Die Anbieter von Gesundheitsdienstleistungen, besonders die Krankenhäuser, stehen heute vor großen Herausforderungen wie

*) Hoher ökonomischer Druck, da seit der Einführung des DRG Systems nicht mehr nach Aufwand, sondern fallbasiert erstattet wird. Aufgrund der demographischen Entwicklung ist zu erwarten, dass die Erstattungssätze sinken werden.

*) Bildung von Klinikketten, welche die organisatorische und technische Integration mehrerer Krankenhäuser bedingt.

*) Wachsende Bedeutung der Informationstechnologien im Bereich Medizingeräte, Abrechnung, Qualitätssicherung, Berichtswesen und Telemedizin.

*) Gesetzliche Auflagen zur Bildung von Multiversorgungszentren, ambulanter Behandlung und Einführung der elektronischen Gesundheitskarte

Diese Herausforderungen betreffen jedoch nicht nur die Krankenhäuser, sondern alle Beteiligten des Gesundheitswesens. Hierzu zählen die Krankenkassen, die einweisenden und weiterbehandelnden niedergelassenen Ąrzte ebenso wie die Anbieter von Informationstechnologien und Medizingeräten. Der Weltmarkt für Informationstechnologien im Gesundheitswesen betrug bereits 2002 100 Mrd. EUR und damit fast 40% des Markts für Medizintechnik.

Zielgruppe
Fach- und Führungskräfte in Krankenhäusern, Krankenkassen und Entscheidungsträger in der Gesundheitspolitik,die lernen möchten, Informationstechnologien strategisch auszuwählen und einzusetzen, um Prozesse effizienter und effektiver zu gestalten.

Personen, die mit der Entwicklung oder Vermarktung von medizinischen Geräten oder medizinischer Soft-ware betraut sind.

Verantwortliche für den Betrieb von IT-Infrastrukturen.

Personen, die mit der Verteilung und Auswertung von Informationen und im Informationsmanagement tätig sind.
Studienvariante
Master of Science in Information Technologies in Healthcare
Zulassungs­voraussetzungen
Studium oder gleichzuhaltende Qualifikation lt. Verordnung
Lernformat
Dauer
5 Semester, berufsbegleitend
ECTS-Punkte
120
Lehrgangsbeitrag
EUR 18.800,--
Beginn
Wintersemester 2019/20, 23. September 2019
Sprache
Deutsch
Verordnung (Curriculum)
Veranstalter
Externe Partner

Veranstaltungsort:

Johner Institut GmbH
Villa Rheinburg
Reichenaustr. 1
D-78467 Konstanz

Kontakt

Infomaterial

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung und für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK