General Management

Certified Program
Akademische/r General Manager/in
Master of Business Administration

Certified Program

Der Abschluss "Certified Program" wird nach positivem Absolvieren der Business Fundamentals (Fach MA und EC) und den Fächer der betriebswirtschaftlichen Kerndisziplinen  Personal, Führung, Controlling, Finanzierung, Strategie und Marketing verliehen.

Kernfächer - General Management College

Grundlagen der Betriebswirtschaft (MA)

Ziele

Die Studierenden sind mit den Funktionen der Betriebswirtschaftslehre vertraut, verstehen die grundlegenden Zusammenhänge im Rechnungswesen und sind in der Lage, Kosten- und Leistungsrechnungen durchzuführen.

Inhalte

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
Unternehmensplanspiel "Der Business Manager"
Rechnungswesen
Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung
Inhalt, Struktur und Zusammenhänge
Zahlenbeispiel
Kostenrechnung
Unterschiede und Gemeinsamkeiten zur Finanzbuchhaltung
Kostenartenrechnung
Kostenstellenrechnung
Direkte und indirekte Kosten
Variable, fixe, Grenz- und Opportunitätskosten, sunk costs
Zuschlagskalkulation, Prozessorientierte Kalkulation

Lernformat

Fernstudium

ECTS-Punkte

3,5


Einzeln buchbar

Grundlagen der Volkswirtschaft (EC)

Ziele

Die Studierenden sind mit den Grundkonzepten der Mikro- und Makroökonomie vertraut und können diese diskutieren.

Inhalte

Volkswirtschaftslehre
Übersicht
Grundlagen der Entscheidungstheorie
Angebot und Nachfrage: Marktprozesse und Marktgleichgewicht
Makroökonomik
Volkswirtschaftliche Kreislaufbetrachtung
Makroökonomische Schulen

ECTS-Punkte

3,5

Termine

Deutsch: online |
English: | 09.01. - 11.01.2021


Einzeln buchbar

Methoden der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (RM)

Ziele

Nach Absolvierung des Moduls sind die Studierenden befähigt, Daten mit statistischen Methoden zu analysieren, um neue Einblicke in und Sichtweisen von der Performance ihres Unternehmens zu erlangen, sowie statistische Ergebnisse zu interpretieren. Sie entwickeln die Fähigkeit Excel für die Analyse von wirtschaftlichen Fragestellungen anzuwenden.
Die Studierenden kennen die Grundlagen, um eine statistische Studie anzufertigen, wie eine Stichprobe festzulegen ist, wie Daten generiert werden können und welche statistischen Methoden für die zu testende Hypothese geeignet ist. Darüber hinaus entwickeln und verfeinern die Studierenden ihre Fähigkeit, Entscheidungen auf der Basis von Ergebnissen von statistischen Tests zu treffen. Sie haben die geeigneten analytischen Tools und Techniken zur Lösung von komplexen Problemen von Unternehmen in unterschiedlichen Industriesektoren und Branchen kennen gelernt.
Damit ist es den Studierenden möglich, Szenarien aus der realen Business Welt zu analysieren und die geeigneten Analysetechniken zur Problemlösung anzuwenden. Sie sind befähigt, eine Auswahl von statistischen Prozessen und Tests einzusetzen und die jeweilige Intention hinter dem angewandten statistischen Test zu verstehen. Weiters erwerben die Studierenden die Kompetenz, statistische Outputs zu interpretieren und sich nicht von statistischen Studien täuschen zu lassen.
Ergänzend sind sie vertraut mit qualitativen Forschungsmethoden, wie Interviews, Beobachtungen und Inhaltsanalysen und können selbständig entscheiden, welche Methode für welche Fragestellung geeignet ist anzuwenden.

Inhalte
  • Daten beschreiben und analysieren
  • Wahrscheinlichkeit und Schätzwerte
  • Beschreibung von Zusammenhängen
  • Qualitative Forschungsmethoden

 

ECTS-Punkte

3,5

Termine

English: online |
Deutsch: | 13.02. - 15.02.2021

Controlling & Reporting (CR)

Ziele

Dieses Modul führt in das Controlling als zentrale Management Support-Funktion ein (Prozess der Budgeterstellung, Konzeption und Ausgestaltung eines Unternehmens-budgets, praxisorientierter Planungszyklus). Unter Einsatz von Fallbeispielen werden die finanziellen Zusammenhänge unternehmerischer Entscheidungen vorgestellt; zentrale Instrumente und Konzepte (Integrierte Erfolgs- und Finanzplanung, Erstellung von Plan-bilanzen, Businessplan, ...) helfen einerseits diese Gesamtzusammenhänge zu verstehen und bilden andererseits die Grundlage für die Erstellung detaillierter Unternehmens-analysen, bspw. durch den Einsatz von Kennzahlensystemen oder mittels Profitabilitäts- und Spielraumanalysen. Die Erstellung eines umfangreichen Business-plans konsolidiert das Controlling-Wissen und stellt eine Verbindung zu konkreten beruflichen Frage-stellungen her.

Inhalte
  • Konzeption eines Budgeterstellungs- bzw. Planungszyklus
  • Controlling für die Praxis der Unternehmenssteuerung
  • Finanzplan, Gewinnplanung und Liquiditätsplanung
  • Planbilanzen, Budgeted Balance Sheet
  • Unternehmenskennzahlen
ECTS-Punkte

3,5

Termine

Englisch: | 05.10. - 06.10.2020
Deutsch: | 12.10. - 13.10.2020

Unternehmensfinanzierung (FN)

Ziele

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Moduls sind die Studierenden in der Lage rationale Investitionsentscheidungen zu treffen, Investitionsprojekte -- am vollkommenen Kapitalmarkt -- zu beurteilen und als Alternative Finanzpläne mittels Excel zu gestalten
und zu diskutieren. Sie sind mit den Finanzierungsformen in der Theorie vertraut und kennen die Ziele und Merkmale von internationalen Finanzmärkten. Des Weiteren kennen die Studierenden die wichtigsten Referenzsätze an internationalen Märkten und können diese anhand der entsprechenden Berechnungsmethode deuten. Ebenso sind sie über die Grundlagen des
Währungsmanagements unterrichtet und selbständig in der Lage Wechselkurssysteme zu diskutieren und die Formen von Währungsrisiken aufzuzeigen. Darüber hinaus sind die Studierenden mit der Fähigkeit ausgestattet, Risiken bei der Entstehung und der Durchführung von internationalen (Direkt-) Investitionen zu identifizieren und zu deren Optimierung Stellung zu nehmen.
Die Studierenden erhalten mittels Excel effiziente Lösungswege aufgezeigt um Unternehmenskennzahlen zu analysieren und deren Aussagekraft kritisch zu interpretieren. Ergänzend zu der analytischen Auseinandersetzung mit langfristigen Finanzplänen von Unternehmen sind die Studierenden befähigt, auf die Systematik der wichtigsten Kennzahlen eigenständig zurückzugreifen.
Ebenso sind sie mit den Grundformen der interorganisationalen Kooperation vertraut, und können die Begriffsabgrenzung der Unternehmenskooperation und der Unternehmensakquisition vornehmen sowie die (strategischen) Motive der Entscheidungen zugrundeliegend selbständig diskutieren und evaluieren. Nicht zuletzt werden die Studierenden mit den Vorgängen und Zielen von Due Diligence Prüfungen bekannt gemacht und sind somit mit der Identifikation von Risiken unter Einbeziehung der Financial Due Diligence eines Unternehmens vertraut.

Inhalte
  • Finanzierung und Finanzplanung
  • Statische und Dynamische Investitionsrechnung
  • Bedeutung von Private Equity und Venture Capital für Unternehmen
  • Unternehmenskooperationem imd -Akquisitionen, Due Diligence Perspektiven
ECTS-Punkte

3,5

Termine

English: | 07.10. - 08.10.2020
Deutsch: | 10.10. - 11.10.2020

Strategisches Management (SM)

Ziele

Nach Ende des Moduls verfügen Studierende über folgende Fähigkeiten und Fertigkeiten:
Wissen und Erkenntnis:
• Verständnis der grundlegenden strategischen Unternehmensanalyse in einem globalen Kontext.
• Anwendung von strategischen Unternehmensanalysetools aus einer marktbasierten (Diamond, 5-Forces) sowie aus einer ressourcenbasierten Sicht (VRIO Framework, Generic Strategies).
• Zusammenführung der externen und internen Analysetools in Form einer Stärken-Schwächen Analyse (SWOT)
• Implementierung der Strategie sowie konstantes Monitoring mit Hilfe der Balanced Scorecard.
• Die Fähigkeit über bestehende strategische Ansätze hinauszudenken im Sinne der Generierung eines Blue Oceans.
• Konkrete Anwendungsbeispiele sowie Fallstudienbasierte Insights über erfolgreiche und weniger erfolgreiche Strategien.
• Fundiertes Anwenderwissen der strategischen Instrumente mit Hilfe von Fallstudien und Praktikerinput
Kognitive und Modulspezifische Kenntnisse:
• Die Fertigkeit strategische Analysen in spezifischen Branchen unter der Berücksichtigung von globalen Dynamiken durchzuführen.
• Holistisches strategisches Denken anzuwenden und über bestehende Strategieanalysen hinauszudenken.
• Die Fähigkeit Fallstudien kritisch zu analysieren und strategische Visionen zu entwickeln.
• Systematische Entscheidungsaufbereitung von relevanten Informationen als Basis für Unternehmensentscheidungen.
• Teamfähigkeit und Lösungsorientiertes Arbeiten unter Zeitdruck.
Key Skills:
• Fähigkeit Ideen und Informationen schnell aufzubereiten und zu strukturieren sowohl auf individueller Ebene als auch im Team.
• Fertigkeit kohährente Argumente und fundierte strategische Pläne zu formulieren.
• Fähigkeit Fallstudien unter Zeitdruck zu analysieren und Lösungen in Teams zu
erarbeiten und überzeugend zu präsentieren.

Inhalte
  • Strategisches Management
  • Prozess der Strategieentwicklung & strategische Erneuerung
  • Globale Wettbewerbsdynamiken: Umfeld- und Branchenanalyse
  • Kernkompetenzen & Gestaltung organisationaler Fähigkeiten
  • Entwicklung und Verteidigung von Wettbewerbsvorteilen
Lernergebnisse

 

Wissen und Erkenntnis

 

  • Verständnis der grundlegenden strategischen Unternehmensanalyse in einem globalen Kontext.
  • Anwendung von strategischen Unternehmensanalysetools aus einer marktbasierten (Diamond, 5-Forces) sowie aus einer ressourcenbasierten Sicht (VRIO Framework, Generic Strategies).
  • Zusammenführung der externen und internen Analysetools in Form einer Stärken-Schwächen Analyse (SWOT)
  • Implementierung der Strategie sowie konstantes Monitoring mit Hilfe der Balanced Scorecard.
  • Die Fähigkeit über bestehende strategische Ansätze hinauszudenken im Sinne der Generierung eines Blue Oceans.
  • Konkrete Anwendungsbeispiele sowie Fallstudienbasierte Insights über erfolgreiche und weniger erfolgreiche Strategien.
  • Fundiertes Anwenderwissen der strategischen Instrumente mit Hilfe von Fallstudien und Praktikerinput

 

 

Kognitive und Modulspezifische Kenntnisse:

 

  • Die Fertigkeit strategische Analysen in spezifischen Branchen unter der Berücksichtigung von globalen Dynamiken durchzuführen.
  • Holistisches strategisches Denken anzuwenden und über bestehende Strategieanalysen hinauszudenken.
  • Die Fähigkeit Fallstudien kritisch zu analysieren und strategische Visionen zu entwickeln.
  • Systematische Entscheidungsaufbereitung von relevanten Informationen als Basis für Unternehmensentscheidungen.
  • Teamfähigkeit und Lösungsorientiertes Arbeiten unter Zeitdruck.

