Plichtfächer

Kontextkompetenz

Inhalte
  • Europäischer und nationaler Qualifikationsrahmen
  • Das österreichische Bildungssystem
  • Diversity und Inklusion
  • Wissenschaftliches Arbeiten in Bildungs- und Sozialwissenschaften
Lernergebnisse
  • Ziele und Funktion des europäischen Qualifikationsrahmens erläutern können. Seine Rolle für das europäische Bildungswesen kritisch würdigen können. Den Bezug des österreichischen Qualifikationsrahmens zum europäischen Qualifikationsrahmen erläutern und seine Rolle im österreichischen Bildungswesen kritisch würdigen können.
  • Das österreichische Bildungssystem in seinem Aufbau und in seinen Ausprägungen beschreiben und seinen Bezug zum europäischen Qualifikationsrahmen aufzeigen können. Das österreichische Bildungssystem kritisch würdigen können.
  • Gender Main Streaming, konstruktiver Umgang mit Diversity und Inklusion als Aufgabe der Weiterbildung erläutern können. Ansätze zur Lösung dieser Aufgabe beispielhaft aufzeigen können.
  • Formen wissenschaftlicher Quellen kennen. Eine gezielt Quellensuch durchführen können. Die Relevanz von Quellen kritisch beurteilen können.
  • Wissenschaftliche Literatur als Basis für neue Erkenntnisse, Auffinden relevanter Literaturquellen
Lernformat

Präsenzlehre (Dual-/Hybridmodus)

ECTS-Punkte

6

Selbstkompetenz und Kompetenzdiagnose

Lernergebnisse

Den Begriff "Kompetenzen" erläutern und von verwandten Begriffen abgrenzen können. Sich aufgrund eines geeigneten Diagnoseinstruments mit dem Status-quo der eigenen Kompetenzen auseinandersetzen und im Hinblick auf das angestrebte Berufsfeld Entwicklungsziele formulieren. 

Lernformat

Präsenzlehre (Dual-/Hybridmodus)

ECTS-Punkte

4

Sozialkompetenz

Lernergebnisse

Relevante Kommunikationsmodelle erläutern können (z.B. Schulz von Thun "Kommunikationsquadrat", Transaktionsanalyse). Diese bei der Gesprächsführung praktisch umsetzen können. Fragetechniken etnwickeln ("Sokratischer Dialog"). Konstruktives Feedsback geben können. Eine offene kommunikative Grundhaltung entwickeln, die alle Personen einbezieht.

Lernformat

Präsenzlehre (Dual-/Hybridmodus)

ECTS-Punkte

5

Grundlagen des Arbeits-/Berufsfeldes

Inhalte
  • Arbeitsdynamik und Berufsfeld
  • Berufskunde und Berufsorientierung
  • Validierung
Lernergebnisse
  • Komponenten der Arbeitsdynamik nennen können (z.B. Führung, Arbeitsorganisation und -prozesse, Stressfaktoren, Sicherheit und Gesundheit); Merkmale  einer humanökologische Arbeitsgestaltung/Arbeitsdynamik erläutern können; Veränderungen in der Arbeitsdynamik aufzeigen können; Kategorien von Berufsfeldern charakterisieren können (Branchen, Funktionsebenen, Bildungsvoraussetzungen
  • Merkmale zur Typisierung von Berufen kennen, z.B. fachliche Ausrichtung, Bildungs- und Ausbildungsvoraussetzungen, Einordnung gemäß dem europäischen und österreichischen Qualifikationsrahmen, Arbeitsmarkt- und Aufstiegschancen, besondere Eignungsanforderungen und Belastungsfaktoren; Kompetenzprofile wichtiger Berufe erläutern können; den Zugang zu (elektronischen und anderen) Berufsinformationssysteme nutzen und die Informationen interpretieren können.
  • Die europäische Politik zu „Lifelong Guidance“ kennen; die Umsetzung dieser Politik in Strategien der Bildungs-, Berufs- und Karriereberatung in Österreich darstellen können; die Angebote für Bildungs-, Berufs- und Karriereberatung in Österreich darstellen und kritisch bewerten können; die besonderen Anforderungen an BBK durch die neue europäische und internationale Dimension von Berufslaufbahnen (aufgrund von Mobilität, Migration und Flüchtlingsbewegungen) erläutern und Lösungsmaßnahmen beispielhaft aufzeigen können.
Lernformat

