Mit Informationssicherheit einen Schritt voraus

Durch die Digitalisierung und die neuen technischen Möglichkeiten sind Bedrohungsszenarien wie Cyberangriffe mit dem Ziel der Korrumpierung der technischen Systeme oder der Erpressung von Unternehmen Realität geworden. Risiko- und Gefahrenpotenziale betreffen Großkonzerne ebenso wie kleine oder mittelständische Unternehmen sowie Behörden und Organisationen, da Geschäftsprozesse überwiegend auf IT-Infrastruktur basieren. Dieses Thema betrifft nicht nur IT-Spezialisten_innenoder die EDV. Eine umfassende Informations-Sicherheit hat absolute unternehmerische Relevanz, nicht zuletzt auch, um hohe wirtschaftliche Schäden zu vermeiden.

Zielgruppe

Mitarbeiter_innen in Unternehmen oder Behörden mit Aufgaben im Bereich der Informationssicherheit (Aufbau/Betreuung eines Informationssicherheits-Managementsystems (ISMS)). Personen an der Schnittstelle zwischen oberster Führungsebene und operativen Unternehmensbereichen (z. B. Geschäfts-, Abteilungs- oder IT-Leitung und Beratung, Sicherheits- oder Datenschutzbeauftragte etc.).

Studienvariante
Certified Program
Zulassungs­voraussetzungen
Studium oder Berufserfahrung lt. Verordnung
Lernformat
Dauer
2 Semester, berufsbegleitend
ECTS-Punkte
30
Lehrgangsbeitrag
EUR 6.900,--
Beginn
Wintersemester 2023/24
Sprache
Deutsch
Verordnung (Curriculum)
Veranstalter

 Univ.-Prof. Mag. Dr. Peter Parycek, MAS MSc

 

„Entscheidungen unter Unsicherheit zu treffen ist eine der größten Herausforderungen der digitalen Transformationen.“ 

Univ.-Prof. Mag. Dr. Peter Parycek, MAS MSc, 
Wissenschaftliche Leitung

Maria Schuler

Fragen zum Studium?

Nehmen Sie gerne direkt Kontakt auf.

Einblicke ist das Certified Program

Zum Anfang der Seite