Balintgruppenleitung im Gesundheitswesen

Certified Program

Certified Program

Der ausführlichen Lehrgangsbroschüre können Sie die Inhalte, Ziele und weitere Informationen wie Studienplan, ReferentInnen etc. entnehmen.

Fächer/Module

Theoretische Grundlagen der Balintgruppenleitung

Inhalte

Allgemeine theoretische Grundlagen

Geschichte der Balintarbeit, Überblick über die psychoanalytischen Instrumente in der Balintarbeit, Kenntnisse über die wichtigsten Referenztheorien, Bio-psycho-soziales Denkmodell und Intersubjektivität, Arbeit mit freien Assoziationen und Übertragungsphänomenen.

 

Gruppendynamik und Gruppenprozessanalyse

Geschichte der Gruppendynamik, Überblick über die wichtigsten Arten und Ziele von Gruppen, Begriffe und Sprache der Gruppendynamik, Umgang und Analyse der Rangdynamik.

 

Prozessuale Diagnostik und Assessments in der Balintarbeit

Instrumentarium für prozessuale Diagnostik und differenzielle Einschätzungen, Einführung von multiplen Perspektiven und Optiken.

Lernergebnisse

Allgemeine theoretische Grundlagen

Die Studierenden verknüpfen und integrieren theoretisches Wissen in die Balintarbeit.

 

Gruppendynamik und Gruppenprozessanalyse

Die Studierenden verknüpfen Theorie und Praxis in der eigenen Gruppendynamik.

 

Prozessuale Diagnostik und Assessments in der Balintarbeit

Die Studierenden wenden prozessuale Diagnostik in Verbindung mit multiplen Perspektiven und Optiken an.

ECTS-Punkte

9

Methodik der Balintgruppenarbeit

Inhalte

Angewandte Methodik der Balintarbeit I

Überblick über mehrdimensionale Heuristiken als Reflexions-möglichkeiten, Kenntnis der Theorie-Praxis-Verschränkung.

 

Angewandte Methodik der Balintarbeit II

Vertrautheit mit unterschiedlichen Gesamtsituationen von Gruppen-prozessen, Erlernen der semistrukturierten Balintgruppenmethode.

 

Angewandte Methodik der Balintarbeit III

Spezielle und spezifische Dynamiken der Arzt-Patienten-Beziehungen und Parallelprozesse.

Lernergebnisse

Angewandte Methodik der Balintarbeit I

Die Studierenden setzen die Balint-Methode in der eigenen Gruppe um und üben Fähigkeiten und Fertigkeiten als Balintgruppenleiter ein.

 

Angewandte Methodik der Balintarbeit II

Die Studierenden setzen die Balint-Methode in der eigenen Gruppe um und üben Fähigkeiten und Fertigkeiten als BalintgruppenleiterInnen ein.

 

Angewandte Methodik der Balintarbeit III

Die Studierenden setzen die Balint-Methode in der eigenen Gruppe um und üben Fähigkeiten und Fertigkeiten als BalintgruppenleiterInnen ein.

ECTS-Punkte

9

Literaturstudiengruppe

Inhalte

Basisliteratur anhand der Literaturliste - Peergroup

Anhand der vorgegebenen Literaturliste wird in Kleingruppen die für die Balintarbeit notwendige Literatur mit Exzerpten und Kurzreferaten selbständig erarbeitet.

Lernergebnisse

Die Studierenden machen sich mit der Basisliteratur zur Balint-Gruppen-Arbeit vertraut.

ECTS-Punkte

2

Praktikum I

Inhalte

Durchführung reflektierter PatientInnengespräche aus biopsychosozialer Sicht, PatientInnen-zentrierte Kommunikation und Etablierung von tragfähigen Beziehungen.

Lernergebnisse

Die Studierenden üben verschiedene therapeutische Szenarien und Rollenflexibilität ein.

ECTS-Punkte

8

Praktikum II

Inhalte

Co-Leitung bei einem oder mehreren von der ÖÄK anerkannten Balintgruppenleiter/innen. Die Hälfte des Praktikums muss in einer fortlaufenden Jahresgruppe erfolgen.

Lernergebnisse

Die Studierenden nehmen beobachtend bei anerkannten Balintgruppen-leitern und Balintgruppenleiterinnen teil, übernehmen einzelne Sequenzen der Balint-Gruppe und reflektieren die Arbeit mit dem/der Balintgruppenleiter/in.

ECTS-Punkte

2

Termine

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK