DEUTSCH
Europarecht und Internationale Beziehungen Global Peace and Security Inhalte Vorlesungsprogramm Faculty Bewerbung Kontakt

Global Peace and Security

MSc
Imagebild Global Peace And Security 245x163
“We will not enjoy development without security, we will not enjoy security without development, and we will not enjoy either without respect for human rights.” Der 2005 durch die UN festgehaltene Zusammenhang zwischen Friede, Sicherheit und Entwicklung findet in der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung seine Fortschreibung. In einer Zeit des Umbruchs braucht die Praxis bestens ausgebildete zivile und militärische Kräfte für das Internationale Krisen und Konfliktmanagement. Forschung und Lehre kommt entscheidende Bedeutung zu, indem kompetentes Management und Führung in komplexen Einsätzen erarbeitet und vermittelt wird. Sicherheits-, außen-, migrations- friedens- und entwicklungspolitische Erfordernisse stehen dabei im Zentrum.
Das Leitbild der Vereinten Nationen heißt „gerechte, friedliche und inklusive Gesellschaften“. Das Studienprogramm setzt hier an und bietet fundiertes Know-how zum Aufbau funktionsfähiger staatlicher Institutionen sowie von inklusiven gesellschaftlichen Prozessen. Studierende entwickeln daher die Kompetenzen, einen substantiellen Beitrag bei Einsätzen im In- und Ausland leisten zu können.
Zielgruppe AbsolventInnen von Universitäten und Fachhochschulen jeglicher Studienrichtung, sowie Personen im Berufsleben aus folgenden Bereichen: Internationalen Organisationen, NGOs, Friedens- und Entwicklungsorganisationen, humanitären Einrichtungen, Personen in internationalen Einsätzen, Angehörige des Österreichischen Bundesheeres, öffentliche Einrichtungen, Presse/Medien, MitarbeiterInnen in im Ausland tätigen Unternehmen.
Zulassungsvoraussetzungen - abgeschlossenes Universitäts- bzw. Fachhochschulstudium einer beliebigen Studienrichtung (Nachweis/Bescheid) oder
- für NichtakademikerInnen eine gleichzuhaltende berufliche Qualifikation in adäquater Position (mit allgemeiner Hochschulreife mind. 4 Jahre qualifizierte Berufserfahrung; ohne Hochschulreife mind. 8 Jahre qualifizierte Berufserfahrung; Der Nachweis ist mittels Arbeitsbestätigung, Sozialversicherungsauszug oder Auszug aus dem Zentralen Gewerberegister zu erbringen)
- Nachweis von guten Englischkenntnissen (Maturaniveau)
- Nachweis von sehr guten Deutschkenntnissen für Personen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist
- erfolgreiches Aufnahmegespräch mit der Lehrgangsleitung
Sprache Deutsch/Englisch
Beginn 04. Oktober 2019
Abschluss MSc
Dauer 4 Semester
ECTS-Punkte 90  (Infos zu ECTS)
Teilnahmegebühr € 11.900,--
(Zahlung der Teilnahmegebühr in 4 Raten möglich)
Veranstalter Department für Rechtswissenschaften und Internationale Beziehungen

Wissenschaftliche Konzeption des Lehrgangs

Wissenschaftliche Fachkoordination

 
 

Brigadier Dr. Walter Feichtinger
E-Mail: walter.feichtinger@bmlvs.gv.at
Priv.Doz. Mag. Dr. Ursula Werther-Pietsch
E-Mail: ursula.werther-pietsch@univie.ac.at