Inhalte

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Neuerungen und Schwerpunkte der EU Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)                                 

    *   Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten 
    *   Accountability - Rechenschaftspflicht/Selbstverantwortung (Verarbeitungsverzeichnis, Datenschutz-Folgenabschätzung)
    *   Rechte der betroffenen Personen
    *   Datensicherheit und Data Breach (neue Informations- und Notifikationspflichten)

  • Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018 und Datenschutz-Deregulierungs-Gesetz 2018
  • Informations- und Meldepflichten
  • Grundsätzliche Rechte und Pflichten im Datenschutz und damit verbundene interne Prozesse
  • Aufgaben und Tätigkeiten eines/r Datenschutzbeauftragten
  • Zusammenhang Informationssicherheit (ISO 27001) und Datenschutz
  • Wenn etwas passiert – DATA BREACH NOTIFICATION DUTY
  • Datensicherheit:  Welche Anforderungen stellt der Datenschutz an Technik und Organisation
  • Möglichkeiten, die Einhaltung von Datenschutzanforderungen nachzuweisen
  • Online Datenschutz im Zusammenhang mit E-Commerce
  • Praxisbeispiele zu Gefahren und Bedrohungen im Zusammenhang mit Cybercrime
  • Datenschutzbestimmungen bei Verträgen mit externen Dienstleistern – Risiken, Spielräume und Fallstricke
  • Vorgehen im internationalen Datenverkehr
  • Praxisbeispiele und Lösungsvarianten
  • Datenschutzmanager/in mit Universitätszertifikat - Prüfung

 

Kamingespräch:

Am Abend des ersten Kurstages findet auf freiwilliger Basis ein Kamingespräch zum Thema „Datenschutzmanagement-Systeme“ mit Herrn Georg Beham, MSc (PwC) statt.

 

Zertifizierung:

Sie haben mit Besuch dieses Seminares die Möglichkeit der Personenzertifizierung nach ISO 17024 über Austrian Standards (Informationssicherheit nach ISO 27000).

 

Termine

Das nächste Seminar "Geprüfte/r DatenschutzmanagerIn" findet von

7. - 9. Juli 2021

an der Donau-Universität Krems bzw. online statt.

 

Zum Anfang der Seite