 

Key Skills:

 

 

  • Fähigkeit Ideen und Informationen schnell aufzubereiten und zu strukturieren sowohl auf individueller Ebene als auch im Team.
  • Fertigkeit kohährente Argumente und fundierte strategische Pläne zu formulieren.
  • Fähigkeit Fallstudien unter Zeitdruck zu analysieren und Lösungen in Teams zu erarbeiten und überzeugend zu präsentieren.
ECTS-Punkte

3,5

Termine

English: | 21.11. - 23.11.2020
Deutsch: | 05.12. - 07.12.2020

Marketing Management (MM)

Ziele

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses können die Studierenden
• Kaufverhalten und Kaufentscheidungen in Konsumgütermärkten und B2B Märkten verstehen und für Marketingentscheidungen heranziehen
• Zielgruppen anhand geeigneter Kriterien beschreiben
• das Konzept der Positionierung und Differenzierung verstehen
• verschiedene Marketingstrategien kennen und bewerten
• Marketingkonzepte wie z.B. holistisches Marketing oder Marketing 3.0 verstehen und beschreiben
• Marketinginstrumente selbst gestalten
• einen zielgruppengerechten Marketing-Mix selbst entwickeln

Inhalte
  • Strategisches Marketing
  • Differenzierungs- und Positionierungsstrategien
  • Marken-Management, Preisstrategien, Distributionsmanagement und Marketing-Kommunikation
Lernergebnisse

Am Ende der LV sollten die Studierenden:

  1. die Bedeutung und Vielfalt einzelner Marketing-Entscheidungen erkennen und verstehen,
  2. Basiswissen über die grundlegenden Marketingfunktionen und –aufgaben erlangt haben,
  3. vertiefendes Wissen in Teilbereichen des Marketing vorweisen und
  4. einfache Marketing-Aufgabenstellungen selbständig lösen können.
ECTS-Punkte

3,5

Termine

English: | 24.11. - 26.11.2020
Deutsch: | 08.12. - 10.12.2020

Unternehmensethik (BE)

Ziele

Mit Absolvierung dieses Moduls sind sich die Studierenden der ethischen und sozialen Herausforderungen unseres globalen Wirtschaftssystems aus der Perspektive des Managements bewusst. Sie kennen neue Konzepte und Ansätze, die für nachhaltige Werte für Unternehmen als auch für die Gesellschaft erforderlich sind.
Die Studierenden können moralische Probleme unserer Wirtschaft diskutieren und kennen grundlegende theoretische Modelle der Ethik. Weiters verstehen sie die Verbindung von Ethik und Wirtschaft in Theorie und Praxis, können sie wesentliche moralische Konflikte von Unternehmen und des Managements benennen und diskutieren und Konzepte der ethischen Verantwortung auf kritische Situationen in der Praxis anwenden.
Unterschiedliche Konzepte und Strategien von Corporate Social Responsibility, einschließlich deren Perspektiven und Argumentationslinien, gehören zum neuen Know-how der Studierenden. Sie verstehen, dass CSR und ethisches Wirtschaften bedeuten, Verantwortung für die sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Auswirkungen des eigenen Unternehmens zu übernehmen. Die Studierenden sind sich der Benefits von CSR für die Gesellschaft und das Unternehmen bewusst.
Sie wissen ethische Fragestellungen in Bezug auf das Finanz- und Wirtschaftssystem, und u.a. auch auf Marketing oder Human Resource Management zu stellen. Die Studierenden sind sich der Vielfalt von Ethik in unserem globalisierten Wirtschafts- und Gesellschaftssystem bewusst und haben sich die Fähigkeit angeeignet, die Wichtigkeit von Ethik für eine nachhaltige Zukunft zu diskutieren.

Inhalte

• Ethik und Gesellschaftskritik
• Ethik und Globalisierung
• Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility
• Ethisches Handeln und Wirtschaften
 

Lernergebnisse

Die Studierenden sind in der Lage,

  • Theorien und Konzepte der Wirtschafts- und Unternehmensethik einzuordnen und in den Kontext konkreter Praxisbeispiele zu transferieren und anzuwenden.
  • die Bedeutung von CSR für den Unternehmenserfolg von kleinen, mittleren und großen Unternehmen einzuschätzen und zu bewerten.
  • das Verhältnis von Kosten und Nutzen unterschiedlicher CSR-Ansätze einzuschätzen.
  • CSR entlang der unterschiedlichen Bereiche der Wertschöpfungskette zu entwickeln und die wesentlichen Schritte der Implementierung zu planen.
  • Nachhaltigkeits- und CSR-Kennzahlen für Kommunikationsmaßnahmen für unterschiedliche Zwecke, Branchen und Unternehmenseigenheiten auszuwählen.
  • Die Anwendungsbereiche sowie die Stärken und Schwächen unterschiedliche CSR Managementinstrumente zu verstehen.
  • Das Konzept der Social Entrepreneurship zu verstehen und Chancen, Risiken und Potenziale für Unternehmen abzuleiten.
  • Maßgeschneiderte CSR Strategien von unterschiedliche Unternehmen zu entwickeln.
ECTS-Punkte

3,5

Termine

English: | 12.01. - 14.01.2021
Deutsch: | 16.02. - 18.02.2021

Akademische/r General Manager/in

Aufbau nach dem General Management College Lehrgang:

Nach weiteren 6 Kernfächern, sowie Abgabe und positiver Benotung einer Projektarbeit wird Ihnen der "Akademische/r General Manager/in"  verliehen.

Kernfächer - General Management College

Grundlagen der Betriebswirtschaft (MA)

Ziele

Die Studierenden sind mit den Funktionen der Betriebswirtschaftslehre vertraut, verstehen die grundlegenden Zusammenhänge im Rechnungswesen und sind in der Lage, Kosten- und Leistungsrechnungen durchzuführen.

Inhalte

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
Unternehmensplanspiel "Der Business Manager"
Rechnungswesen
Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung
Inhalt, Struktur und Zusammenhänge
Zahlenbeispiel
Kostenrechnung
Unterschiede und Gemeinsamkeiten zur Finanzbuchhaltung
Kostenartenrechnung
Kostenstellenrechnung
Direkte und indirekte Kosten
Variable, fixe, Grenz- und Opportunitätskosten, sunk costs
Zuschlagskalkulation, Prozessorientierte Kalkulation

Lernformat

Fernstudium

ECTS-Punkte

3,5


Einzeln buchbar

Grundlagen der Volkswirtschaft (EC)

Ziele

Die Studierenden sind mit den Grundkonzepten der Mikro- und Makroökonomie vertraut und können diese diskutieren.

Inhalte

Volkswirtschaftslehre
Übersicht
Grundlagen der Entscheidungstheorie
Angebot und Nachfrage: Marktprozesse und Marktgleichgewicht
Makroökonomik
Volkswirtschaftliche Kreislaufbetrachtung
Makroökonomische Schulen

ECTS-Punkte

3,5

Termine

Deutsch: online |
English: | 09.01. - 11.01.2021


Einzeln buchbar

Methoden der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (RM)

Ziele

Nach Absolvierung des Moduls sind die Studierenden befähigt, Daten mit statistischen Methoden zu analysieren, um neue Einblicke in und Sichtweisen von der Performance ihres Unternehmens zu erlangen, sowie statistische Ergebnisse zu interpretieren. Sie entwickeln die Fähigkeit Excel für die Analyse von wirtschaftlichen Fragestellungen anzuwenden.
Die Studierenden kennen die Grundlagen, um eine statistische Studie anzufertigen, wie eine Stichprobe festzulegen ist, wie Daten generiert werden können und welche statistischen Methoden für die zu testende Hypothese geeignet ist. Darüber hinaus entwickeln und verfeinern die Studierenden ihre Fähigkeit, Entscheidungen auf der Basis von Ergebnissen von statistischen Tests zu treffen. Sie haben die geeigneten analytischen Tools und Techniken zur Lösung von komplexen Problemen von Unternehmen in unterschiedlichen Industriesektoren und Branchen kennen gelernt.
Damit ist es den Studierenden möglich, Szenarien aus der realen Business Welt zu analysieren und die geeigneten Analysetechniken zur Problemlösung anzuwenden. Sie sind befähigt, eine Auswahl von statistischen Prozessen und Tests einzusetzen und die jeweilige Intention hinter dem angewandten statistischen Test zu verstehen. Weiters erwerben die Studierenden die Kompetenz, statistische Outputs zu interpretieren und sich nicht von statistischen Studien täuschen zu lassen.
Ergänzend sind sie vertraut mit qualitativen Forschungsmethoden, wie Interviews, Beobachtungen und Inhaltsanalysen und können selbständig entscheiden, welche Methode für welche Fragestellung geeignet ist anzuwenden.

Inhalte
  • Daten beschreiben und analysieren
  • Wahrscheinlichkeit und Schätzwerte
  • Beschreibung von Zusammenhängen
  • Qualitative Forschungsmethoden

 

ECTS-Punkte

3,5

Termine

English: online |
Deutsch: | 13.02. - 15.02.2021

Controlling & Reporting (CR)

Ziele

Dieses Modul führt in das Controlling als zentrale Management Support-Funktion ein (Prozess der Budgeterstellung, Konzeption und Ausgestaltung eines Unternehmens-budgets, praxisorientierter Planungszyklus). Unter Einsatz von Fallbeispielen werden die finanziellen Zusammenhänge unternehmerischer Entscheidungen vorgestellt; zentrale Instrumente und Konzepte (Integrierte Erfolgs- und Finanzplanung, Erstellung von Plan-bilanzen, Businessplan, ...) helfen einerseits diese Gesamtzusammenhänge zu verstehen und bilden andererseits die Grundlage für die Erstellung detaillierter Unternehmens-analysen, bspw. durch den Einsatz von Kennzahlensystemen oder mittels Profitabilitäts- und Spielraumanalysen. Die Erstellung eines umfangreichen Business-plans konsolidiert das Controlling-Wissen und stellt eine Verbindung zu konkreten beruflichen Frage-stellungen her.

Inhalte
  • Konzeption eines Budgeterstellungs- bzw. Planungszyklus
  • Controlling für die Praxis der Unternehmenssteuerung
  • Finanzplan, Gewinnplanung und Liquiditätsplanung
  • Planbilanzen, Budgeted Balance Sheet
  • Unternehmenskennzahlen
ECTS-Punkte

3,5

Termine

Englisch: | 05.10. - 06.10.2020
Deutsch: | 12.10. - 13.10.2020

Unternehmensfinanzierung (FN)

Ziele

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Moduls sind die Studierenden in der Lage rationale Investitionsentscheidungen zu treffen, Investitionsprojekte -- am vollkommenen Kapitalmarkt -- zu beurteilen und als Alternative Finanzpläne mittels Excel zu gestalten
und zu diskutieren. Sie sind mit den Finanzierungsformen in der Theorie vertraut und kennen die Ziele und Merkmale von internationalen Finanzmärkten. Des Weiteren kennen die Studierenden die wichtigsten Referenzsätze an internationalen Märkten und können diese anhand der entsprechenden Berechnungsmethode deuten. Ebenso sind sie über die Grundlagen des
Währungsmanagements unterrichtet und selbständig in der Lage Wechselkurssysteme zu diskutieren und die Formen von Währungsrisiken aufzuzeigen. Darüber hinaus sind die Studierenden mit der Fähigkeit ausgestattet, Risiken bei der Entstehung und der Durchführung von internationalen (Direkt-) Investitionen zu identifizieren und zu deren Optimierung Stellung zu nehmen.
Die Studierenden erhalten mittels Excel effiziente Lösungswege aufgezeigt um Unternehmenskennzahlen zu analysieren und deren Aussagekraft kritisch zu interpretieren. Ergänzend zu der analytischen Auseinandersetzung mit langfristigen Finanzplänen von Unternehmen sind die Studierenden befähigt, auf die Systematik der wichtigsten Kennzahlen eigenständig zurückzugreifen.
Ebenso sind sie mit den Grundformen der interorganisationalen Kooperation vertraut, und können die Begriffsabgrenzung der Unternehmenskooperation und der Unternehmensakquisition vornehmen sowie die (strategischen) Motive der Entscheidungen zugrundeliegend selbständig diskutieren und evaluieren. Nicht zuletzt werden die Studierenden mit den Vorgängen und Zielen von Due Diligence Prüfungen bekannt gemacht und sind somit mit der Identifikation von Risiken unter Einbeziehung der Financial Due Diligence eines Unternehmens vertraut.

Inhalte
  • Finanzierung und Finanzplanung
  • Statische und Dynamische Investitionsrechnung
  • Bedeutung von Private Equity und Venture Capital für Unternehmen
  • Unternehmenskooperationem imd -Akquisitionen, Due Diligence Perspektiven
ECTS-Punkte

3,5

Termine

English: | 07.10. - 08.10.2020
Deutsch: | 10.10. - 11.10.2020

Strategisches Management (SM)

Ziele

Nach Ende des Moduls verfügen Studierende über folgende Fähigkeiten und Fertigkeiten:
Wissen und Erkenntnis:
• Verständnis der grundlegenden strategischen Unternehmensanalyse in einem globalen Kontext.
• Anwendung von strategischen Unternehmensanalysetools aus einer marktbasierten (Diamond, 5-Forces) sowie aus einer ressourcenbasierten Sicht (VRIO Framework, Generic Strategies).
• Zusammenführung der externen und internen Analysetools in Form einer Stärken-Schwächen Analyse (SWOT)
• Implementierung der Strategie sowie konstantes Monitoring mit Hilfe der Balanced Scorecard.
• Die Fähigkeit über bestehende strategische Ansätze hinauszudenken im Sinne der Generierung eines Blue Oceans.
• Konkrete Anwendungsbeispiele sowie Fallstudienbasierte Insights über erfolgreiche und weniger erfolgreiche Strategien.
• Fundiertes Anwenderwissen der strategischen Instrumente mit Hilfe von Fallstudien und Praktikerinput
Kognitive und Modulspezifische Kenntnisse:
• Die Fertigkeit strategische Analysen in spezifischen Branchen unter der Berücksichtigung von globalen Dynamiken durchzuführen.
• Holistisches strategisches Denken anzuwenden und über bestehende Strategieanalysen hinauszudenken.
• Die Fähigkeit Fallstudien kritisch zu analysieren und strategische Visionen zu entwickeln.
• Systematische Entscheidungsaufbereitung von relevanten Informationen als Basis für Unternehmensentscheidungen.
• Teamfähigkeit und Lösungsorientiertes Arbeiten unter Zeitdruck.
Key Skills:
• Fähigkeit Ideen und Informationen schnell aufzubereiten und zu strukturieren sowohl auf individueller Ebene als auch im Team.
• Fertigkeit kohährente Argumente und fundierte strategische Pläne zu formulieren.
• Fähigkeit Fallstudien unter Zeitdruck zu analysieren und Lösungen in Teams zu
erarbeiten und überzeugend zu präsentieren.

Inhalte
  • Strategisches Management
  • Prozess der Strategieentwicklung & strategische Erneuerung
  • Globale Wettbewerbsdynamiken: Umfeld- und Branchenanalyse
  • Kernkompetenzen & Gestaltung organisationaler Fähigkeiten
  • Entwicklung und Verteidigung von Wettbewerbsvorteilen
Lernergebnisse

 

Wissen und Erkenntnis

 

  • Verständnis der grundlegenden strategischen Unternehmensanalyse in einem globalen Kontext.
  • Anwendung von strategischen Unternehmensanalysetools aus einer marktbasierten (Diamond, 5-Forces) sowie aus einer ressourcenbasierten Sicht (VRIO Framework, Generic Strategies).
  • Zusammenführung der externen und internen Analysetools in Form einer Stärken-Schwächen Analyse (SWOT)
  • Implementierung der Strategie sowie konstantes Monitoring mit Hilfe der Balanced Scorecard.
  • Die Fähigkeit über bestehende strategische Ansätze hinauszudenken im Sinne der Generierung eines Blue Oceans.
  • Konkrete Anwendungsbeispiele sowie Fallstudienbasierte Insights über erfolgreiche und weniger erfolgreiche Strategien.
  • Fundiertes Anwenderwissen der strategischen Instrumente mit Hilfe von Fallstudien und Praktikerinput

 

 

Kognitive und Modulspezifische Kenntnisse:

 

  • Die Fertigkeit strategische Analysen in spezifischen Branchen unter der Berücksichtigung von globalen Dynamiken durchzuführen.
  • Holistisches strategisches Denken anzuwenden und über bestehende Strategieanalysen hinauszudenken.
  • Die Fähigkeit Fallstudien kritisch zu analysieren und strategische Visionen zu entwickeln.
  • Systematische Entscheidungsaufbereitung von relevanten Informationen als Basis für Unternehmensentscheidungen.
  • Teamfähigkeit und Lösungsorientiertes Arbeiten unter Zeitdruck.

 

Key Skills:

 

 

  • Fähigkeit Ideen und Informationen schnell aufzubereiten und zu strukturieren sowohl auf individueller Ebene als auch im Team.
  • Fertigkeit kohährente Argumente und fundierte strategische Pläne zu formulieren.
  • Fähigkeit Fallstudien unter Zeitdruck zu analysieren und Lösungen in Teams zu erarbeiten und überzeugend zu präsentieren.
ECTS-Punkte

3,5

Termine

English: | 21.11. - 23.11.2020
Deutsch: | 05.12. - 07.12.2020

Marketing Management (MM)

Ziele

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses können die Studierenden
• Kaufverhalten und Kaufentscheidungen in Konsumgütermärkten und B2B Märkten verstehen und für Marketingentscheidungen heranziehen
• Zielgruppen anhand geeigneter Kriterien beschreiben
• das Konzept der Positionierung und Differenzierung verstehen
• verschiedene Marketingstrategien kennen und bewerten
• Marketingkonzepte wie z.B. holistisches Marketing oder Marketing 3.0 verstehen und beschreiben
• Marketinginstrumente selbst gestalten
• einen zielgruppengerechten Marketing-Mix selbst entwickeln

Inhalte
  • Strategisches Marketing
  • Differenzierungs- und Positionierungsstrategien
  • Marken-Management, Preisstrategien, Distributionsmanagement und Marketing-Kommunikation
Lernergebnisse

Am Ende der LV sollten die Studierenden:

  1. die Bedeutung und Vielfalt einzelner Marketing-Entscheidungen erkennen und verstehen,
  2. Basiswissen über die grundlegenden Marketingfunktionen und –aufgaben erlangt haben,
  3. vertiefendes Wissen in Teilbereichen des Marketing vorweisen und
  4. einfache Marketing-Aufgabenstellungen selbständig lösen können.
ECTS-Punkte

3,5

Termine

English: | 24.11. - 26.11.2020
Deutsch: | 08.12. - 10.12.2020

Unternehmensethik (BE)

Ziele

Mit Absolvierung dieses Moduls sind sich die Studierenden der ethischen und sozialen Herausforderungen unseres globalen Wirtschaftssystems aus der Perspektive des Managements bewusst. Sie kennen neue Konzepte und Ansätze, die für nachhaltige Werte für Unternehmen als auch für die Gesellschaft erforderlich sind.
Die Studierenden können moralische Probleme unserer Wirtschaft diskutieren und kennen grundlegende theoretische Modelle der Ethik. Weiters verstehen sie die Verbindung von Ethik und Wirtschaft in Theorie und Praxis, können sie wesentliche moralische Konflikte von Unternehmen und des Managements benennen und diskutieren und Konzepte der ethischen Verantwortung auf kritische Situationen in der Praxis anwenden.
Unterschiedliche Konzepte und Strategien von Corporate Social Responsibility, einschließlich deren Perspektiven und Argumentationslinien, gehören zum neuen Know-how der Studierenden. Sie verstehen, dass CSR und ethisches Wirtschaften bedeuten, Verantwortung für die sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Auswirkungen des eigenen Unternehmens zu übernehmen. Die Studierenden sind sich der Benefits von CSR für die Gesellschaft und das Unternehmen bewusst.
Sie wissen ethische Fragestellungen in Bezug auf das Finanz- und Wirtschaftssystem, und u.a. auch auf Marketing oder Human Resource Management zu stellen. Die Studierenden sind sich der Vielfalt von Ethik in unserem globalisierten Wirtschafts- und Gesellschaftssystem bewusst und haben sich die Fähigkeit angeeignet, die Wichtigkeit von Ethik für eine nachhaltige Zukunft zu diskutieren.

Inhalte

• Ethik und Gesellschaftskritik
• Ethik und Globalisierung
• Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility
• Ethisches Handeln und Wirtschaften
 

Lernergebnisse

Die Studierenden sind in der Lage,

  • Theorien und Konzepte der Wirtschafts- und Unternehmensethik einzuordnen und in den Kontext konkreter Praxisbeispiele zu transferieren und anzuwenden.
  • die Bedeutung von CSR für den Unternehmenserfolg von kleinen, mittleren und großen Unternehmen einzuschätzen und zu bewerten.
  • das Verhältnis von Kosten und Nutzen unterschiedlicher CSR-Ansätze einzuschätzen.
  • CSR entlang der unterschiedlichen Bereiche der Wertschöpfungskette zu entwickeln und die wesentlichen Schritte der Implementierung zu planen.
  • Nachhaltigkeits- und CSR-Kennzahlen für Kommunikationsmaßnahmen für unterschiedliche Zwecke, Branchen und Unternehmenseigenheiten auszuwählen.
  • Die Anwendungsbereiche sowie die Stärken und Schwächen unterschiedliche CSR Managementinstrumente zu verstehen.
  • Das Konzept der Social Entrepreneurship zu verstehen und Chancen, Risiken und Potenziale für Unternehmen abzuleiten.
  • Maßgeschneiderte CSR Strategien von unterschiedliche Unternehmen zu entwickeln.
ECTS-Punkte

3,5

Termine

English: | 12.01. - 14.01.2021
Deutsch: | 16.02. - 18.02.2021

Kernfächer - General Management (AE)

Personalmanagement & Organisation (HR)

Ziele

Die Studierenden kennen die wichtigen Aufgabenfelder und Herausforderungen eines modernen Personalmanagements. Sie lernen eine bedarfsadäquate Personalentwick-lung und den Stellenwert der Potentialanalyse kennen. Darüber hinaus haben die Stu-dierenden nach dem Modul ein besseres Verständnis über die Rolle des HR-Managements in der Organisation.

Inhalte
  • HRM als unternehmerische Kernfunktion
  • Rollen von Human Resource Management und zentrale Handlungsfelder des Personalmanagements: Auswahl und Entwicklung der passenden Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter
  • Feedback, Kritik- und Trennungsgespräche
  • Personalentwicklung & Potenzialanalyse: Selbstanwendung / Reflexion
Lernergebnisse

Die Studierenden lernen die Logik der Personalentwicklung und den Stellenwert der Potenzialanalyse kennen. Sie wenden ausgewählte Potenzialanalyseinstrumente an sich selbst an. Sie reflektieren diese Selbstanwendung sowohl hinsichtlich der eigenen Karriereentwicklung als auch hinsichtlich wichtiger Gestaltungsprinzipien beim Einsatz von Potenzialanalyseverfahren und ausgewählten PE-Instrumenten in Organisationen

ECTS-Punkte

3,5

Termine

English: | 20.02. - 22.02.2021
Deutsch: | 10.04. - 12.04.2021

Führung & Motivation (LS)

Ziele

Die Studierenden sollen einen vertieften Überblick in Bezug auf traditionelle und aktuelle Führungstheorien und -modelle erhalten und sich einer wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Führungstheorien annähern. Sie sollen persönliche Stärken und Entwicklungspotenziale im Bereich der Emotionalen Intelligenz und im eigenen Führungsstil erkennen können.
Sie erhalten ein Verständnis und Einsatzmöglichkeiten von Führungsmodellen wie beispielsweise jenes von Resonant Leadership und Emotionale Intelligenz. Die Studierenden können den eigenen individuellen Führungsstil anhand ausgewählter Modelle reflektieren und lernen Möglichkeiten kennen, eigene Blockaden im Führen (z.B. Stress) besser aufzulösen.

Inhalte
  • Motivation der Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter, Engagement, Commitment
  • Führungstheorien / Führungserfolg
  • Dysfunktionale Führungsstile, Instrumente u. kontemporäre Ansätze der Führung
  • Konstrukte der Personal- und Sozialpsychologie aus einer Management-Perspektive
  • Gruppenprozesse und Interaktionen
ECTS-Punkte

3,5

Termine

English: | 23.02. - 25.02.2021
Deutsch: | 13.04. - 15.04.2021

Transformatives Management (TM)

ECTS-Punkte

3,5

Termine

English: | 17.04. - 19.04.2021
Deutsch: | 12.06. - 14.06.2021

Internationale Betriebswirtschaft (IB)

Ziele

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses können die Studierenden
• Internationalisierungstheorien beschreiben
• Globalisierungstreiber und Internationalisierungsmotive beschreiben und deren Auswirkungen auf die internationale Geschäftstätigkeit abschätzen
• die Chancen und Risiken internationaler Geschäftstätigkeit beschreiben und deren Einfluss auf den Geschäftserfolg abschätzen
• internationale Markteintrittsstrategien entwickeln
• Handlungsfelder und Instrumente des interkulturellen Managements beschreiben
• Instrumente des internationalen Finanzmanagements anwenden
• einen Internationalen Marketing Mix entwickeln
• Globale Markenführungsstrategien bewerten

Inhalte
  • Globalisierungstreiber und Internationalisierungsmotive
  • Risiken und Herausforderungen Internationaler Geschäftstätigkeit
  • Interkulturelles Management
  • Dynamik globaler Märkte / Internationalisierung der Wertschöpfungskette eines Unternehmens
Lernergebnisse
  • Internationalisierung, Globalisierung und die wesentlichen Treiber zu verstehen,
  • Erklärungsansätze zur Internationalisierung aufzuarbeiten
  • Management und Internationales Management in den Einzelfunktionen zu begreifen und es anzuwenden
  • Lokales, regionales, globales Marktverständnis zu wecken und zu entsprechen,,
  • Internationalisierungsstrategien zu entwickeln
  • Besonderheiten in den funktionalen Aktivitäten in internationalen Kontext aufzuarbeiten
  • Organisationen mit Prozessen und Strukturen dem internationalen Geschäft anzupassen
  • Kulturen bei unternehmerischen Entscheidungen zu berücksichtigen

 

Die Veranstaltung soll den Studierenden die wesentlichen Verantwortungen der internationalen Unternehmensführung aus entscheidungsorientierter Sicht darstellen.

ECTS-Punkte

3,5

Termine

English: | 20.04. - 22.04.2021
Deutsch: | 15.06. - 17.06.2021

Projektmanagement & Komplexität (CP)

Inhalte
  • Einführung in die Theorie komplexer Systeme für Organisationen
  • Dynamiken und Interaktionen komplexer Systeme
  • Szenarien, Paradigmen und Trends
  • Managen komplexer Systeme und Entscheidungsfindung
  • Projektmanagement
Lernergebnisse
  • Die Auflösung kausaler Denk- und Handlungsmuster zu Gunsten eines Denkens in Zusammenhängen.
  • Die Vermittlung neuerer systemtheoretischer Ansätze (Kybernetik, Archetypen der Systemmodellierung und Chaosforschung).
  • Die Vermittlung eines Verständnisses für komplexe Systeme.
  • Die Einübung von Methoden zum Umgang mit komplexen Systemen
ECTS-Punkte

3,5

Termine

English: | 19.06. - 21.06.2021
Deutsch: | 04.09. - 06.09.2021

Wissensmanagement & Innovation (KM)

Inhalte
  • Basiskenntnisse zur Wissensgesellschaft, WM-Konzepte und Modelle
  • Lernende Organisation, Kernkompetenzen
  • Aktionsfelder in wissensbasierten Organisationen, Wissensarbeit und Anwendungen
  • Innovationsmanagement: Typen, Arten und Quellen von Innovationen
  • Organisation des Innovationsmanagement
  • Technologie-gestützte Innovationen: Open Innovation
Lernergebnisse

Die Studierenden sind nach Absolvierung des online Kurses in der Lage:

  • den betriebswirtschaftlichen Nutzen des Managens von Wissen in Organisationen zu erläutern und haben ein Verständnis für die Ursachen und die treibenden Faktoren in der Wissensgesellschaft, entwickelt. Darüber hinaus können sie das Konzept der lernenden Organisation, der „Wissensspirale“ und jenes der Kernkompetenzen, erläutern und einen Transfer zum eigenen Unternehmen herstellen,

 

  • sozialpsychologische Aspekte der Wissenskommunikation in Unternehmen zu verstehen und im Unternehmensalltag berücksichtigen zu können

 

  • Die strategischen und operativen BAUSTEINE des Wissensmanagements und in Bezug auf das eigene Unternehmen zu bewerten,

 

  • die zentralen Erfolgsfaktoren und Hindernisse des Wissenstransfers in Organisationen zu evaluieren

 

  • die Kriterien für ein WM-Projekt in ihrem Unternehmen zu definieren und ein Konzept zu erzeugen.

 

  • Fragen der Führung in Wissensorganisationen beantworten und reflektieren

 

  • Fragen der Organisation des Innovationsmanagements reflektieren und analysieren,zwischen unterschiedlichen Innovationen unterscheiden können und OPEN Innovation verstehen und anwenden können.
ECTS-Punkte

3,5

Termine

English: | 22.06. - 24.06.2021
Deutsch: | 07.09. - 09.09.2021

Master of Business Administration

Basierend auf den 14 Fächern des Kerncurriculums führt eine zusätzliche Vertiefung in themen- branchen- oder funktionsspezifischen Fächern sowie die Verfassung einer Master-Thesis zum Abschluss des Professional Master of Business Administration.

Kernfächer

General Management Fächer deutsch

Grundlagen der Betriebswirtschaft (MA)

Ziele

Die Studierenden sind mit den Funktionen der Betriebswirtschaftslehre vertraut, verstehen die grundlegenden Zusammenhänge im Rechnungswesen und sind in der Lage, Kosten- und Leistungsrechnungen durchzuführen.

Inhalte

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
Unternehmensplanspiel "Der Business Manager"
Rechnungswesen
Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung
Inhalt, Struktur und Zusammenhänge
Zahlenbeispiel
Kostenrechnung
Unterschiede und Gemeinsamkeiten zur Finanzbuchhaltung
Kostenartenrechnung
Kostenstellenrechnung
Direkte und indirekte Kosten
Variable, fixe, Grenz- und Opportunitätskosten, sunk costs
Zuschlagskalkulation, Prozessorientierte Kalkulation

Lernformat

Fernstudium

ECTS-Punkte

3,5


Einzeln buchbar

Grundlagen der Volkswirtschaft (EC)

Ziele

Die Studierenden sind mit den Grundkonzepten der Mikro- und Makroökonomie vertraut und können diese diskutieren.

