DEUTSCH
IT, Projekt- und Prozessmanagement

Professional MSc Management und IT Spezialisierung IT-Architektur und Systemmanagement

Master of Science - MSc
Das Ziel dieses Universitätslehrganges ist es, den Teilnehmern umfassende und handlungsorientierte Informationen zu geben, um die vielfältigen Anforderungen und Herausforderungen im IT-Bereich durch professionelles Management erfolgreicher bewältigen zu können: Sie erhalten umfassendes, aktuelles und in der Praxis notwendiges Wissen aus wesentlichen Aktionsfeldern und Bereichen des IT-Managements. Im Mittelpunkt der Ausführungen stehen Instrumente, Methoden und Lösungsansätze, die Anregungen und Antworten für typische Fragen und Problemstellungen im Kontext des Managements im IT-Bereich geben.

Insbesonders sollen die Teilnehmer bzw. die Teilnehmerinnen ausgehend von vorhandenem Basiswissen und Erfahrungen im IT-Bereich in die Lage versetzt werden,

• IT-Projekte zu spezifizieren, sie sorgfältig zu planen und effizient zu controllen sowie als Projektleiter erfolgreich zu führen;
• zukunftsträchtige IT-Strategie- und Innovationskonzepte zu entwickeln und entsprechende Masterpläne abzuleiten;
• IT-Infrastrukturplanungen, Netzwerkmanagement sowie IT-Servicemanagement systematisch zu realisieren;
• die Enterprise- und IT-Architekturen erfolgreich zu planen, zu entwickeln und den Einsatz zu steuern,
• eine leistungsstarke IT-Organisation für eine Unternehmung / Behörde aufzubauen und dabei Methoden und Techniken für die tägliche Arbeit gezielt einzusetzen (z. B. Führungstechniken, Problemlösungs- und Moderationstechniken);
• Software-Einführungsentscheidungen methodengestützt vorzunehmen und die wesentlichen Konzepte der Software-Entwicklung sowie der Auswahl und Implementierung von Standardsoftware anzuwenden;
• Kosten- und Leistungstransparenz in der IT zu schaffen, ein effizientes IT-Controlling zu realisieren sowie geeignete IT-Kennzahlen zu nutzen;
• typische Rechtsfragen im IT-Bereich zu analysieren und sachgerecht zu bewerten.
Zielgruppe Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte im IT-Bereich, künftige IT-Leiter bzw. CIOs, IT-Bereichsleiter, Projektleiter für IT-Projekte, IT-System- und Softwareentwickler, IT-Architekten, Organisatoren, deren Arbeitsfeld auch IT-Aufgaben umfasst, Informationsmanager und Unternehmensberater (primär IT-Consultants), Leiter im Bereich IT-Servicemanagement, Prozess- und IT-Qualitätsmanager, IT-Koordinatoren
Zulassungsvoraussetzungen (1) Ein akademischer Studienabschluss einer in- oder ausländischen Hochschule oder
(2) berufsspezifische Aus-/Fortbildung und darüber hinaus mind. vierjährige einschlägige Berufserfahrung, wenn die damit erreichte Qualifikation mit einem Studium vergleichbar ist. Das Mindestalter beträgt 25 Jahre.
Sprache deutsch
Beginn auf Anfrage
Abschluss Master of Science - MSc
Dauer 4 Semester
ECTS-Punkte 90  (Infos zu ECTS)
Teilnahmegebühr Euro 15.900,-

für AbsolventInnen der ADV Euro 10.900,- bzw. 11.900,- (ohne ADV-Mitgliedschaft)
Veranstaltungsort Donau-Universität Krems
Veranstalter Zentrum für E-Governance
Department für E-Governance in Wirtschaft und Verwaltung
Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung - ADV
Kontakt Maria Schuler
Telefon: +43 (0)2732 893-2307,  Fax: +43 (0)2732 893-4304
E-Mail: maria.schuler@donau-uni.ac.at
Follow us

Aufbau und Ablauf

Shadow

Der Universitätslehrgang „Professional MSc Management und IT“ ist modular aufgebaut und berufsbegleitend auf 4 Studiensemester angelegt. Er besteht aus einem 2-semestrigen Kerncurriculum als Basis und einer darauf aufbauenden, wählbaren 2-semestrigen Spezialisierung.

