DEUTSCH
Bildungsmanagement und Pädagogik E-Tutoring und Coaching Inhalte Termine Vortragende Anmeldung Informationsmaterial Fördermöglichkeiten Kontakt

E-Tutoring und Coaching

Curriculum des Lehrganges

 

Das berufsbegleitende Studienangebot vereint ein modularisiertes, kompetenzorientiertes und interdisziplinäres Curr iculum nach Bologna-Kriterien mit einem innovativen Lehr-/Lern- und Beurteilungskonzept: die Module werden in einem Blended-Learning-Modus angeboten, d.h. einem sinnvollen Mix aus Präsenzvorlesungen und Fernstudium.

Blended Learning

 

Certified Program (30 ECTS-Punkte)

 

Modulname ECTS Kurzbeschreibung
Coaching Grundlagen
6 Einführung in das Systemische (E-)Coaching im Kontext der Begabungs- und Begabtenförderung mit besonderer Berücksichtigung des Beziehungsaufbaus durch Kommunikation. Dabei wird besonders auf die Oberflächen- und Tiefenstruktur der Sprache und auf den Einfluss der Sprache auf Ziel- und Lösungsorientierung eingegangen.
Coaching Tools 6

Professionelle Auftragsgestaltung vom Erstkontakt bis zur Arbeitsvereinbarung sowie mit der Anwendung spezifischer Interventionstools. Diskussion  und  Trainieren professioneller Fragetechniken aus unterschiedlichen disziplinären Zugängen.  Reflexion der Zusammenhänge zwischen Symptomen und dahinter liegenden Haltungen und Denkmustern werden aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet.  Entstehung bzw. Veränderung von Haltungen und Denkmustern werden differenziert betrachtet und durch praktische Übungen erfahrbar gemacht.

Potential Coaching
6 Diskussion und Reflexion unterschiedlicher Persönlichkeitstheorien und Persönlichkeitsmerkmale und ihr Bezug zu (E-)Coaching und Begabungsförderung. Bedeutung von Werten und Wertesystemen in Erziehung bzw. (E-)Coaching in der Theorie und praktischen Übung. Physische, mental-emotionale, soziale und spirituelle Systemebenen im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung.
E-Tutoring
6

Rolle des E-Tutors, Theorie des E-Tutoring, E-Tutoring als Methode des E-Learning, Unterstützung und Begleitung des Lernprozesses von eLernenden und Verwaltung der Lernenden und der Lernumgebung. Betreuung der Lernenden bei technischen Fragen, Begleitung und Unterstützung einzelner E-Lernender oder von E-Gruppen bei der Auseinandersetzung mit Lerninhalten.

Didaktik des E-Tutoring
6

Bereitstellung von Lernmaterialien sowie Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, Hilfestellung bei der Organisation des selbstgesteuerten Lernens (z.B. Lerntechniken, Zeitmanagement). Unterstützung von Selbstlernprozessen und/oder der Kooperation der Lernenden in kleinen Arbeitsgruppen; didaktische Lehrmodelle, Lernstile, E-Learning Lernarrangements, Zielgruppen-Analyse, Kurskonzepte, Wirkungsfelder.

 

Für ein erfolgreich absolviertes Modul werden ECTS-Punkte vergeben, die der durchschnittlichen Arbeitsbelastung des Studiums und der einzelnen Module („workload“) Rechnung tragen sollen. Damit wird die Vergleichbarkeit von Studienprogrammen an europäischen Hochschulen gewährleistet. 1 ECTS-Punkt entspricht einem studentischen Workload von etwa 25 Arbeitsstunden.