Inhalte

Volkswirtschaftslehre
Übersicht
Grundlagen der Entscheidungstheorie
Angebot und Nachfrage: Marktprozesse und Marktgleichgewicht
Makroökonomik
Volkswirtschaftliche Kreislaufbetrachtung
Makroökonomische Schulen

ECTS-Punkte

3,5

Termine

Deutsch: online |
English: | 09.01. - 11.01.2021


Einzeln buchbar

Methoden der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (RM)

Ziele

Nach Absolvierung des Moduls sind die Studierenden befähigt, Daten mit statistischen Methoden zu analysieren, um neue Einblicke in und Sichtweisen von der Performance ihres Unternehmens zu erlangen, sowie statistische Ergebnisse zu interpretieren. Sie entwickeln die Fähigkeit Excel für die Analyse von wirtschaftlichen Fragestellungen anzuwenden.
Die Studierenden kennen die Grundlagen, um eine statistische Studie anzufertigen, wie eine Stichprobe festzulegen ist, wie Daten generiert werden können und welche statistischen Methoden für die zu testende Hypothese geeignet ist. Darüber hinaus entwickeln und verfeinern die Studierenden ihre Fähigkeit, Entscheidungen auf der Basis von Ergebnissen von statistischen Tests zu treffen. Sie haben die geeigneten analytischen Tools und Techniken zur Lösung von komplexen Problemen von Unternehmen in unterschiedlichen Industriesektoren und Branchen kennen gelernt.
Damit ist es den Studierenden möglich, Szenarien aus der realen Business Welt zu analysieren und die geeigneten Analysetechniken zur Problemlösung anzuwenden. Sie sind befähigt, eine Auswahl von statistischen Prozessen und Tests einzusetzen und die jeweilige Intention hinter dem angewandten statistischen Test zu verstehen. Weiters erwerben die Studierenden die Kompetenz, statistische Outputs zu interpretieren und sich nicht von statistischen Studien täuschen zu lassen.
Ergänzend sind sie vertraut mit qualitativen Forschungsmethoden, wie Interviews, Beobachtungen und Inhaltsanalysen und können selbständig entscheiden, welche Methode für welche Fragestellung geeignet ist anzuwenden.

Inhalte
  • Daten beschreiben und analysieren
  • Wahrscheinlichkeit und Schätzwerte
  • Beschreibung von Zusammenhängen
  • Qualitative Forschungsmethoden

 

ECTS-Punkte

3,5

Termine

English: online |
Deutsch: | 13.02. - 15.02.2021

Controlling & Reporting (CR)

Ziele

Dieses Modul führt in das Controlling als zentrale Management Support-Funktion ein (Prozess der Budgeterstellung, Konzeption und Ausgestaltung eines Unternehmens-budgets, praxisorientierter Planungszyklus). Unter Einsatz von Fallbeispielen werden die finanziellen Zusammenhänge unternehmerischer Entscheidungen vorgestellt; zentrale Instrumente und Konzepte (Integrierte Erfolgs- und Finanzplanung, Erstellung von Plan-bilanzen, Businessplan, ...) helfen einerseits diese Gesamtzusammenhänge zu verstehen und bilden andererseits die Grundlage für die Erstellung detaillierter Unternehmens-analysen, bspw. durch den Einsatz von Kennzahlensystemen oder mittels Profitabilitäts- und Spielraumanalysen. Die Erstellung eines umfangreichen Business-plans konsolidiert das Controlling-Wissen und stellt eine Verbindung zu konkreten beruflichen Frage-stellungen her.

Inhalte
  • Konzeption eines Budgeterstellungs- bzw. Planungszyklus
  • Controlling für die Praxis der Unternehmenssteuerung
  • Finanzplan, Gewinnplanung und Liquiditätsplanung
  • Planbilanzen, Budgeted Balance Sheet
  • Unternehmenskennzahlen
ECTS-Punkte

3,5

Termine

Englisch: | 05.10. - 06.10.2020
Deutsch: | 12.10. - 13.10.2020

Unternehmensfinanzierung (FN)

Ziele

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Moduls sind die Studierenden in der Lage rationale Investitionsentscheidungen zu treffen, Investitionsprojekte -- am vollkommenen Kapitalmarkt -- zu beurteilen und als Alternative Finanzpläne mittels Excel zu gestalten
und zu diskutieren. Sie sind mit den Finanzierungsformen in der Theorie vertraut und kennen die Ziele und Merkmale von internationalen Finanzmärkten. Des Weiteren kennen die Studierenden die wichtigsten Referenzsätze an internationalen Märkten und können diese anhand der entsprechenden Berechnungsmethode deuten. Ebenso sind sie über die Grundlagen des
Währungsmanagements unterrichtet und selbständig in der Lage Wechselkurssysteme zu diskutieren und die Formen von Währungsrisiken aufzuzeigen. Darüber hinaus sind die Studierenden mit der Fähigkeit ausgestattet, Risiken bei der Entstehung und der Durchführung von internationalen (Direkt-) Investitionen zu identifizieren und zu deren Optimierung Stellung zu nehmen.
Die Studierenden erhalten mittels Excel effiziente Lösungswege aufgezeigt um Unternehmenskennzahlen zu analysieren und deren Aussagekraft kritisch zu interpretieren. Ergänzend zu der analytischen Auseinandersetzung mit langfristigen Finanzplänen von Unternehmen sind die Studierenden befähigt, auf die Systematik der wichtigsten Kennzahlen eigenständig zurückzugreifen.
Ebenso sind sie mit den Grundformen der interorganisationalen Kooperation vertraut, und können die Begriffsabgrenzung der Unternehmenskooperation und der Unternehmensakquisition vornehmen sowie die (strategischen) Motive der Entscheidungen zugrundeliegend selbständig diskutieren und evaluieren. Nicht zuletzt werden die Studierenden mit den Vorgängen und Zielen von Due Diligence Prüfungen bekannt gemacht und sind somit mit der Identifikation von Risiken unter Einbeziehung der Financial Due Diligence eines Unternehmens vertraut.

Inhalte
  • Finanzierung und Finanzplanung
  • Statische und Dynamische Investitionsrechnung
  • Bedeutung von Private Equity und Venture Capital für Unternehmen
  • Unternehmenskooperationem imd -Akquisitionen, Due Diligence Perspektiven
ECTS-Punkte

3,5

Termine

English: | 07.10. - 08.10.2020
Deutsch: | 10.10. - 11.10.2020

Strategisches Management (SM)

Ziele

Nach Ende des Moduls verfügen Studierende über folgende Fähigkeiten und Fertigkeiten:
Wissen und Erkenntnis:
• Verständnis der grundlegenden strategischen Unternehmensanalyse in einem globalen Kontext.
• Anwendung von strategischen Unternehmensanalysetools aus einer marktbasierten (Diamond, 5-Forces) sowie aus einer ressourcenbasierten Sicht (VRIO Framework, Generic Strategies).
• Zusammenführung der externen und internen Analysetools in Form einer Stärken-Schwächen Analyse (SWOT)
• Implementierung der Strategie sowie konstantes Monitoring mit Hilfe der Balanced Scorecard.
• Die Fähigkeit über bestehende strategische Ansätze hinauszudenken im Sinne der Generierung eines Blue Oceans.
• Konkrete Anwendungsbeispiele sowie Fallstudienbasierte Insights über erfolgreiche und weniger erfolgreiche Strategien.
• Fundiertes Anwenderwissen der strategischen Instrumente mit Hilfe von Fallstudien und Praktikerinput
Kognitive und Modulspezifische Kenntnisse:
• Die Fertigkeit strategische Analysen in spezifischen Branchen unter der Berücksichtigung von globalen Dynamiken durchzuführen.
• Holistisches strategisches Denken anzuwenden und über bestehende Strategieanalysen hinauszudenken.
• Die Fähigkeit Fallstudien kritisch zu analysieren und strategische Visionen zu entwickeln.
• Systematische Entscheidungsaufbereitung von relevanten Informationen als Basis für Unternehmensentscheidungen.
• Teamfähigkeit und Lösungsorientiertes Arbeiten unter Zeitdruck.
Key Skills:
• Fähigkeit Ideen und Informationen schnell aufzubereiten und zu strukturieren sowohl auf individueller Ebene als auch im Team.
• Fertigkeit kohährente Argumente und fundierte strategische Pläne zu formulieren.
• Fähigkeit Fallstudien unter Zeitdruck zu analysieren und Lösungen in Teams zu
erarbeiten und überzeugend zu präsentieren.

Inhalte
  • Strategisches Management
  • Prozess der Strategieentwicklung & strategische Erneuerung
  • Globale Wettbewerbsdynamiken: Umfeld- und Branchenanalyse
  • Kernkompetenzen & Gestaltung organisationaler Fähigkeiten
  • Entwicklung und Verteidigung von Wettbewerbsvorteilen
Lernergebnisse

 

Wissen und Erkenntnis

 

  • Verständnis der grundlegenden strategischen Unternehmensanalyse in einem globalen Kontext.
  • Anwendung von strategischen Unternehmensanalysetools aus einer marktbasierten (Diamond, 5-Forces) sowie aus einer ressourcenbasierten Sicht (VRIO Framework, Generic Strategies).
  • Zusammenführung der externen und internen Analysetools in Form einer Stärken-Schwächen Analyse (SWOT)
  • Implementierung der Strategie sowie konstantes Monitoring mit Hilfe der Balanced Scorecard.
  • Die Fähigkeit über bestehende strategische Ansätze hinauszudenken im Sinne der Generierung eines Blue Oceans.
  • Konkrete Anwendungsbeispiele sowie Fallstudienbasierte Insights über erfolgreiche und weniger erfolgreiche Strategien.
  • Fundiertes Anwenderwissen der strategischen Instrumente mit Hilfe von Fallstudien und Praktikerinput

 

 

Kognitive und Modulspezifische Kenntnisse:

 

  • Die Fertigkeit strategische Analysen in spezifischen Branchen unter der Berücksichtigung von globalen Dynamiken durchzuführen.
  • Holistisches strategisches Denken anzuwenden und über bestehende Strategieanalysen hinauszudenken.
  • Die Fähigkeit Fallstudien kritisch zu analysieren und strategische Visionen zu entwickeln.
  • Systematische Entscheidungsaufbereitung von relevanten Informationen als Basis für Unternehmensentscheidungen.
  • Teamfähigkeit und Lösungsorientiertes Arbeiten unter Zeitdruck.

