DEUTSCH
IT, Projekt- und Prozessmanagement Lean Operations Management MSc Beschreibung Inhalte & Termine Pflichtmodule Wahlmodule Einstiegsmodule Akademische/r ExpertIn Certified Program Einzelmodule Personenzertifikate Zulassungsvoraussetzungen Bewerbung Lehrbeauftragte Master Theses Referenzen Finanzierung FAQ Kontakt

Lean Operations Management (MSc, AE, CP)

Inhalte und Termine der Pflichtmodule

Die Module finden jeweils von Montag bis Freitag (09:15 - 16:45 Uhr) in einer Präsenzphase statt.
Abendveranstaltungen erfolgen nach Vorankündigung.
 

   

 

Grundlagen im Lean Operations Management
Termine

Ziele
Sie erhalten einen Überblick über die für eine verschwendungsfreie Gestaltung von Prozessen notwendigen und in der Praxis erprobten Theorien, Konzepte, Instrumente und Lösungen des Lean Operation Managements und wenden diese in Workshops an. 

          

Inhalte
- Produktionssysteme
- Lean Thinking
- Lean Culture
- Lean Structure
- Lean Engineering
- Total Productive Management
- Schnelles Rüsten
 
Kompetenzerwerb
Mit dem Rüstzeug aus diesem Modul können Sie situationsspezifisch aus dem breiten Spektrum an Werkzeugen und Methoden auswählen und diese effektiv einsetzen. Sie sind befähigt Lean-Thinking und Lean Culture nachhaltig im Unternehmen zu verankern.

 

* Obwohl grundsätzlich alle behandelten Themen branchen- und unternehmensunabhängige Gültigkeit besitzen, machen wir darauf aufmerksam, dass eine Vielzahl der vorgestellten Methoden und Werkzeuge vor allem in produzierenden Unternehmen traditionell angewendet werden.

 

Personenzertifikate "Lean Production-Green Belt" / "Lean Production-Black Belt"
Bei positivem Abschluss dieses Moduls wird der Kompetenzerwerb für die Zertifizierung zum Lean Production-Green Belt und zum Lean Production-Black Belt anerkannt. Damit haben Sie die Gelegenheit, mit geringem Mehraufwand eine in Unternehmen geschätzte und anerkannte Zusatzqualifikation zu erlangen. Details siehe >>>

Jahrgang 2017/18
  • 12.03. – 16.03.2018 (ausgebucht)
  • 14.05. - 18.05.2018 (ausgebucht)

 

 

Jahrgang 2018/19
  • 11.03. - 15.03.2019
  • 20.05. - 24.05.2019

 

 

 

Jahrgang 2019/20
  • 09.03. - 13.03.2020

 

 

back

 

 

Produktionsmanagement 
(inklusive Seminar zur Master Thesis)

Termine

Ziel
Dieses Modul bietet Ihnen einen Überblick zum Produktionsmanagement. Ausgehend von einer Übersicht über die Organisation im Produktionsbetrieb werden Instandhaltungsstrategien und -aufgaben vorgestellt. Zum Thema Arbeitsorganisation werden Inhalte wie „Lean Thinking“, Shopfloor Management und Teamarbeit in der Produktion behandelt. Ein Tag ist dem Thema Produktionscontrolling gewidmet.
 

Inhalte
- Lean Thinking

- Shopfloor Management

- Teamarbeit in der Produktion
- Organisation im Produktionsbetrieb

- Produktionscontrolling

- Instandhaltung


Kompetenzerwerb
Sie kennen die wichtigsten Themenbereiche des Produktionsmanagements und sind in der Lage, notwendige Veränderungen im praktizierten Produktionsmanagement zu begründen und zu gestalten. Sie verfügen weiters über die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten, Kennzahlensysteme zur Steuerung und Verbesserung der Produktionsprozesse zu erarbeiten und geeignet zu visualisieren.

Jahrgang 2017/18
  • 08.10. – 12.10.2018

 

 

 

Jahrgang 2018/19
  • 23.09. – 27.09.2019

 

 

 

Jahrgang 2019/20
  • 21.09. - 25.09.2020

 

 

back

 

 

Logistik 
(inklusive Seminar zur Master Thesis)

Termine

Ziel
Dieses Modul führt Sie in das weite Feld der Logistik ein, zeigt deren Aufgaben bzw. Funktionen und behandelt aktuelle Planungs- und Optimierungsmethoden. Weiters beschreibt es die unterschiedlichen Ausprägungen wie Transportlogistik, Beschaffungslogistik, Produktionslogistik, Distributionslogistik etc. Insbesondere wird auf Lean-Methoden und -Ansätze innerhalb der Logistik eingegangen.


Inhalte
- Logistik und Supply Chain Management: Grundlagen und Sensibilisierung

- Wertstromdesign
- Montage- und Materialversorgungsplanung, One Piece Flow Konzepte, Lean Planspiel
- Lean Logistics und vertiefende Themen der Lager- und Transportlogistik
- Produktionsplanung und Produktionslogistik


Kompetenzerwerb
Sie analysieren, planen und gestalten den Material- und Informationsfluss entlang der Auftragsabwicklung in einer ganzheitlichen Betrachtung. Sie können Verschwendung in der Logistik erkennen und vermeiden. Sie können mit den richtigen Ressourcen die richtigen Teile in den richtigen Mengen im richtigen Zustand zum richtigen Zeitpunkt wirtschaftlich an den richtigen Ort bringen.

Jahrgang 2017/18
  • 26.11. – 30.11.2018 (ausgebucht)
  • 12.11. – 16.11.2018

 

 

 

Jahrgang 2018/19
  • 25.11. – 29.11.2019

 

 

 

Jahrgang 2019/20
  • 23.11. - 27.11.2020

 

 

 

back

 

 

Fabrik- und Prozessplanung 
(inklusive Seminar zur Master Thesis)

Termine

Ziel
Aufgrund von historisch gewachsenen Strukturen, Änderungen im Produktportfolio, Neuanschaffungen von Maschinen etc. ist es häufig notwendig, das Fabrik- oder Hallenlayout neu zu überdenken. Die optimale Berücksichtigung der Abhängigkeiten zwischen Bereichen und Abteilungen sowie die konsequente Betrachtung des Materialflusses im gesamten Produktentstehungsprozess stellen die Basis für eine verschwendungsarme Produktion dar. Kundenanforderungen, gesetzliche und unternehmensinterne Anforderungen sind zu ermitteln, zu bewerten und im Produkt- und Prozessentwicklungsprozess zu berücksichtigen. Der zielorientierte Einsatz qualitätssichernder Methoden und Werkzeuge hilft bei der Erfüllung dieser Anforderungen.


Inhalte
- Neu- und Umplanung von Fabriken

- Zeitwirtschaftliche Methoden bei der Gestaltung von Produktionsprozessen

- Qualitätssicherung integriert in die Entwicklung von Produktionsprozessen


Kompetenzerwerb
Sie besitzen die erforderlichen Fähigkeiten, um wertstromorientierte Fabriken und Hallen zu planen. Außerdem haben Sie einen fundierten Überblick über das Vorgehen bei der analytischen Zeitermittlung bei der Gestaltung von Produktionsprozessen und sind in der Lage, ausgewählte qualitätssichernde Methoden und Werkzeuge zweckmäßig in die Entwicklung von Produktionsprozessen zu integrieren.

Jahrgang 2017/18
  • 28.01. – 01.02.2019

 

 

Jahrgang 2018/19
  • 10.02. – 14.02.2020

 

 

 

Jahrgang 2019/20
  • 25.01. - 29.01.2021

 

 

 

back

 

 

Best Practice Lösungen

Termine

Ziel
Dieses Fach verschafft Ihnen einen Überblick der praktischen Umsetzung der Lean-Prinzipien, -Methoden und -Werkzeuge in Leitbetrieben der österreichischen Industrie.


Inhalte
-
Entwicklung eines Rasters zur Bewertung der Umsetzung von Lean-Prinzipien, -methoden und -werkzeugen
- Exkursionen zu Leitbetrieben der österreichischen Industrie
- Durchführung einer Bewertung in den besuchten Unternehmen
- Zusammenführung der Bewertungen und Identifikation von Best Practices


Kompetenzerwerb
Im Rahmen der Exkursionen zu Unternehmen ermitteln Sie den Umsetzungsgrad der Lean-Prinzipien, -Methoden und -Werkzeuge. Sie schärfen in Reflexionsrunden und Gruppenarbeiten Ihren Blick für Best-Practice-Lösungen und Verbesserungspotenziale. Sie können diese Erfahrungen im eigenen beruflichen Umfeld anwenden und profitieren von den Kontakten zu Lean-Verantwortlichen in den besuchten Unternehmen.

Jahrgang 2017/18
  • 15.04. – 19.04.2019

 

Jahrgang 2018/19
  • 30.03. - 03.04.2020

 

 

Jahrgang 2019/20
  • 12.04. - 16.04.2021

 

 

back