierten über Trends bei der Personalauswahl und gefragte Kompetenzen

Beim diesjährigen Netzwerk-Treffen des Departments für Wissens- und Kommunikationsmanagement der Donau-Universität Krems wurde deutlich: Durch immer speziellere Anforderungen an Führungskräfte gewinnt das an der Donau-Universität Krems seit jeher propagierte lebensbegleitende Lernen eine völlig neue Dimension. Zukünftig würden vielseitig ausgebildete „Portfolio-Worker“ ihre Expertise mehr als nur einem Unternehmen zur Verfügung stellen.

21.06.2017

Nominierung des Projekts in der Kategorie "bestes Kooperationsprojekt im Bereich Qualifzierung / Prozess- und Organisationsinnovation"

Im Herbst 2017 wird mittlerweile der erfolgreiche Lehrgang das vierte Mal durchgeführt.

Erfolgreicher Start: Fernstudium
14.06.2017

Vor wenigen Wochen wurde das neue Fernstudium „Professional MBA General Management“ erfolgreich gestartet.

Innovation in Österreich
07.06.2017

Mentalität des Bewahrens muss aufgebrochen werden

Unser Kollege Lukas Zenk, Innovations- und Netzwerkforscher, befasst sich mit der Frage wie Innovation auf persönlicher und unternehmerischer Ebene gefördert werden kann. Im Rahmen eines Interviews für die Tageszeitung Die Presse zum Thema „Innovation in Österreich“ erklärt Zenk: „Die Denkweise, dass sich Kreativität entwickeln kann, wenn ich allein in einer Garage sitze, ist ein Mythos“. Kreativität und neue Denkweisen müssten aktiv entwickelt und trainiert werden. Dazu eigenen sich laut Lukas Zenk beispielsweise Methoden, die aus dem Improvisationstheater oder auch aus dem Jazz übernommen werden können. „Es geht darum, spontan die aktuelle Situation und die vorhandenen Ressourcen zu erfassen. Auf dieser Grundlage kann dann gemeinsam in einer Gruppe Schritt für Schritt etwas Neues aufgebaut werden“, sagt Zenk. Vielleicht können diese Ansätze dazu beitragen, dass in Österreich die Mentalität des Bewahrens aufgebrochen wird und erfolgreiche Gründer sich nicht mehr gezwungen sehen auszuwandern.