Pharmamarketing und -vertrieb sind derzeit großen Veränderungen unterworfen. Der Nachfrage nach medizinischen
und pharmazeutischen Innovationen stehen zunehmende Reglementierungen durch gesundheitspolitische Rahmenbedinungen
gegenüber. Dieser Wandel hat massive Auswirkungen auf die pharmazeutische Industrie. Neue Zielgruppen
für pharmazeutische Produkte wie Krankenkassen, Kooperationsnetze von ÄrztInnen sowie Kliniken verändern den Gesundheitsmarkt.
Ein professionelles Key Account Management gilt als zentrale Antwort auf diese Herausforderungen.
Ein Teil der Unternehmen hat dieses bereits implementiert. Dennoch fehlt häufig Klarheit darüber, welche Vorteile ein
professionelles Key Account Management für die pharmazeutische Industrie generieren kann.

Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich an MitarbeiterInnen aus den Bereichen Medizinprodukte
und Pharmazie. Im Besonderen an VertriebsmitarbeiterInnen aus dem Innen- und
Außendienst, PharmareferentInnen, KlinikreferentInnen und ProduktmanagerInnen.

Studienvariante
Certified Program
Zulassungs­voraussetzungen
Studium oder Berufserfahrung lt. Verordnung
Lernformat
Dauer
1 Semester, berufsbegleitend
ECTS-Punkte
22
Lehrgangsbeitrag
EUR 1.950,--
Sprache
Deutsch
Verordnung (Curriculum)
Veranstalter
Externe Partner

Veranstaltungsort: Garbergasse 18, 1060 Wien

Kontakt

Infomaterial

Informationsblatt

Jetzt bestellen
Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK