Inhalte & Termine

Certified Program

PatientInnen mit neurogenen Schluckstörungen stellen alle an der Dysphagie-Therapie beteiligten Fachdisziplinen vor weitreichende Herausforderungen. Wird die Dysphagie nicht rechtzeitig und fachkundig behandelt, so drohen schwerwiegende Folgen von

Mangelernährung oder Dehydratation bis hin zu lebensbedrohlicher Pneumonie.

Für ein optimales, zielführendes Dysphagie-Management in der akuten wie in der chronischen Phase neurogener Schluckstörungen ist ein hohes Maß an spezifischen Kenntnissen der klinischen Dysphagiologie sowohl des Kindes- als auch des Erwachsenenalters unabdingbar. Der Universitätslehrgang Dysphagie-Management (Zertifikat) am Zentrum für Neurorehabilitation vermittelt diese spezifisch-fachlichen Inhalte auf Basis rezenter wissenschaftlicher Erkenntnisse.

Neben den pathophysiologischen Mechanismen und der klinischen und instrumentellen Funktionsdiagnostik neurogener Schluckstörungen zählen auch interventionelle sowie kompensatorische Therapiestrategien zu den Lehrgangsinhalten (Details siehe unten).

Die im Universitätslehrgang „Dysphagie-Management“ erworbenen Kenntnisse werden in einem Praktikum vertieft. Dank eLearning und nur sechs Präsenztagen lässt sich die Absolvierung des Lehrganges sehr gut mit Berufstätigkeit vereinbaren.

Studierende haben die einzigartige Möglichkeit von einem interdisziplinär ausgerichteten Wissenskontext eines auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft beruhenden, zeitgemäßen und innovativen Dysphagie-Managements zu profitieren.

Dysphagiemanagement-Zertifikat

Klinik der Schluckstörungen

Inhalte

Grundlagen neurogener Schluckstörungen, Klinische Funktionsdiagnostik,
Instrumentelle Funktionsdiagnostik, Krankheitsbilder und
klinische Manifestationen und Klinische Manifestationen degenerativer
Ätiologie

Behandlungskonzepte der Dysphagie

Inhalte

Behandlungskonzepte, Grundlagen der Dysphagie-Forschung

Praktikum

Inhalte

Durchführung von Bedside-Tests, klinischen Dysphagie-Skalen und
Befundung videoendoskopischer und/oder videokinematischer
Untersuchungen in einem Umfang von 50 Fällen

Inhalte des Lehrgangs

Grundlagen neurogener Schluckstörungen

Klinische und Instrumentelle Funktionsdiagnostik

Krankheitsbilder und klinische Manifestationen sowie Klinische Manifestationen degenerativer Ätiologie

Behandlungskonzepte der Dysphagie

Grundlagen der Dysphagie-Forschung

Praktikum und Prüfungen

Zum Lehrangebot gehört ein Praktikum mit folgenden Inhalten:

• Durchführung von Bedside-Tests

• klinische Dysphagie-Skalen

• Befundung videoendoskopischer und/oder videokinematischer Untersuchungen

in einem Umfang von 50 Fällen, d.h. es sollen die o.a. Evaluierungsverfahren sowohl an Dysphagie-Patienten als auch an nicht betroffene Personen getestet werden.

Nach einer Prüfung über die Studieninhalte wird der Lehrgang mit einem Zertifikat abgeschlossen.

Lehrgangsinformation zum Download

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK