DEUTSCH
Pflegewissenschaft Komplementäre Gesundheitspflege Studienhandbuch Bewerbung Kontakt

Komplementäre Gesundheitspflege

Certified Program
Akademische/r Expert/in/e für Komplementäre Gesundheitspflege
Komplementäre Gesundheitspflege
Blended Learning - E-Learning Advanced
Das wachsende, komplementäre Gesundheitsbewusstsein der westlichen Industriegesellschaft bringt neue berufliche Herausforderungen für die Pflege! In ganzheitliche und alternative Gesundheitsförderung wird zusätzlich zu herkömmlichen allopathischen Heilmethoden viel investiert. Heilung, im komplementären Sinn, ist ein philosophischer Begriff, der von vielen Faktoren abhängig ein Erfassen des Menschen als Ganzes in seiner ihn umgebenden Umwelt verlangt. Mit der Ergänzung und Zusammenführung unterschiedlicher Gesundheitssysteme werden komplementäre Handlungsmöglichkeiten, die den Schlüssel zu einem verbesserten Gesundheitszustand darstellen, erreicht.

Komplementär Pflegen und Handeln heißt, mit Hilfe ganzheitlicher Methoden aus verschiedenen traditionellen Konzepten wie traditionellen Chinesischen Heilmethoden, Ayurveda und jüngeren ganzheitlichen Pflegemodellen, wie die Theorien der amerikanischen Pflegewissenschafterin Martha Rogers, mit wissenschaftlichen Methoden und auf Basis einer Evidence Based Care einen Zustand der Harmonisierung von Körper, Geist, Seele und Emotionen anzustreben. Complementary Health Care umfasst ein komplexes Gebiet an Beratung, Unterstützung und Hilfe, Intervention, an Selbstheilungsförderung der Klienten und Prävention zunehmender westlicher Zivilisationserkrankungen.

Studierende erwerben Kompetenzen, um
• sich selbst und ihre Umwelt bewusst zu erfassen,
• Klient/inn/en ganzheitlich wahrzunehmen und zu beraten,
• komplementäre Methoden wie Therapeutic Touch und biologisch-energetische Konzepte in der pflegerischen Praxis anzuwenden,
• in Reflexion mit dem Erlernten eine neue Basis für komplementäre Handlungsfelder in der Gesundheitsförderung, der Prävention und der Krankenpflege zu schaffen und
• angestammtes Expert/inn/enwissen in unterschiedlichen Rollen und Aktivitäten der komplementären Gesundheitspflege vor einem wissenschaftlichen Hintergrund zu reflektieren und zu demonstrieren.
Zielgruppe Gehobener Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege
Sprache deutsch
Lernformat Blended Learning (E-Learning)
Beginn 11.03.2019
Abschluss Certified Program Akademische/r Expert/in/e für Komplementäre Gesundheitspflege
Dauer 2 Semester 2 Semester (für Absolvent/inn/en des Certified Program)
ECTS-Punkte 30  (Infos zu ECTS) 30 (für Absolvent/inn/en des Certified Program)
Teilnahmegebühr € 3.200,00 € 4.100,00 (für Absolvent/inn/en des Certified Program)
Veranstalter Zentrum für Gesundheitswissenschaften und Medizin
Department für Gesundheitswissenschaften, Medizin und Forschung
Verein club.pflegenetz
Kontakt Julia Birringer
Telefon: +43 (0)2732 893-2642,  Fax:
E-Mail: julia.birringer@donau-uni.ac.at
Kooperationslehrgang mit Verein Club pflegenetz

Lehrgangsleitung

Mag. Martina Kuttig

Telefon: +43 (0)2732 893-2645
E-Mail: martina.kuttig@donau-uni.ac.at
Website: http://www.donau-uni.ac.at/pflegewissenschaft
Adresse:
Donau-Universität Krems
Fakultät für Gesundheit und Medizin
Fachbereich Pflegewissenschaft
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems


Stellvertretende Lehrgangsleitung

071204 Kastner-Roth

Mag. Claudia Kastner-Roth

Telefon: +43(0)1 8972110
Fax: +43(0)1 8972388
E-Mail: claudia.kastner-roth@medical-update.net
Website: http://www.pflegenetz.at
Adresse:
Medical Update Marketing & Media GesmbH
Team Pflegenetz
Geschäftsführung
1160 Wien, Baumeistergasse 32/5/1