Präsenzlehre (Dual-/Hybridmodus)

ECTS-Punkte

6

Grundlagen der Beratung

Lernergebnisse

Mit allen theoretischen Ansätzen und Konzepten in der Beratung in dem Ausmaß vertraut sein, dass sie eine feste Basis bilden bei der Tätigkeit als Bildungs-, Berufs- und Karriereberater bzw. -beraterin; sich selbstständig in theoretischen und konzeptiven Fragen weiterbilden können.

Lernformat

Präsenzlehre (Dual-/Hybridmodus)

ECTS-Punkte

4

Beratungsmethodik

Lernergebnisse

Die Beratungsmethode in Übereinstimmung mit einer gegebenen „Fallsituation“ relevant auswählen können; einen geeigneten Mix in der Anwendung der Methoden finden können; wenn erforderlich, die Beratung als Begleitung für eine gewisse Periode gestalten können.

Lernformat

Präsenzlehre (Dual-/Hybridmodus)

ECTS-Punkte

5

Vertiefung Arbeits-/Berufsfeld

Lernergebnisse

Die Rahmenbedingungen von Berufsfeldern regelmäßig beobachten, z.B. Arbeitsplatzsicherheit, Einkommensentwicklung und Aufstiegschancen, Veränderungen durch Innovationen und Druck zur Anpassung; relevante statistische Daten heranziehen und auswerten können (z.B. Arbeitsmarktstatistiken, Einkommensstatistiken, Arbeitsklimaindex)

ECTS-Punkte

6

Internationale Bezüge zur Bildungs- und Berufsberatung

Lernergebnisse

Informiert sein über länderspezifische Ausprägungen der BBK in Europa; Ansätze zu einem fruchtbringenden Erfahrungsaustausch und ggf. Peer Learning erkennen können; internationale Kontakte über Netzwerke, Vereine und Informationsplattformen aufbauen und für die eigene Arbeit nutzen können.

ECTS-Punkte

4

Beratungsformate

Lernergebnisse

Die Phasen im Beratungsprozess adäquat und unter Einsatz geeigneter Beratungsmethoden gestalten können: Beziehungsgestaltung, Situationsanalyse und Ressourcenklärung, Erarbeitung von Lösungsperspektiven; in unterschiedlichen Beratungssettings arbeiten können.

ECTS-Punkte

5

Praktikum

Inhalte
  • Praxis im Arbeits-/Berufsfeld
  • Reflexion
Lernergebnisse
  • Ein geeignetes Praxisfeld auswählen und eine persönliche Praxisperiode selbstständig organisieren können; lernrelevante Tätigkeiten ausführen und dokumentieren.
  • Unterschiedliche Dimensionen der Erfahrungen und Lernprozesse reflektieren, z.B. Komplexität der Arbeitsaufgaben, persönliche Bewältigung der Aufgaben, soziale Erfahrungen (Unterstützung, Konflikte u.a.); emotionales Erleben der Tätigkeit, institutionelle Erfahrungen; kritische Bewertung des Erlebten und Ansätze zur Optimierung.
ECTS-Punkte