 

 

 

Kerncurriculum

Shadow

Das Kerncurriculum (1. + 2. Semester) ist für Studierende aller Spezialisierungen hinsichtlich Inhalt und Ablauf identisch aufgebaut. Es vermittelt anwendungsorientiertes Managementwissen auf den Gebieten der Wirtschaftswissenschaften sowie managementrelevanten Fachgebieten des strategischen Controllings, des Wirtschafts- und Informationsrechtes, der Personalführung sowie der IT-Governance und des modernen IT-Managements.

 

-------------------------------------------------------------

1. Wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen der Unternehmensführung

 

Die Grundlagen für erfolgreiches Führen eines Unternehmens sind gesamtheitliche und fundierte Kenntnisse der VWL und BWL. Das digitale Zeitalter bringt neue Geschäftsmodelle zu Tage, die bestehende Marktgegebenheiten nachhaltig verändern.

 

> Betriebswirtschaftliche Grundlagen der Unternehmensführung (SE)
> Volkswirtschaftliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung (SE)
> Geschäftsmodelle im digitalen Zeitalter(UE)
 

-------------------------------------------------------------

4. Informationstechnologie zur Unternehmensführung

 

Die technische Komplexität und ihre Auswirkungen auf das Geschäftsumfeld sind zu einem erfolgskritischen Faktor der Management-Entscheidungen geworden. Kenntnisse zum Thema Prozess- und Qualitätsmanagement bzw. Informations- und Technologiemanagement werden in einem strategischen Kontext vermittelt.
 

> Prozessoptimierung und Qualitätsmanagement (SE)
> Informations- und IT-Management (SE)

> Prozessmanagement in der Praxis (UE)
> Management der IT in der Praxis (UE)
 

-------------------------------------------------------------

2. Strategische Planung und Steuerung

 

Die Bedeutung einer fundierten Unternehmensplanung wird hier anhand Finanzen, Investitions- sowie Kostenrechnung, Controlling und Marketing vermittelt. 
           

> Gesamtheitliche Unternehmensplanung (SE)
> Finanzen & Controlling (SE)
> Marketing (UE)
> Business Plan Entwicklung (UE)
 

-------------------------------------------------------------
5. Leadership zur digitalen Transformation


Für die Durchführung von Veränderungen stehen Kenntnisse des agilen Organisations- und Personalmanagements sowie des Leaderships im Mittelpunkt.

 

> Dynamische Personalwirtschaft (SE)
> Organisation & Führung (SE)
> Agiles Planen (UE)
> Transformation und Change (UE)
 

-------------------------------------------------------------

3. Wirtschafts- und Informationsrecht

 

Die rechtlichen Rahmenbedingungen des eigenen Landes, des EU-Raumes oder auch weltweit zu kennen ist eine Grundvoraussetzung für das erfolgreiche Bestehen von Unternehmen am Markt. Zentraler Bestandteil ist die Anwendung des Rechts auf Praxisfälle.

 

 

> Wirtschaftsrecht für Führungskräfte (SE)
> Informationsrecht für Führungskräfte (SE)
> Wirtschaftsrecht in der Praxis (UE)
> Informationsrecht in der Praxis (UE)

-------------------------------------------------------------

6. Digitale Governance

 

Übergeordnetes Ziel des Projektfachs „Digitale Governance“ ist es, die Studierenden für die Herausforderungen und Optionen durch den digitalen Wandel zu sensibilisieren.


Über den Zeitraum von zwei Semestern ist eine Untersuchung am praktischen Fall eines Unternehmens/ einer Organisation durchzuführen, mit dem Ziel, die Hauptveränderungen, die sich aus der digitalen Transformation ergeben, aufzuzeigen und entsprechende Handlungsszenarien zu erstellen.


Inhaltliche und praktische Unterstützung wird im Rahmen von Präsenzseminaren, Online-Coaching und einem Boost Camp gegeben.


> Digitale Governance (SE)
> Digitale Trends (UE)

> Planspiel zur digitalen Transformation (UE)
 

-------------------------------------------------------------

7. Wissenschaftstheorie & Wissenschaftliches Arbeiten

 

Weiterbildungsziel des Faches ist es, den Studierenden die Kompetenzen zur Anfertigung sowie erfolgreichen Verteidigung der wissenschaftlichen Abschlussarbeit (Master Thesis) zu vermitteln.

