Studienaufbau

Studienaufbau BBK

Der Lehrgang kann in drei aufeinander aufbauenden Stufen absolviert werden:

  • Certified Program | 30 ECTS | 2 Semester
  • Akademische/r Expertin/e | 60 ECTS | 3 Semester
  • Master of Arts | 120 ECTS | 5 Semester

Methoden

Sämtliche Lehrinhalte zielen darauf ab, die Reflexions-, Handlungs-, personale und Sozialkompetenz der Teilnehmenden weiterzuentwickeln.
Folgende Methoden kommen zur Anwendung:

  • Impulsreferate, Kurzstatements
  • Selbststudium mit Lehrbüchern und Lehrtexten
  • Diskursives Lernen
  • Einzel- und Gruppenarbeiten
  • Arbeit mit Fallbeispielen, Rollen- und Planspielen
  • Erfahrungsaustausch
  • Praxisdialoge
  • Einsatz von mediengestütztem Anschauungsmaterial
  • Online-Lernen (individuell, Tutor/inn/en unterstützt und in Lerngruppen)
  • Praktikum

Die Module werden in geblockter Form abgehalten. Für die Erlangung eines Abschlusses ist neben 2 schriftlichen Abschlussarbeiten (Projektarbeit und Master-Thesis) auch eine kontinuierliche Anwesenheit in den Modulen erforderlich.

Abschlussarbeiten

Projektarbeit

Die Projektarbeit hat das Ziel, ein aktuelles und praxisbezogenes Thema schriftlich zu bearbeiten. Mit der Projektarbeit können die Studierenden zeigen, dass sie befähigt sind, innerhalb einer vorgegebenen Frist eine praxisorientierte Problemstellung selbstständig zu bearbeiten.


Master-Thesis

Im Rahmen der Master-Thesis haben die Studierenden eine wissenschaftlich fundierte Arbeit in einem thematischen Schwerpunkt des Lehrganges zu erstellen. Dadurch erhalten sie die Möglichkeit, ihre Fähigkeit zur Problemdefinition, Methodenwahl, systematischen Durchführung und Präsentation der Erkenntnisse unter Beweis zu stellen. Das Thema der Arbeit kann auch in Zusammenarbeit mit Hochschulen, Forschungseinrichtungen oder außeruniversitären Einrichtungen und Organisationen entstehen.

Kooperationspartner

Der Universitätslehrgang Bildungs-, Berufs- und Karriereberatung wird in Kooperation mit folgenden Partnern durchgeführt:

 

Das BIZ der WKNÖ begleitet Menschen bei ihrer Weiterentwicklung – unabhängig ob Ausbildung oder Beruf. Der Erfolg besteht vor allem darin, dass mit Unterstützung von wissenschaftlichen Testverfahren und die individuellen Kompetenzen, Neigungen, Interessen und Persönlichkeitsfaktoren herausgearbeitet werden und beim persönlichen Beratungsgespräch genau darauf basierend ein Karriereplan erstellt wird. Das Fachwissen über Aus- und Weiterbildung auf der einen Seite, die Zusammenschau von persönlichen Kompetenzen, Erwartungen, persönlichen Zielen und Anforderungen auf der anderen Seite gewährleisten eine reflektierte, objektivierte Grundlage für eine Aus- bzw. Berufsentscheidung.

Kontakt:
Mag.a Sabine Wunderl
Wirtschaftskammer Niederösterreich, WKNÖ-Bildungsinformationszentrum

Rödlgasse 1 | 3100 St. Pölten

T: +43 2742 851 17670
| https://www.wknoe-biz.at

 

Die Wirtschaftskammer Oberösterreich, Weiterbildung versteht sich als Partner von Menschen und Organisationen, die sich weiterentwickeln wollen. Die Wirtschaftskammer Oberösterreich, Weiterbildung sieht ihre Aufgabe darin, die in der Wirtschaft Tätigen zu unterstützen, damit sie den Aufgaben von heute und den Herausforderungen von morgen gewachsen sind.

Kontakt:
Stefan Dorfner, MA
Wirtschaftskammer Oberösterreich, Weiterbildung

Wiener Straße 150 | 4021 Linz

T: +43 5 7000 7480
stefan.dorfner@wifi-ooe.at | www.wifi-ooe.at

Zum Anfang der Seite