5

Projektarbeit

ECTS-Punkte

10

Empirische Bildungsforschung in Theorie und Praxis

Inhalte
  • Einführung in die empirische Bildungsforschung  
  • Quantitative und qualitative Methoden der empirischen Bildungs- und Sozialforschung
Lernergebnisse
  • Unterschiedliche Erkenntniszugänge charakterisieren können. Beim empirischen Forschungszugang die quantitative und die qualitative Methodologie kennzeichnen können. Die Eignung der unterschiedlichen Forschungszugänge vor dem Hintergrund der relevanten Forschugnsfragen kritisch beurteilen können. Den forschungslogischen Ablauf "Entdeckungs-, Begründungs- und Verwertungzusammenhang" erklären können.
  • Ein quantitatives empirisches Forschungsprojekt schlüssig und relevant planen sowie systematisch durchführen können. Die adäquaten Qualitätskriterien beachten.
ECTS-Punkte

6

Research Proposal

Inhalte
  • Konzeption eines Research Proposal 
  • Ausarbeitung des Research Proposal
Lernergebnisse
  • Ein Forschungsexposé für die eigene Master-These erstellen können.
  • Ausarbeitung des Research Proposal
ECTS-Punkte

4

Interkulturalität und interkulturelles Handeln

Lernergebnisse

Den Forschungshintergrund und das Konzept der „Kulturdimensionen“ von Geert Hofstede erläutern können; die Relevanz der Erkenntnisse für BBK diskutieren können.

ECTS-Punkte

6

Organisationsentwicklung und Change Management

Lernergebnisse

Merkmale der Unternehmenskultur charakterisieren können. Die Entstehung von Unternehmenskultur erläutern können. Ebenen der Organisationskultur beschreiben können. Veränderungen begründen und umsetzen können.

ECTS-Punkte

6

Gesellschaftliche Herausforderungen der Weiterbildung und Bildungsberatung

Lernergebnisse

Den Erkenntnisgegenstand der Soziologie erläutern können. Die Relevanz soziologischer Forschung im Bereich Bildung und Weiterbidung an Beispielen darstellen können.

ECTS-Punkte

6

Ethische und habituelle Herausforderungen der Weiterbildung und Bildungsberatung

Lernergebnisse

Philosophische und ethische Betrachtung abgrenzen können. Jeweils typische Fragestellungen beschreiben können.

ECTS-Punkte

6

Ökonomie von Weiterbildung und Bildungsberatung

Lernergebnisse

Strategische Ziele von Weiterbildung und Bildungsberatung im Zusammenhang mit der Gesamtstrategie einer Organisation betrachten und definieren können. Relevante operative Ziele aus den strategischen Zielen ableiten können.

ECTS-Punkte

6

Master-Thesis

ECTS-Punkte

20

Pflichtfächer

Kontextkompetenz

Inhalte
  • Europäischer und nationaler Qualifikationsrahmen
  • Das österreichische Bildungssystem
  • Diversity und Inklusion
  • Wissenschaftliches Arbeiten in Bildungs- und Sozialwissenschaften
Lernergebnisse
  • Ziele und Funktion des europäischen Qualifikationsrahmens erläutern können. Seine Rolle für das europäische Bildungswesen kritisch würdigen können. Den Bezug des österreichischen Qualifikationsrahmens zum europäischen Qualifikationsrahmen erläutern und seine Rolle im österreichischen Bildungswesen kritisch würdigen können.
  • Das österreichische Bildungssystem in seinem Aufbau und in seinen Ausprägungen beschreiben und seinen Bezug zum europäischen Qualifikationsrahmen aufzeigen können. Das österreichische Bildungssystem kritisch würdigen können.
  • Gender Main Streaming, konstruktiver Umgang mit Diversity und Inklusion als Aufgabe der Weiterbildung erläutern können. Ansätze zur Lösung dieser Aufgabe beispielhaft aufzeigen können.
  • Formen wissenschaftlicher Quellen kennen. Eine gezielt Quellensuch durchführen können. Die Relevanz von Quellen kritisch beurteilen können.
  • Wissenschaftliche Literatur als Basis für neue Erkenntnisse, Auffinden relevanter Literaturquellen
Lernformat

Präsenzlehre (Dual-/Hybridmodus)

ECTS-Punkte

6

Selbstkompetenz und Kompetenzdiagnose

Lernergebnisse

Den Begriff "Kompetenzen" erläutern und von verwandten Begriffen abgrenzen können. Sich aufgrund eines geeigneten Diagnoseinstruments mit dem Status-quo der eigenen Kompetenzen auseinandersetzen und im Hinblick auf das angestrebte Berufsfeld Entwicklungsziele formulieren. 

