DEUTSCHENGLISH
Kunst- und Kulturmanagement Ausstellungsdesign und -management, CP Lehrgangsziele Leistungsprofil Module / Termine Faculty TeilnehmerInnen Studienort Göttweig Bewerbung / Zulassung Finanzierungsmöglichkeiten Beratung Masterclass "Chrysalis"

Exhibition Development (Ausstellungsdesign und -management)

Web Ausstman

Was wir bieten – unsere Unique Selling Points

1.Best Practice –
Dieser sehr praxisorientierte Lehrgang fokussiert unterschiedlichste Aspekte von Ausstellungsdesign und -management, Museologie, Produktpräsentation und Erlebniswelten. Wir bieten Personen mit Interesse im Ausstellungsbereich zu arbeiten, eine fundierte Basis.


2.Synthese von Theorie und Praxis –
Methodisches Know-How wird mit Managementwissen und Grundlagen aus Design und Museologie sowie wichtigen Trends vermittelt. Der Lehrgang konzentriert sich daher nicht einseitig auf Aspekte der Gestaltung und Konzeption von Ausstellungen einerseits oder das Management und operative Kenntnisse andererseits, sondern führt über seinen integrativen, vielseitigen Modulaufbau in alle wichtigen Aspekte des Ausstellungswesens ein.


3.Interdisziplinäre Lehre –
Sie erhalten einen Einblick in verschiedene Aspekte des Ausstellungsdesign und -management. Der Transfer zwischen den einzelnen Disziplinen und Experten ermöglicht es Ihnen, einen Einblick in die Vielfalt der Bereiche und Arbeitsfelder zu erlangen.


4.Internationales Expertennetzwerk in der Lehre –
Führende Köpfe aus den Arbeitsfeldern von Ausstellungsdesign und -management sind bei uns als LektorInnen tätig.


5.Projektbasierte Arbeit –
Sie werden ein Projekt entwickeln und so theoretisches Wissen in der Praxis erproben. Sie realisieren ein konkretes Ausstellungsprojekt mit spezifischer Zielsetzung, von der Konzeption über seine Umsetzung bis hin zur Dokumentation. Abhängig vom Bedarf der einzelnen TeilnehmerInnen können auch Praxis fokusierte Recherchearbeit oder ein Praktikum als projektorientierte Vorgabe durchgenommen werden.


6.Berufsbegleitende Weiterbildung –
Wir wenden uns an PraktikerInnen, die Wissen vertiefen und aufbauen wollen. QuereinsteigerInnen sind willkommen!