In der Master Thesis erbringen die Studierenden den Nachweis, ein auf das Studium bezogenes Thema nach den Regeln wissenschaftlichen Arbeitens bearbeiten und präsentieren zu können, sich eigenständig mit wissenschaftlicher bzw. fachlicher Originalliteratur auseinanderzusetzen und diese in den Kontext der Aufgabenstellung stellen und mit den Erfahrungen aus ihrem Berufsfeldes konfrontieren zu können.

 

> Wissenschaftstheorie & Wissenschaftliches Arbeiten (SE)
> Verfahren der Dokumentation in des Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (SE)

> Wissenschaftliches Arbeiten in der Praxis (UE)
 

 

 

 

Das Kerncurriculum stellt die Ausgangsbasis für die darauf aufbauende Spezialisierung dar.

 

Spezialisierung IT-Architektur und Systemmanagement

Shadow

 

-------------------------------------------------------------

1) IT-Projektmanagement*

 

IT-Projekte erfolgreich planen und managen
- IT-Projekte definieren (Projektanträge)
- Projektplanung
- Projektcontrolling
- Projektteams bilden und führen
- Tools im Projektmanagement
- Multiprojektmanagement (Projekt-Portfoliomanagement)
 

 

-------------------------------------------------------------

3) IT und Systemmanagement*

 

- IT-Infrastrukturen

- IT-Netze (lokale Netze, Web-Technologien)

- Produktions- und Auftragsmanagement

- Application Management and Delivery

- Cloud Computing, IT-Mobility

- IT-Security (Informationssicherheit) und Notfallplanung

- IT-Risikomanagement

 

-------------------------------------------------------------

2) IT-Architektur- und IT-Servicemanagement*

 

- IT-Architekturen planen/steuern

- IT-Servicekataloge und IT-Serviceprozesse (IT-Services optimieren)

- Frameworks ITIL, TOGAF, COBIT gezielt nutzen

 

 

 

 

-------------------------------------------------------------

-------------------------------------------------------------

4) IT-Organisation und Business Process Modelling, Personalführung,  IT-Controlling*

 

- Organisations-Konzepte

- Modellierung und Management von Geschäftsprozessen

- Führung im IT-Bereich/Teams

- IT-Kosten- und Leistungsmanagement

- IT-Investitionen planen

- IT-Kennzahlen (IT-BSC) und IT-Reporting

- IT-Asset- und Lizenzmanagement

-------------------------------------------------------------

 

*Die einzelnen  Module der Spezialisierung werden direkt bei der ADV Wien gebucht, aktuelle Informationen zu Terminen und Preisen finden Sie auf der ADV-Website unter diesem Link. Seminarort Hotel Schloss Weikersdorf, Baden bei Wien.

 

Blended Education

Shadow

Die Vermittlung der Fähigkeit, Probleme und Herausforderungen zu analysieren, mit Hilfe der neuesten Erkenntnisse der Wissenschaft zu beurteilen und im Team zu lösen ist unser erklärtes Lehrziel. Wer berufsbegleitend lernt, will und muss effizient lernen. Das Blended Education Konzept ermöglicht genau das.

 

Intensive Betreuung

Shadow

Intensive Vor-Ort-Betreuung der Studierenden, ergänzt durch den Einsatz aktueller Instrumente der Informationstechnologie, gewährleistet die Kommunikation der Lehrenden und Lernenden sowie der Lernenden untereinander. So wird das Erreichen der Lehrzeile unterstützt und gefördert. Dies beweist die hohe Studienabschlussrate.

 

DozentInnen aus Wissenschaft und Praxis

Shadow

Die DozentInnen sind in überwiegender Zahl sowohl in der Wissenschaft als auch in der Praxis tätig. Sie verstehen es, diese beiden Gebiete im Interesse unserer Studierenden miteinander zu verschmelzen.

 

 

 Information für InteressentInnen

Auf Anfrage senden wir Ihnen gerne weiterführende Informationen zum berufsbegleitenden Universitätslehrgang "Professional MSc Management und IT".

>> Ja, Bitte senden Sie mir Informationen zum Professional MSc Management und IT zu