 

Key Skills:

 

 

  • Fähigkeit Ideen und Informationen schnell aufzubereiten und zu strukturieren sowohl auf individueller Ebene als auch im Team.
  • Fertigkeit kohährente Argumente und fundierte strategische Pläne zu formulieren.
  • Fähigkeit Fallstudien unter Zeitdruck zu analysieren und Lösungen in Teams zu erarbeiten und überzeugend zu präsentieren.
ECTS-Punkte

3,5

Termine

English: | 21.11. - 23.11.2020
Deutsch: | 05.12. - 07.12.2020

Marketing Management (MM)

Ziele

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses können die Studierenden
• Kaufverhalten und Kaufentscheidungen in Konsumgütermärkten und B2B Märkten verstehen und für Marketingentscheidungen heranziehen
• Zielgruppen anhand geeigneter Kriterien beschreiben
• das Konzept der Positionierung und Differenzierung verstehen
• verschiedene Marketingstrategien kennen und bewerten
• Marketingkonzepte wie z.B. holistisches Marketing oder Marketing 3.0 verstehen und beschreiben
• Marketinginstrumente selbst gestalten
• einen zielgruppengerechten Marketing-Mix selbst entwickeln

Inhalte
  • Strategisches Marketing
  • Differenzierungs- und Positionierungsstrategien
  • Marken-Management, Preisstrategien, Distributionsmanagement und Marketing-Kommunikation
Lernergebnisse

Am Ende der LV sollten die Studierenden:

  1. die Bedeutung und Vielfalt einzelner Marketing-Entscheidungen erkennen und verstehen,
  2. Basiswissen über die grundlegenden Marketingfunktionen und –aufgaben erlangt haben,
  3. vertiefendes Wissen in Teilbereichen des Marketing vorweisen und
  4. einfache Marketing-Aufgabenstellungen selbständig lösen können.
ECTS-Punkte

3,5

Termine

English: | 24.11. - 26.11.2020
Deutsch: | 08.12. - 10.12.2020

Unternehmensethik (BE)

Ziele

Mit Absolvierung dieses Moduls sind sich die Studierenden der ethischen und sozialen Herausforderungen unseres globalen Wirtschaftssystems aus der Perspektive des Managements bewusst. Sie kennen neue Konzepte und Ansätze, die für nachhaltige Werte für Unternehmen als auch für die Gesellschaft erforderlich sind.
Die Studierenden können moralische Probleme unserer Wirtschaft diskutieren und kennen grundlegende theoretische Modelle der Ethik. Weiters verstehen sie die Verbindung von Ethik und Wirtschaft in Theorie und Praxis, können sie wesentliche moralische Konflikte von Unternehmen und des Managements benennen und diskutieren und Konzepte der ethischen Verantwortung auf kritische Situationen in der Praxis anwenden.
Unterschiedliche Konzepte und Strategien von Corporate Social Responsibility, einschließlich deren Perspektiven und Argumentationslinien, gehören zum neuen Know-how der Studierenden. Sie verstehen, dass CSR und ethisches Wirtschaften bedeuten, Verantwortung für die sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Auswirkungen des eigenen Unternehmens zu übernehmen. Die Studierenden sind sich der Benefits von CSR für die Gesellschaft und das Unternehmen bewusst.
Sie wissen ethische Fragestellungen in Bezug auf das Finanz- und Wirtschaftssystem, und u.a. auch auf Marketing oder Human Resource Management zu stellen. Die Studierenden sind sich der Vielfalt von Ethik in unserem globalisierten Wirtschafts- und Gesellschaftssystem bewusst und haben sich die Fähigkeit angeeignet, die Wichtigkeit von Ethik für eine nachhaltige Zukunft zu diskutieren.

Inhalte

• Ethik und Gesellschaftskritik
• Ethik und Globalisierung
• Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility
• Ethisches Handeln und Wirtschaften
 

Lernergebnisse

Die Studierenden sind in der Lage,

  • Theorien und Konzepte der Wirtschafts- und Unternehmensethik einzuordnen und in den Kontext konkreter Praxisbeispiele zu transferieren und anzuwenden.
  • die Bedeutung von CSR für den Unternehmenserfolg von kleinen, mittleren und großen Unternehmen einzuschätzen und zu bewerten.
  • das Verhältnis von Kosten und Nutzen unterschiedlicher CSR-Ansätze einzuschätzen.
  • CSR entlang der unterschiedlichen Bereiche der Wertschöpfungskette zu entwickeln und die wesentlichen Schritte der Implementierung zu planen.
  • Nachhaltigkeits- und CSR-Kennzahlen für Kommunikationsmaßnahmen für unterschiedliche Zwecke, Branchen und Unternehmenseigenheiten auszuwählen.
  • Die Anwendungsbereiche sowie die Stärken und Schwächen unterschiedliche CSR Managementinstrumente zu verstehen.
  • Das Konzept der Social Entrepreneurship zu verstehen und Chancen, Risiken und Potenziale für Unternehmen abzuleiten.
  • Maßgeschneiderte CSR Strategien von unterschiedliche Unternehmen zu entwickeln.
ECTS-Punkte

3,5

Termine

English: | 12.01. - 14.01.2021
Deutsch: | 16.02. - 18.02.2021

Personalmanagement & Organisation (HR)

Ziele

Die Studierenden kennen die wichtigen Aufgabenfelder und Herausforderungen eines modernen Personalmanagements. Sie lernen eine bedarfsadäquate Personalentwick-lung und den Stellenwert der Potentialanalyse kennen. Darüber hinaus haben die Stu-dierenden nach dem Modul ein besseres Verständnis über die Rolle des HR-Managements in der Organisation.

Inhalte
  • HRM als unternehmerische Kernfunktion
  • Rollen von Human Resource Management und zentrale Handlungsfelder des Personalmanagements: Auswahl und Entwicklung der passenden Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter
  • Feedback, Kritik- und Trennungsgespräche
  • Personalentwicklung & Potenzialanalyse: Selbstanwendung / Reflexion
Lernergebnisse

Die Studierenden lernen die Logik der Personalentwicklung und den Stellenwert der Potenzialanalyse kennen. Sie wenden ausgewählte Potenzialanalyseinstrumente an sich selbst an. Sie reflektieren diese Selbstanwendung sowohl hinsichtlich der eigenen Karriereentwicklung als auch hinsichtlich wichtiger Gestaltungsprinzipien beim Einsatz von Potenzialanalyseverfahren und ausgewählten PE-Instrumenten in Organisationen

ECTS-Punkte

3,5

Termine

English: | 20.02. - 22.02.2021
Deutsch: | 10.04. - 12.04.2021

Führung & Motivation (LS)

Ziele

Die Studierenden sollen einen vertieften Überblick in Bezug auf traditionelle und aktuelle Führungstheorien und -modelle erhalten und sich einer wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Führungstheorien annähern. Sie sollen persönliche Stärken und Entwicklungspotenziale im Bereich der Emotionalen Intelligenz und im eigenen Führungsstil erkennen können.
Sie erhalten ein Verständnis und Einsatzmöglichkeiten von Führungsmodellen wie beispielsweise jenes von Resonant Leadership und Emotionale Intelligenz. Die Studierenden können den eigenen individuellen Führungsstil anhand ausgewählter Modelle reflektieren und lernen Möglichkeiten kennen, eigene Blockaden im Führen (z.B. Stress) besser aufzulösen.

Inhalte
  • Motivation der Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter, Engagement, Commitment
  • Führungstheorien / Führungserfolg
  • Dysfunktionale Führungsstile, Instrumente u. kontemporäre Ansätze der Führung
  • Konstrukte der Personal- und Sozialpsychologie aus einer Management-Perspektive
  • Gruppenprozesse und Interaktionen
ECTS-Punkte

3,5

Termine

English: | 23.02. - 25.02.2021
Deutsch: | 13.04. - 15.04.2021

Transformatives Management (TM)

ECTS-Punkte

3,5

Termine

English: | 17.04. - 19.04.2021
Deutsch: | 12.06. - 14.06.2021

Internationale Betriebswirtschaft (IB)

Ziele

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses können die Studierenden
• Internationalisierungstheorien beschreiben
• Globalisierungstreiber und Internationalisierungsmotive beschreiben und deren Auswirkungen auf die internationale Geschäftstätigkeit abschätzen
• die Chancen und Risiken internationaler Geschäftstätigkeit beschreiben und deren Einfluss auf den Geschäftserfolg abschätzen
• internationale Markteintrittsstrategien entwickeln
• Handlungsfelder und Instrumente des interkulturellen Managements beschreiben
• Instrumente des internationalen Finanzmanagements anwenden
• einen Internationalen Marketing Mix entwickeln
• Globale Markenführungsstrategien bewerten

Inhalte
  • Globalisierungstreiber und Internationalisierungsmotive
  • Risiken und Herausforderungen Internationaler Geschäftstätigkeit
  • Interkulturelles Management
  • Dynamik globaler Märkte / Internationalisierung der Wertschöpfungskette eines Unternehmens
Lernergebnisse
  • Internationalisierung, Globalisierung und die wesentlichen Treiber zu verstehen,
  • Erklärungsansätze zur Internationalisierung aufzuarbeiten
  • Management und Internationales Management in den Einzelfunktionen zu begreifen und es anzuwenden
  • Lokales, regionales, globales Marktverständnis zu wecken und zu entsprechen,,
  • Internationalisierungsstrategien zu entwickeln
  • Besonderheiten in den funktionalen Aktivitäten in internationalen Kontext aufzuarbeiten
  • Organisationen mit Prozessen und Strukturen dem internationalen Geschäft anzupassen
  • Kulturen bei unternehmerischen Entscheidungen zu berücksichtigen

 

Die Veranstaltung soll den Studierenden die wesentlichen Verantwortungen der internationalen Unternehmensführung aus entscheidungsorientierter Sicht darstellen.

ECTS-Punkte

3,5

Termine

English: | 20.04. - 22.04.2021
Deutsch: | 15.06. - 17.06.2021

Projektmanagement & Komplexität (CP)

Inhalte
  • Einführung in die Theorie komplexer Systeme für Organisationen
  • Dynamiken und Interaktionen komplexer Systeme
  • Szenarien, Paradigmen und Trends
  • Managen komplexer Systeme und Entscheidungsfindung
  • Projektmanagement
Lernergebnisse
  • Die Auflösung kausaler Denk- und Handlungsmuster zu Gunsten eines Denkens in Zusammenhängen.
  • Die Vermittlung neuerer systemtheoretischer Ansätze (Kybernetik, Archetypen der Systemmodellierung und Chaosforschung).
  • Die Vermittlung eines Verständnisses für komplexe Systeme.
  • Die Einübung von Methoden zum Umgang mit komplexen Systemen
ECTS-Punkte

3,5

Termine

English: | 19.06. - 21.06.2021
Deutsch: | 04.09. - 06.09.2021

Wissensmanagement & Innovation (KM)

Inhalte
  • Basiskenntnisse zur Wissensgesellschaft, WM-Konzepte und Modelle
  • Lernende Organisation, Kernkompetenzen
  • Aktionsfelder in wissensbasierten Organisationen, Wissensarbeit und Anwendungen
  • Innovationsmanagement: Typen, Arten und Quellen von Innovationen
  • Organisation des Innovationsmanagement
  • Technologie-gestützte Innovationen: Open Innovation
Lernergebnisse

Die Studierenden sind nach Absolvierung des online Kurses in der Lage:

  • den betriebswirtschaftlichen Nutzen des Managens von Wissen in Organisationen zu erläutern und haben ein Verständnis für die Ursachen und die treibenden Faktoren in der Wissensgesellschaft, entwickelt. Darüber hinaus können sie das Konzept der lernenden Organisation, der „Wissensspirale“ und jenes der Kernkompetenzen, erläutern und einen Transfer zum eigenen Unternehmen herstellen,

 

  • sozialpsychologische Aspekte der Wissenskommunikation in Unternehmen zu verstehen und im Unternehmensalltag berücksichtigen zu können

 

  • Die strategischen und operativen BAUSTEINE des Wissensmanagements und in Bezug auf das eigene Unternehmen zu bewerten,

 

  • die zentralen Erfolgsfaktoren und Hindernisse des Wissenstransfers in Organisationen zu evaluieren

 

  • die Kriterien für ein WM-Projekt in ihrem Unternehmen zu definieren und ein Konzept zu erzeugen.