Lernformat

Präsenzlehre (Dual-/Hybridmodus)

ECTS-Punkte

4

Sozialkompetenz

Lernergebnisse

Relevante Kommunikationsmodelle erläutern können (z.B. Schulz von Thun "Kommunikationsquadrat", Transaktionsanalyse). Diese bei der Gesprächsführung praktisch umsetzen können. Fragetechniken etnwickeln ("Sokratischer Dialog"). Konstruktives Feedsback geben können. Eine offene kommunikative Grundhaltung entwickeln, die alle Personen einbezieht.

Lernformat

Präsenzlehre (Dual-/Hybridmodus)

ECTS-Punkte

5

Grundlagen des Arbeits-/Berufsfeldes

Inhalte
  • Arbeitsdynamik und Berufsfeld
  • Berufskunde und Berufsorientierung
  • Validierung
Lernergebnisse
  • Komponenten der Arbeitsdynamik nennen können (z.B. Führung, Arbeitsorganisation und -prozesse, Stressfaktoren, Sicherheit und Gesundheit); Merkmale  einer humanökologische Arbeitsgestaltung/Arbeitsdynamik erläutern können; Veränderungen in der Arbeitsdynamik aufzeigen können; Kategorien von Berufsfeldern charakterisieren können (Branchen, Funktionsebenen, Bildungsvoraussetzungen
  • Merkmale zur Typisierung von Berufen kennen, z.B. fachliche Ausrichtung, Bildungs- und Ausbildungsvoraussetzungen, Einordnung gemäß dem europäischen und österreichischen Qualifikationsrahmen, Arbeitsmarkt- und Aufstiegschancen, besondere Eignungsanforderungen und Belastungsfaktoren; Kompetenzprofile wichtiger Berufe erläutern können; den Zugang zu (elektronischen und anderen) Berufsinformationssysteme nutzen und die Informationen interpretieren können.
  • Die europäische Politik zu „Lifelong Guidance“ kennen; die Umsetzung dieser Politik in Strategien der Bildungs-, Berufs- und Karriereberatung in Österreich darstellen können; die Angebote für Bildungs-, Berufs- und Karriereberatung in Österreich darstellen und kritisch bewerten können; die besonderen Anforderungen an BBK durch die neue europäische und internationale Dimension von Berufslaufbahnen (aufgrund von Mobilität, Migration und Flüchtlingsbewegungen) erläutern und Lösungsmaßnahmen beispielhaft aufzeigen können.
Lernformat

Präsenzlehre (Dual-/Hybridmodus)

ECTS-Punkte

6

Grundlagen der Beratung

Lernergebnisse

Mit allen theoretischen Ansätzen und Konzepten in der Beratung in dem Ausmaß vertraut sein, dass sie eine feste Basis bilden bei der Tätigkeit als Bildungs-, Berufs- und Karriereberater bzw. -beraterin; sich selbstständig in theoretischen und konzeptiven Fragen weiterbilden können.

Lernformat

Präsenzlehre (Dual-/Hybridmodus)

ECTS-Punkte

4

Beratungsmethodik

Lernergebnisse

Die Beratungsmethode in Übereinstimmung mit einer gegebenen „Fallsituation“ relevant auswählen können; einen geeigneten Mix in der Anwendung der Methoden finden können; wenn erforderlich, die Beratung als Begleitung für eine gewisse Periode gestalten können.

