DEUTSCH
Pharmawesen Apheresetechniken Lehrgangsziel Lehrplan Inhalte Termine Zulassungsvoraussetzungen Lehrgangsbeitrag Bewerbung Kontakt

Apheresetechniken

Apherese Banner Rechts
Ein vielfältiges Patientenkollektiv, technisch aufwändige und vielseitig einsetzbare Behandlungsverfahren, zunehmende "evidence-based guidelines" sowie immer strengere gesetzliche Rahmenbedingungen kennzeichnen den Einsatz der therapeutischen Apherese. Bei zahlreichen Indikationen zeigen sich vielversprechende Erfolge, sodass die konventionelle medikamentöse Therapie ergänzt oder ersetzt werden kann. Das Ergebnis einer Behandlung unterliegt aber einer Vielzahl von Einflussfaktoren, wie Alter der PatientInnen, Methode, Therapiezeitpunkt oder Geräteeinstellung. Daher setzt der Einsatz der therapeutischen Apherese ein komplexes Wissen über Pathogenese, Pathophysiologie, Materialkunde, Technik und deren Umsetzung an PatientInnen voraus.

Der Universitätslehrgang vermittelt Ihnen neben den theoretischen Grundlagen der Apherese sowohl das notwendige Spezialwissen als auch die praktische Durchführung sowie Problembehandlung, sodass Sie den hohen Anforderungen an die professionelle Durchführung der Apherese und der speziellen Versorgung von ApheresepatientInnen gerecht werden.
Zielgruppe ÄrztInnen, Pflegepersonen und Verantwortliche im Gesundheitswesen
Zulassungsvoraussetzungen Abgeschlossenes Medizinstudium
oder
Abgeschlossene Ausbildung an einer Akademie für den medizinisch-technischen
Laboratoriumsdienst oder Abschluss eines entsprechenden Bachelorstudienganges
oder
Berufsberechtigung für den Gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege
und zusätzlich mindestens vier Jahre Berufspraxis im Pflege- bzw. Gesundheitswesen

UND

Einschlägige Berufserfahrung in der präparativen oder therapeutischen Apherese von
mindestens einem Jahr
Sprache Deutsch
Beginn März 2019
Dauer 2 Semester berufsbegleitend
ECTS-Punkte 25  (Infos zu ECTS)
Teilnahmegebühr € 2.950,--
Veranstaltungsort Donau-Universität Krems
St. Anna Kinderspital, Wien
Veranstalter Department für Biomedizinische Forschung
Kontakt Mag. Karin Strobl
Telefon: +43 (0)2732 893-2634,  Fax: +43 (0)2732 893-4600
E-Mail: karin.strobl@donau-uni.ac.at

Ass.-Prof. Dr. Jens Hartmann

Telefon: +43 (0)2732 893-2623
Fax: +43 (0)2732 893-4600
E-Mail: jens.hartmann@donau-uni.ac.at
Website: https://www.donau-uni.ac.at/biomed
Adresse:
Donau-Universität Krems
ZBMT
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems


Wissenschaftlicher Leiter

OA Dr. Volker Witt

Telefon: +43 (0)1 40170 9162
E-Mail: volker.witt@stanna.at
Adresse:
St. Anna Kinderspital
Kinderspitalgasse 6
1090 Wien
Österreich