 

  • Fragen der Führung in Wissensorganisationen beantworten und reflektieren

 

  • Fragen der Organisation des Innovationsmanagements reflektieren und analysieren,zwischen unterschiedlichen Innovationen unterscheiden können und OPEN Innovation verstehen und anwenden können.
ECTS-Punkte

3,5

Termine

English: | 22.06. - 24.06.2021
Deutsch: | 07.09. - 09.09.2021

wählbare Vertiefungsfächer (deutsch)

Energy Innovation

Die Lehrinhalte der Vertiefung "Energy Innovation" umfassen folgende Themen:

Grundlagen von Energieeffizienzmanagement

Inhalte
  • Rechtliche und politische Rahmenbedingungen der Energieeffizienz
  • Management Kompetenzen II
Lernformat

Präsenzlehre

ECTS-Punkte

7

Konzeption und Management von Energieeffizienz

Inhalte
  • Energieeffizienzmanagement
  • Energiemanagementsysteme und -tools
Lernformat

Präsenzlehre

ECTS-Punkte

7

Innovative Energie und CO2 Strategien

Inhalte
  • Energie und CO2 Märkte
  • Strategien für die Umsetzung von Energieeffizienz
Lernformat

Präsenzlehre

ECTS-Punkte

7

Rahmenbedingungen der Energie Autarkie

Inhalte
  • Rechtliche und politische Rahmenbedingungen der Energie Autarkie
  • Potentiale der Erneuerbaren Energie
Lernformat

Präsenzlehre

ECTS-Punkte

7

Nachhaltige und innovative Energiesysteme

Inhalte
  • Regenerative Energie- und Anlagentechnik
  • Technisches Energiemanagement und Energieeffizienztechnologie
Lernformat

Präsenzlehre

ECTS-Punkte

7

Management and Consulting Know-how

Inhalte
  • Consulting und Coaching Knowhow
  • Management Kompetenzen I
ECTS-Punkte

7

Nachhaltiges Mobilitätsmanagement

Die Lehrinhalte der Vertiefung "Nachhaltiges Mobilitätsmanagement" umfassen folgende Themen:

Allgemeine Grundlagen der Nachhaltigen Mobilität

Inhalte
  • Gesellschaftliche Aspekte der Mobilität
  • Internationale und nationale Mobilitätsprojekte
Lernformat

Präsenzlehre

Nachhaltige Energiebereitstellung und Infrastruktur

Inhalte
  • Infrastruktur für Nachhaltige Mobilität
  • Energiebereitstellung für Nachhaltige Mobilität
Lernformat

Präsenzlehre

ECTS-Punkte

7

Nachhaltige Mobilität für Unternehmen und Kommunen

Inhalte
  • Wirtschaftliche und Strategische Umsetzung
  • Stakeholder Konzepte
Lernformat

Präsenzlehre

ECTS-Punkte

7

Interdisziplinäres Arbeiten

Inhalte

Erstellung und Analyse nachhaltiger Mobilitätskonzepte

Lernformat

Präsenzlehre

ECTS-Punkte

4

Strategisches Management & Restrukturierung

Die Lehrinhalte der Vertiefung "Strategisches Management & Restrukturierung" umfassen folgende Themen:

Grundlagen & finanzielle Aspekte der Restrukturierung

Inhalte
  • Strategische und operative Aspekte
  • Interim-Management, Turnaround-Management
  • Sanierungskonzepte und Fortführungsprognose
  • Kostenmanagement & Restrukturierung
  • Break-Even-Analyse
  • Plan- Gewinn- und Verlustrechnung
  • Finanzplanung, Erstellung von Planbilanzen
  • Fortbestandsprognose
  • Bilanz-, Rentabilitäts- und Risikoanalyse
  • Unternehmensbewertung und M&A
  • Ermittlung des Wertsteigerungspotenzials
ECTS-Punkte

7

Rechtliche Aspekte der Restrukturierung

Inhalte
  • Insolvenzrecht (Österreich, EU, International)
  • Steuer- und Abgabenrecht (Österreich, EU, International)
  • Umgründung/Steuerrecht
  • Arbeits- und Gesellschaftsrecht
  • Übernahmerecht
ECTS-Punkte

7

Strategische Planung und Innovation

Inhalte
  • Aspekte strategischer Unternehmensentwicklung
  • Umfeld- und Unternehmensanalyse
  • Strategisches Turnaround-Management
  • Innovationsmanagement im Restrukturierungskontext
  • Voraussetzungen erfolgreicher Change Projekte
  • Ablauf und Ziele von Change Projekten
ECTS-Punkte

7

Persönliche und organisationale Aspekte in Restrukturierungsprozessen

Inhalte
  • Aufgaben und Rollen bei strategischen Veränderungen
  • Kommunikation und Verhandlungsstrategien/-techniken
  • Gestaltung einer konstruktiven und kreativen Unternehmenskultur
  • Strategische Planung & Organisations-Design
ECTS-Punkte

3,5

Human Resource Management

Aufgrund der Programmstruktur von 4 Vertiefungsmodulen, sind nur 10 von 12 General Management Kernfächer zu absolvieren.

Die Lehrinhalte der Vertiefung "Human Resource Management" umfassen folgende Themen und finden im Rahmen des Universitäslehrganges "Personalmanagement, Führung und Organisation, MSc" statt:

Strategie und Trends im HR-Management

Ziele

Die Studierenden entwickeln ein vertieftes Verständnis für die personalwirtschaftliche Rolle in der Unternehmensstrategie und eignen sich Kenntnis und Fähigkeit zur kritischen Beurteilung von Hauptaussagen des Strategischen HRM in der anwendungsorientierten Theorie und Praxis an. Weitere Schwerpunkte liegen auf dem Erwerb von notwendigen Kenntnissen für die Entwicklung und Umsetzung einer unternehmerischen Personalstrategie und auf der tiefergehenden Auseinandersetzung mit ausgewählten HR-Trends (z.B. Social Media Recruiting oder global HR).

Inhalte

Strategisches Human Resource Management

  • Personalstrategie und Unternehmenserfolg
  • Entwicklung einer Personalstrategie
  • Strategische Ausrichtung personalwirtschaftlicher Handlungsfelder
     

Trends und neue Medien im HRM

  • Dimensionen eines globalen HRM
  • HRM mit neuen Medien
  • Diagnostik im HRM 
Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

7

Verhalten in Organisationen, Leadership & HR-Practice

Ziele

Die Studierenden erhalten einen Überblick über das Fach Organizational Behavior. Sie können typische Studien des OB kritisch reflektieren und lernen aktuelle wissenschaftliche Konzepte und Instrumente des verhaltenswissenschaftlichen Managements kennen.

Inhalte
  • Arbeitszufriedenheit und Arbeitsverhalten
  • Kooperation und Macht
  • Werte und Wertehaltungen
  • Diversity
  • Leadership Practice
  • Feedbacksysteme / Mitarbeiterbefragung
  • Innovative Arbeitswelten
  • Teambuilding
Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

7

Organisationsentwicklung, Veränderung und Transformation

Ziele

Die Studierenden sind in der Lage, Organisationstheorien mit der Praxis sinnvoll in Verbindung zu bringen und einen organisatorischen Wandel zu begleiten.

Inhalte
  • Organisationstheoretische Betrachtungsweisen
  • Gestaltung von Organisationsstrukturen
  • Veränderungsprozesse planen und umsetzen
  • Veränderung und Transformation
  • Organisationsanalyse und Designkriterien
  • Agilität und Kollaboration
  • Digitaler Wandel in Organisationen
Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

7

Performance, Compensation, HR-Reporting & Analytics

Ziele

Die Studierenden können den Erfolgsbeitrag der Personalarbeit erfassen und zentrale Aspekte der Personalbeurteilung und des Leistungsmanagements diskutieren.

Inhalte
  • Ansätze und Instrumente des Personalcontrollings
  • Anreiz- und Vergütungssysteme
  • Lohngerechtigkeit
  • Personalkennzahlenanalyse
  • HR-Reporting im Kontext des Geschäftsberichts
  • People Analytics
Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

7

wählbare Vertiefungsfächer (deutsch/ englisch)

Agile Organizations & Collective Leadership

VT1 - Von Wissensmanagement zu Aufmerksamkeitsbasiertem Management
VT 2 - Kollaboration & Organisationale Intelligenz
VT3 - Kompetenzen für eine komplexe, digitalisierte Welt

Organisationales Wissen & Collective Mind

Inhalte

 

  • Veränderung & Entwicklung, Komplexität & Disruption, Agilität & Sustainability: der Zusammenhang aktueller Entwicklungen und Managementtrends
  • Von Informations- über Wissens- zu Aufmerksamkeitsmanagement
  • Individuelle und organisationale Denk- Kommunikations- und Handlungsräume: eine Landkarte für Veränderungsfähigkeit in komplexen Zeiten

 

Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

3,5

Quellen zukunftsfähigen Wissens und Handelns

Inhalte

·  Kognition & (Werte-) Entwicklung

·  Strategien der Wahrnehmung & Reflexion

·  Sinnbildung, Motivation & Verantwortung

·  Neue Wissensquellen, Zukunftswissen

·  Erfahrungsteil: Persönliche Kognition und Wertestruktur

Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

3,5

Kollaboration & Organisationale Intelligenz

Inhalte
  • Organisationstheorie X.0
  • Komplexe (soziale) Systeme & Emergenz
  • Kognition und Intelligenz in Systemen
  • Ansätze zukunftsfähiger Kollaboration & Selbstorganisation: Scrum, Design Thinking, Holacracy & Co.
  • Kollektive Intelligenz erleben: The Creative Rollercoaster (2 Tage)
ECTS-Punkte

7

Expanded Leadership

Inhalte
  • Führungstheorie X.0
  • Führung als Organisationsphänomen
  • Prinzipien der Steuerung von Emergenz
  • Herausforderungen und Kompetenzen zukunftsfähiger Führung und Organisationsentwicklung
  • Persönlicher Transfer: Erarbeitung individueller Führungsbilder
Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

3,5

Digitale Realität der Organisation

Inhalte
  • Digitale Möglichkeiten & zentrale Technologien
  • Gesellschaftliche Entwicklung & digitale Reifegrade
  • Konsequenzen für Arbeitsgestaltung und Führung
Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

3,5

Entrepreneurship & Innovation Management

Die Lehrinhalte der Vertiefung "Entrepreneurship & Innovation Management" umfassen u.a. folgende Themen:

Business Plan Development/ New Venture Growth

Ziele
  • to understand entrepreneurship and its role in economic development
  • to understand how to find and identify business opportunities
  • to be able to create a business plan
  • to know how to finance your business
  • to know how to grow your business
  • to understand corporate entrepreneurship and its importance
ECTS-Punkte

7

Innovations- und Wissensmanagement

Inhalte
  • Treiber und Motivation für Innovationsmanagement
  • Konzepte und Modelle des Innovationsmanagements
  • Methoden der Ideengenerierung und Ideenbewertung
  • Service Design und Geschäftsmodellinnovationen
  • Strategisches Innovationsmanagement
  • Erfolgsfaktoren für Innovationsmanagement-Projekte
ECTS-Punkte

7

Entrepreneurship & Innovation - Study Trip Silicon Valley

Ziele

The purpose of the module is to assess the nature and genesis of entrepreneurship in a number of different businesses. Likewise the purpose is to examine new environments of creativity and innovation.