Lernformat

Präsenzlehre (Dual-/Hybridmodus)

ECTS-Punkte

5

Vertiefung Arbeits-/Berufsfeld

Lernergebnisse

Die Rahmenbedingungen von Berufsfeldern regelmäßig beobachten, z.B. Arbeitsplatzsicherheit, Einkommensentwicklung und Aufstiegschancen, Veränderungen durch Innovationen und Druck zur Anpassung; relevante statistische Daten heranziehen und auswerten können (z.B. Arbeitsmarktstatistiken, Einkommensstatistiken, Arbeitsklimaindex)

ECTS-Punkte

6

Internationale Bezüge zur Bildungs- und Berufsberatung

Lernergebnisse

Informiert sein über länderspezifische Ausprägungen der BBK in Europa; Ansätze zu einem fruchtbringenden Erfahrungsaustausch und ggf. Peer Learning erkennen können; internationale Kontakte über Netzwerke, Vereine und Informationsplattformen aufbauen und für die eigene Arbeit nutzen können.

ECTS-Punkte

4

Beratungsformate

Lernergebnisse

Die Phasen im Beratungsprozess adäquat und unter Einsatz geeigneter Beratungsmethoden gestalten können: Beziehungsgestaltung, Situationsanalyse und Ressourcenklärung, Erarbeitung von Lösungsperspektiven; in unterschiedlichen Beratungssettings arbeiten können.

ECTS-Punkte

5

Praktikum

Inhalte
  • Praxis im Arbeits-/Berufsfeld
  • Reflexion
Lernergebnisse
  • Ein geeignetes Praxisfeld auswählen und eine persönliche Praxisperiode selbstständig organisieren können; lernrelevante Tätigkeiten ausführen und dokumentieren.
  • Unterschiedliche Dimensionen der Erfahrungen und Lernprozesse reflektieren, z.B. Komplexität der Arbeitsaufgaben, persönliche Bewältigung der Aufgaben, soziale Erfahrungen (Unterstützung, Konflikte u.a.); emotionales Erleben der Tätigkeit, institutionelle Erfahrungen; kritische Bewertung des Erlebten und Ansätze zur Optimierung.
ECTS-Punkte

5

Projektarbeit

ECTS-Punkte

10

Pflichtfächer

Kontextkompetenz

Inhalte
  • Europäischer und nationaler Qualifikationsrahmen
  • Das österreichische Bildungssystem
  • Diversity und Inklusion
  • Wissenschaftliches Arbeiten in Bildungs- und Sozialwissenschaften
Lernergebnisse
  • Ziele und Funktion des europäischen Qualifikationsrahmens erläutern können. Seine Rolle für das europäische Bildungswesen kritisch würdigen können. Den Bezug des österreichischen Qualifikationsrahmens zum europäischen Qualifikationsrahmen erläutern und seine Rolle im österreichischen Bildungswesen kritisch würdigen können.
  • Das österreichische Bildungssystem in seinem Aufbau und in seinen Ausprägungen beschreiben und seinen Bezug zum europäischen Qualifikationsrahmen aufzeigen können. Das österreichische Bildungssystem kritisch würdigen können.
  • Gender Main Streaming, konstruktiver Umgang mit Diversity und Inklusion als Aufgabe der Weiterbildung erläutern können. Ansätze zur Lösung dieser Aufgabe beispielhaft aufzeigen können.
  • Formen wissenschaftlicher Quellen kennen. Eine gezielt Quellensuch durchführen können. Die Relevanz von Quellen kritisch beurteilen können.
  • Wissenschaftliche Literatur als Basis für neue Erkenntnisse, Auffinden relevanter Literaturquellen
Lernformat

Präsenzlehre (Dual-/Hybridmodus)

ECTS-Punkte

6

Selbstkompetenz und Kompetenzdiagnose

Lernergebnisse

Den Begriff "Kompetenzen" erläutern und von verwandten Begriffen abgrenzen können. Sich aufgrund eines geeigneten Diagnoseinstruments mit dem Status-quo der eigenen Kompetenzen auseinandersetzen und im Hinblick auf das angestrebte Berufsfeld Entwicklungsziele formulieren. 

Lernformat

Präsenzlehre (Dual-/Hybridmodus)

ECTS-Punkte

4

Sozialkompetenz

Lernergebnisse

Relevante Kommunikationsmodelle erläutern können (z.B. Schulz von Thun "Kommunikationsquadrat", Transaktionsanalyse). Diese bei der Gesprächsführung praktisch umsetzen können. Fragetechniken etnwickeln ("Sokratischer Dialog"). Konstruktives Feedsback geben können. Eine offene kommunikative Grundhaltung entwickeln, die alle Personen einbezieht.

Lernformat

Präsenzlehre (Dual-/Hybridmodus)

ECTS-Punkte

5

Grundlagen des Arbeits-/Berufsfeldes

Inhalte
  • Arbeitsdynamik und Berufsfeld
  • Berufskunde und Berufsorientierung
  • Validierung
Lernergebnisse
  • Komponenten der Arbeitsdynamik nennen können (z.B. Führung, Arbeitsorganisation und -prozesse, Stressfaktoren, Sicherheit und Gesundheit); Merkmale  einer humanökologische Arbeitsgestaltung/Arbeitsdynamik erläutern können; Veränderungen in der Arbeitsdynamik aufzeigen können; Kategorien von Berufsfeldern charakterisieren können (Branchen, Funktionsebenen, Bildungsvoraussetzungen
  • Merkmale zur Typisierung von Berufen kennen, z.B. fachliche Ausrichtung, Bildungs- und Ausbildungsvoraussetzungen, Einordnung gemäß dem europäischen und österreichischen Qualifikationsrahmen, Arbeitsmarkt- und Aufstiegschancen, besondere Eignungsanforderungen und Belastungsfaktoren; Kompetenzprofile wichtiger Berufe erläutern können; den Zugang zu (elektronischen und anderen) Berufsinformationssysteme nutzen und die Informationen interpretieren können.
  • Die europäische Politik zu „Lifelong Guidance“ kennen; die Umsetzung dieser Politik in Strategien der Bildungs-, Berufs- und Karriereberatung in Österreich darstellen können; die Angebote für Bildungs-, Berufs- und Karriereberatung in Österreich darstellen und kritisch bewerten können; die besonderen Anforderungen an BBK durch die neue europäische und internationale Dimension von Berufslaufbahnen (aufgrund von Mobilität, Migration und Flüchtlingsbewegungen) erläutern und Lösungsmaßnahmen beispielhaft aufzeigen können.
Lernformat

Präsenzlehre (Dual-/Hybridmodus)

ECTS-Punkte

6

Grundlagen der Beratung

Lernergebnisse

Mit allen theoretischen Ansätzen und Konzepten in der Beratung in dem Ausmaß vertraut sein, dass sie eine feste Basis bilden bei der Tätigkeit als Bildungs-, Berufs- und Karriereberater bzw. -beraterin; sich selbstständig in theoretischen und konzeptiven Fragen weiterbilden können.

Lernformat

Präsenzlehre (Dual-/Hybridmodus)

ECTS-Punkte

4

Beratungsmethodik

Lernergebnisse

Die Beratungsmethode in Übereinstimmung mit einer gegebenen „Fallsituation“ relevant auswählen können; einen geeigneten Mix in der Anwendung der Methoden finden können; wenn erforderlich, die Beratung als Begleitung für eine gewisse Periode gestalten können.

Lernformat

Präsenzlehre (Dual-/Hybridmodus)

ECTS-Punkte

5

Termine

Geplanter Lehrgangsstart November 2021.

Eine Durchführung der Module im Online-Betrieb ist im Anlassfall möglich.

Zum Anfang der Seite