Inhalte

The program combines courses at Stanford University and site visits; it is an inspiring blend of theory and practice by top-notch academic input and down-to-earth site visits, illustrating both best practices and potential failures.

Stanford University is one of the world's leading teaching and research universities. Since its opening in 1891, Stanford has been dedicated to finding solutions to big challenges and to preparing students for leadership in a complex world.

Students attend lectures at Stanford University with internationally renowned professors and gain inputs from and in interaction with successful entrepreneurs, venture capitalists and business angels. Numerous company visits from start-up companies to well established successful companies such as Facebook, Google, Airbnb and the NASA research are part of the program.

ECTS-Punkte

7

Venture Capital & Mergers and Acquisitions - Study Trip Vancouver

Inhalte

Course 1: Mergers & Acquisitions

With this course, students learn to identify motives of transactions and to apply different valuation techniques in M & A settings and know when and where to apply them. Students will be enabled to recommend and justify a method of payment and financing packages for a deal and understand tactics for friendly negotiations and hostile transactions and also the role of legal environment and good corporate governance. Furthermore students will be able to propose a plausible M & A transaction including motivation, valuation, structuring and integration.

Course 2: Entrepreneurial Finance and Private Equity

The primary objective of the course is to provide an understanding of the concepts and institutions involved in private equity investing. The course surveys venture capital, leveraged buyouts, as well as other types of private equity financing. We will examine all the main challenges faced by private equity investors: forming a private firm and fundraising among institutional investors, screening deal opportunities and interacting with entrepreneurs/managers, structuring deals. I will try to minimize the amount of lecturing along the course and concentrate on the case method to study practical aspects of important topics in private equity.

ECTS-Punkte

7

Business Simulation (online)

Ziele

Students see how their decisions and actions affect the performance of others within the company and the entire organization. They can learn to understand the linkages among the functional areas of business.

The course helps the students grasp the big picture of how business operates, while providing enough detail to help them understand the nuances of marketing, operations, finances, accounting and management. Linking each decision to the firm's cash flow and financial performance enables the students to see and feel the financial implications of their actions. This results in a greater financial accountability and an in-depth understanding of the business enterprise as a whole. When they finish the module, students feel there is a sharp increase in their level of confidence gained through the new knowledge and experience.

Inhalte
  • Marketing
  • Operations
  • Finance
  • Accounting
  • Team Management

e.g.: CF planning, value creation in product design, production scheduling, profitability analysis, strategic planning and management

ECTS-Punkte

7

Specializations (english)

Aviation Management

Political and Regulatory Aviation Framework, Contractual and Non-Contractual Liabilities and Related Issues

Inhalte
  • Passenger Rights, ICAO
  • Montreal and Rome Convention, Aviation Insurance
  • EASA, Emission Trading in Aviation
  • Aspects of Ground Handling Contracts
  • Factual and Legal Aspects of a Major Accident
  • Accident Aircraft Investigation
  • Ownership, Leasing, Finance, Risk Management
Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

7

Termine

17.10. - 22.10.2020

The Airport Business Management, Airport Competition and the Economic, Social and Environmental Impact

Inhalte
  • The Airport System and Stakeholders
  • Airport Functions and Management: Aeronautical & Non-Aeronautical Issues
  • Airport Strategic Issues: Product Design, Delivery, Marketing & Competition
  • Financial Management and Controlling
  • Future Developments
  • The Ground Handling Business and Market
  • Globalization and Networks
Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

7

Termine

28.11. - 03.12.2020

Airline Business Management, Airline Financial Management

Inhalte
  • Pricing/Revenue Management
  • Airline Marketing and Distribution
  • Airline Alliances and Mergers
  • Airline Cost Structure and Affecting Costs, Sources of Airline Finance
  • Fleet Planning and Productivity, Air Cargo and Economics
  • Airline Managerial Accounting and Financial Management
Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

7

Termine

16.01. - 21.01.2021

Air Traffic Management: System & Operations

Inhalte
  • Air Traffic Management and Air Traffic Control: The System and its Operations
  • Future Framework: Single European Sky
  • Management of an Air Traffic Service Providing Company
  • Risk Assessment, Safety, Quality, Human Resource Factors
  • ATM System: Flow Management, Slot Regimes
  • Future Developments and Challenges
  • Financial Base: Air Traffic Services & EUROCONTROL Route Charge System
Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

3,5

Termine

22.02. - 25.02.2021

Sustainable Aviation Management

Inhalte
  • Sustainability in Aviation: Introduction and Main Issues
  • Core Problems and Possible Managerial, Behavioural, Governance and Technological Solutions
  • System Dynamics - The Manufacturing Perspectives
  • Best Practices in Aviation
  • Future Developments and Changes
Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

3,5

Termine

17.04. - 20.04.2021

Biotech, Pharma & MedTech Management

Digitalization & New Business Models

Inhalte

Health Care Market (Hospital Services)
Digitalization in Healthcare
Big Data Management
Pecision Medicine
Thechnology Assessment & Evaluation
R&D Strategies

Lernformat

Präsenzlehre

ECTS-Punkte

7


Einzeln buchbar

Innovation & Market Access

Inhalte

Dealmaking, Negotiations
Case Study & Excursions
Innovation & New Business Models
Approches to Financing
Health Cares Market (Products)

Lernformat

Präsenzlehre

ECTS-Punkte

7


Einzeln buchbar

Quality & Regulations

Inhalte

GMP/GLP/GDP/GCP
Compliance & Governance
Regulatory Affairs
Quality Management
Supply Chain Management
Lean Management

Lernformat

Präsenzlehre

ECTS-Punkte

7


Einzeln buchbar

International Business (compulsory)

Verpflichtende Vertiefungsfächer:

Global Leadership and Global Business Dynamics

Inhalte
  • Evolution of Cross-Cultural Competence and Cultural Sensitivity
  • Cross-Cultural Communication and Negotiation
  • Insights on Global Dynamics of doing business on an international scale
  • An understanding of the Responsiveness-Integration Dilemma of MNE’s

European and International Business Law

Inhalte
  •     European Internal Market Law
  •     International Dispute Resolution
  •     Strategies of Lobbying in the EU
  •     Introduction to EU Capital Markets Law
  •     International Tax Planning
  •     International Company Law

International Business (electives)

Wahlweise Vertiefungsfächer:

Business Simulation (online)

Ziele

Students see how their decisions and actions affect the performance of others within the company and the entire organization. They can learn to understand the linkages among the functional areas of business.

The course helps the students grasp the big picture of how business operates, while providing enough detail to help them understand the nuances of marketing, operations, finances, accounting and management. Linking each decision to the firm's cash flow and financial performance enables the students to see and feel the financial implications of their actions. This results in a greater financial accountability and an in-depth understanding of the business enterprise as a whole. When they finish the module, students feel there is a sharp increase in their level of confidence gained through the new knowledge and experience.

Inhalte
  • Marketing
  • Operations
  • Finance
  • Accounting
  • Team Management

e.g.: CF planning, value creation in product design, production scheduling, profitability analysis, strategic planning and management

ECTS-Punkte

7

Entrepreneurship & Innovation - Study Trip Silicon Valley

Ziele

The purpose of the module is to assess the nature and genesis of entrepreneurship in a number of different businesses. Likewise the purpose is to examine new environments of creativity and innovation.

Inhalte

The program combines courses at Stanford University and site visits; it is an inspiring blend of theory and practice by top-notch academic input and down-to-earth site visits, illustrating both best practices and potential failures.

Stanford University is one of the world's leading teaching and research universities. Since its opening in 1891, Stanford has been dedicated to finding solutions to big challenges and to preparing students for leadership in a complex world.

Students attend lectures at Stanford University with internationally renowned professors and gain inputs from and in interaction with successful entrepreneurs, venture capitalists and business angels. Numerous company visits from start-up companies to well established successful companies such as Facebook, Google, Airbnb and the NASA research are part of the program.

ECTS-Punkte

7

Venture Capital & Mergers and Acquisitions - Study Trip Vancouver

Inhalte

Course 1: Mergers & Acquisitions

With this course, students learn to identify motives of transactions and to apply different valuation techniques in M & A settings and know when and where to apply them. Students will be enabled to recommend and justify a method of payment and financing packages for a deal and understand tactics for friendly negotiations and hostile transactions and also the role of legal environment and good corporate governance. Furthermore students will be able to propose a plausible M & A transaction including motivation, valuation, structuring and integration.

Course 2: Entrepreneurial Finance and Private Equity

The primary objective of the course is to provide an understanding of the concepts and institutions involved in private equity investing. The course surveys venture capital, leveraged buyouts, as well as other types of private equity financing. We will examine all the main challenges faced by private equity investors: forming a private firm and fundraising among institutional investors, screening deal opportunities and interacting with entrepreneurs/managers, structuring deals. I will try to minimize the amount of lecturing along the course and concentrate on the case method to study practical aspects of important topics in private equity.

ECTS-Punkte

7

Authentic Leadership and Ethics - Study Trip Colorado

Inhalte

Das Auslandsmodul mit den Schwerpunkten Leadership, Business Ethics und Entrepreneurship richtet sich an Studierende und AbsolventInnen der Donau-Universität Krems, sowie an Personen die ihre Führungs- und
Kommunikationskompetenzen auf internationaler Ebene erweitern wollen.

Study Trip Shanghai

Zeitschiene Präsenz

FL Variante ONLINE

Zeitschiene 2020/2021

Kernfach Datum
Grundlagen der Betriebswirtschaft online
Grundlagen Volkswirtschaftslehre online
Unternehmensfinanzierung 10.&11.10.2020
Controlling & Reporting 12.&13.10.2020
Strategisches Management 05.- 07.12.2020
Marketing Management 08.-10.12.2020
Methoden der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften 13.-15.02.2021
Unternehmensethik 16.-18.02.2021
Personalmanagement & Organisation 10.-12.04.2021
Führung und Motivation 13.-15.04.2021
Transformatives Management 12.-14.06.2021
Internationale Betriebswirtschaft 15.-17.06.2021
Projektmanagement & Komplexität 04.-06.09.2021
Wissensmanagement & Innovation 07.-09.09.2021

 

Zeitschiene 2021/2022

Kernfach Datum
Grundlagen der Betriebswirtschaft online
Grundlagen Volkswirtschaftslehre online
Strategisches Management 16.-18.10.2021
Marketing Management 19.-21.10.2021
Controlling & Reporting 11.-13.12.2021
Unternehmensfinanzierung 14.-16.12.2021
Methoden der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften 12.-14.02.2022
Unternehmensethik 15.-17.02.2022
Personalmanagement & Organisation 02.-04.04.2022
Führung und Motivation 05.-07.04.2022
Transformatives Management 25.-27.06.2022
Internationale Betriebswirtschaft 28.-30.06.2022
Projektmanagement & Komplexität 03.-05.09.2022
Wissensmanagement & Innovation 06.-08.09.2022
Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung und für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme, sowie Google Maps zur Darstellung von Plänen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie- und Google Maps Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK